Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehr Feldhasen auf den Wiesen - MV kein Hasen-Paradies

Gute Nachrichten kurz vor Ostern: Die gefährdeten Feldhasen vermehren sich in Deutschland. In MV sind die Langohren aber deutlich seltener anzutreffen als anderswo.
Feldhase im Regen
Ein Feldhase sitzt im Regen auf einer Wiese. © Thomas Warnack/dpa

Die gefährdeten Feldhasen haben sich in Deutschland und auch in Mecklenburg-Vorpommern zuletzt vermehrt. Im Frühjahr 2023 hoppelten bundesweit im Durchschnitt 19 Feldhasen pro Quadratkilometer auf Feldern, Wiesen und Äckern - laut des Deutschen Jagdverbandes ein Allzeithoch. In Mecklenburg-Vorpommern wurden 7 Hasen je Quadratkilometer gezählt, was immerhin einer mehr war als im Jahr zuvor.

Julia Blau vom Landesjagdverband führt die Seltenheit von Meister Lampe im Nordosten auf die Agrarstruktur zurück. Hier dominierten große Felder und es gebe viel Monokultur. Der Feldhase hingegen liebe Wiesen mit Kräutern, eine abwechslungsreiche Landschaft, die ihm Deckung biete, und auch Brachen. Geholfen habe den Feldhasen im vergangenen Jahr die warme Witterung.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Moderner Tanz
Kultur
Hamburg bekommt 2026 eine neue Tanztriennale
Skizzenbuch von Caspar David Friedrich
Kultur
Caspar David Friedrichs Skizzenbuch bleibt für 1,7 Millionen
Tv & kino
Streaming kompakt
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Verkaufsstart der Computerbrille Vision Pro in Deutschland
Internet news & surftipps
Apple Vision Pro geht in Deutschland in den Handel
Gema - Musikverwertungsgesellschaft
Internet news & surftipps
Gema-Chef: KI-Firmen für Musiknutzung zur Kasse bitten
UCI WorldTour - Tour de France
Sport news
Nach Sturz: Red-Bull-Kapitän Roglic steigt bei Tour aus
Der Traumstrand Maya Bay
Reise
Deutsche können bald 60 Tage ohne Visum in Thailand bleiben