Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Riedbahn-Sanierung: Busse fahren von Mannheim zum Flughafen

Die Generalsanierung auf der Riedbahn bringt im kommenden Jahr über lange Zeit Einschränkungen für Reisende mit sich. In Mannheim war die Sorge groß, vom internationalen Luftdrehkreuz in Frankfurt abgeschnitten zu werden. Nun gibt es eine Lösung.
Riedbahn
Ein Regional-Express fährt auf der Riedbahn genannten Bahnstrecke Mannheim-Frankfurt. © Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Während der Arbeiten an der Riedbahn im Januar sollen Shuttle-Busse Reisende vom Mannheimer Hauptbahnhof zum Flughafen Frankfurt bringen. Auf Basis der Erfahrungen damit will die Deutsche Bahn dann ihr Angebot während der Generalsanierung der Riedbahn, einer stark befahrenen Strecke zwischen Frankfurt und Mannheim, ab Sommer 2024 erarbeiten. Zwischen 15. Juli und Mitte Dezember soll dann auf der Riedbahn nichts mehr gehen, wie die Bahn am Samstag mitteilte.

Die erste Sperrung beginnt am 1. Januar und dauert bis 21. Januar. In der Zeit sind vorbereitende Arbeiten geplant. Von 4.45 Uhr bis 22.45 Uhr (letzte Abfahrt) sollen moderne Reisebusse im Halbstundentakt den Mannheimer Hauptbahnhof mit dem Frankfurter Flughafen verbinden. Sie brauchen für die Strecke etwa eine Stunde. Fahrgäste können die Busse den Angaben zufolge mit Tickets des Fernverkehrs nutzen. Die Flughafenshuttles seien in den Auskunfts- und Buchungssystemen der DB hinterlegt.

«Ich bin sehr erfreut und dankbar, dass die Deutsche Bahn auf unseren dringenden Hinweis reagiert hat und während der Riedbahnsanierung eine Direktverbindung zum Flughafen Frankfurt aufrechterhält», erklärte Mannheims Oberbürgermeister Christian Specht (CDU). Die direkte Anbindung an das internationale Luftdrehkreuz in Frankfurt sei von größter Bedeutung für Wirtschaft und Tourismus in der Region.

Umsteigefrei können Reisende zwischen Mannheim und Frankfurt/Main Hauptbahnhof während der Arbeiten auf der Riedbahn fahren. Die meisten Fernverkehrszüge werden laut Bahn über die parallel zur Riedbahn verlaufenden Strecken Mainz-Worms-Mannheim/Ludwigshafen (Ludwigsbahn) und Frankfurt am Main-Darmstadt-Heidelberg (Main-Neckar-Bahn) umgeleitet. «Damit möglichst viele Züge mit gleicher Geschwindigkeit auf den alternativen Routen verkehren können, müssen die ICE/IC etwas langsamer fahren», hieß es. Die Reisezeit verlängere sich so um etwa eine halbe Stunde.

Sämtliche Änderungen im Personenverkehr seien schon in den Fahrplan eingearbeitet, teilte die Bahn weiter mit. Die Verbindungen während der Riedbahnsanierung seien in den elektronischen Auskunftsmedien und in der App DB Navigator für Smartphones abrufbar.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Roth will Israelkritik bei Berlinale-Finale aufarbeiten
Pete Doherty
People news
Rocker Pete Doherty hat Diabetes
The Zone Of Interest
Tv & kino
«The Zone of Interest» - Leben im Nazi-Familienidyll
Online bezahlen
Internet news & surftipps
Sicher per Handy bezahlen? Neue Technik für Online-Shopping
Laptop
Internet news & surftipps
Laptop mit durchsichtigem Bildschirm soll Kreativen helfen
KI
Internet news & surftipps
Nicht genug Maßnahmen gegen Deepfakes
Max Eberl
Fußball news
Eberl naht: Trainersuche und Kaderfragen wichtige Aufgaben
Im Land der hundert Teiche: Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft
Reise
Unterwegs im Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft