Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

21-Jährige stirbt durch Messerstiche: Ex-Freund in U-Haft

Eine junge Frau stirbt, ihr Ex-Freund kommt mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. War es ein Beziehungsstreit, hat er sich möglicherweise selbst verletzt?
Frau stirbt vor Haus in Hannover
Beamte der Spurensicherung arbeiten vor einem Haus in Hannover. © dpa

Nach dem tödlichen Messerangriff auf eine 21-Jährige in Hannover muss ihr gleichaltriger Ex-Freund in Untersuchungshaft. Der Untersuchungshaftbefehl sei ihm im Krankenhaus verkündet worden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hannover am Freitag. In Haft müsse er, sobald sein Gesundheitszustand dies zulasse. Der ebenfalls mit Messerstichen schwer verletzte junge Mann sei ansprechbar, habe sich aber zur Sache nicht geäußert. Der 21-Jährige soll am Dienstagabend auf sie eingestochen haben, die Polizei ermittelt wegen Totschlags. Zuvor hatten die «Bild»-Zeitung und die «Hannoversche Allgemeine Zeitung» berichtet.

Ermittelt werde, ob es sich um eine Beziehungstat gehandelt haben könnte, sagte die Sprecherin. Die beiden sollen demnach ein Paar gewesen sein, sich aber getrennt haben. Geprüft werde auch, ob der 21-Jährige sich seine Verletzungen selbst zugefügt haben könnte.

Die Hannoveranerin hatte es am Tatabend noch geschafft, aus ihrer Wohnung im Stadtteil Vahrenwald auf die Straße zu flüchten. Auf dem Fußweg brach sie zusammen, Passanten versuchten verzweifelt, ihr zu helfen. Ein Notarzt übernahm die medizinische Versorgung. Trotz aller Bemühungen starb sie noch am Ort an ihren schweren Stichverletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll der Mann mehrfach mit einem Messer auf die junge Frau eingestochen haben. Gegen 18.00 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, wonach es eine lautstarke Auseinandersetzung in dem Mehrfamilienhaus gab.

Polizeibeamte entdeckten in der Wohnung dann den ebenfalls mit Messerstichen schwer verletzten Mann aus Pattensen, nahmen ihn vorläufig fest und brachten ihn ins Krankenhaus. Noch in der Nacht wurde der 21-Jährige notoperiert. Die mutmaßliche Tatwaffe wurde sichergestellt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
The Thaumaturge | Test zum Rollenspiel: Bezwinge die Dämonen, rette die Stadt
Games news
The Thaumaturge | Test zum Rollenspiel: Bezwinge die Dämonen, rette die Stadt
König Harald V. von Norwegen
People news
König Harald braucht permanenten Herzschrittmacher
Neu bei Netflix im April 2024: Rebel Moon Teil 2 und Ripley mit Andrew Scott
Tv & kino
Neu bei Netflix im April 2024: Rebel Moon Teil 2 und Ripley mit Andrew Scott
Apple-Logo
Internet news & surftipps
EU-Kommission: Milliarden-Strafe gegen Apple
iOS 18: Welche iPhones und iPads unterstützen das Update?
Handy ratgeber & tests
iOS 18: Welche iPhones und iPads unterstützen das Update?
MacBook Air 2024 mit M3-Chip: Das kann der neue Apple-Laptop
Das beste netz deutschlands
MacBook Air 2024 mit M3-Chip: Das kann der neue Apple-Laptop
Thomas Tuchel
Fußball news
Bayerns Comeback-Plan gegen Lazio: Irgendwie durchtucheln
Eine Katze schlüpft durch eine Öffnung
Tiere
Was tun, wenn es meiner Katze zu laut wird?