Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Telekom macht in Tarifgesprächen Angebot: Verdi winkt ab

Manch Telekom-Kunde könnte es gemerkt haben: Wegen Warnstreiks fiel manch Techniker-Termin aus oder die Wartezeit in der Hotline verlängerte sich. Der Tarifkonflikt dürfte weitergehen.
Telekom macht in Tarifverhandlungen Angebot - Verdi winkt ab
Das Logo der Telekom steht auf dem Dach der Unternehmenszentrale. © Federico Gambarini/dpa

In den Tarifverhandlungen bei der Deutschen Telekom liegen die Arbeitgeber und die Gewerkschaft noch weit auseinander. Das Unternehmen legte am Dienstag in Köln ein Angebot vor, dem zufolge in diesem Jahr eine steuerfreie Inflationsausgleichsprämie von 2000 Euro gezahlt werden soll. Ein prozentuales Plus der Monatsgehälter soll es erst 2025 geben, und zwar um 4,2 Prozent im Januar. Im Oktober 2025 sollen weitere 150 Euro im Monat hinzukommen - je nach Tarifgruppe wäre das laut Telekom ein Plus um bis zu 4,2 Prozent. Auch Azubis und duale Studenten sollen mehr Geld bekommen.

Verdi reicht das Angebot nicht aus. Man erwarte «deutliche Nachbesserungen», hieß es von der Gewerkschaft. Die Arbeitnehmervertretung fordert ein Plus von 12 Prozent in einem 12 Monate laufenden Tarifvertrag, die Telekom strebt hingegen eine 27-monatige Laufzeit an.

Der Tarifvertrag würde nach Vorstellung des Bonner Konzerns für 55 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten. Verdi will hingegen noch andere Konzernbereiche einbeziehen, sodass die Vorgaben für 70.000 Beschäftigte gelten würden. In den vergangenen Wochen hatte Verdi versucht, mit Warnstreiks Druck zu machen. Manch Telekom-Kunde bekam das zu spüren: Techniker-Termine fielen aus und die Wartezeit bei der Service-Hotline verlängerte sich bisweilen. Künftig könnte es weitere Warnstreiks geben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Debatte um Wagners Sonderstellung vor Bayreuther Festspielen
Tokio Hotel beim Deichbrand-Festival
People news
Tokio Hotel: sehr gefreut über Einladung zu Pride-Konzert
Taormina Film Festival - Sharon Stone für Lebenswerk geehrt
People news
Sharon Stone über US-Wahlkampf: Ich bin zutiefst besorgt
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Jadon Sancho
Fußball news
Jadon Sancho trainiert wieder bei Manchester United
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte