Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fahrscheinautomat in Bremen gesprengt

Unbekannte haben einen Fahrscheinautomaten in Bremen gesprengt. Die Täter brachten in der Nacht zum Dienstag einen Sprengkörper im Automaten an den Gleisen des Bahnhofs Blumenthal an, wie die Polizei mitteilte. Bei der Detonation flogen Metallteile bis zu zehn Meter durch die Luft und die Scheiben des Wartehäuschens gingen allesamt zu Bruch. Die Täter entwendeten Bargeld und flüchteten. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Sprengstoffexperten untersuchten den Tatort und sicherten Spuren.
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet während eines Einsatzes auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion und sucht Zeugen. Zudem prüfen die Beamten mögliche Zusammenhänge zu ähnlichen Taten in der Region.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Ben Becker
People news
Ben Becker fürchtet sich manchmal vor dem Tod
Prinz Harry und Meghan beim Polo
People news
Harry und Meghan beim Polospiel für einen guten Zweck
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
FC Augsburg - 1. FC Union Berlin
1. bundesliga
«Geiler Abend» trotz mauem Spiel: Augsburg schlägt Union
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen