Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Deutlich mehr Ausgaben für Sozialhilfe

Die Gesellschaft altert, zahlreiche Menschen werden pflegebedürftig. Das kostet viel Geld.
Pflege
Eine Pflegefachkraft zieht einem Klienten einen Kompressionsstrumpf an. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Ausgaben für Sozialhilfe in Hessen sind deutlich gestiegen. Insgesamt rund 758 Millionen Euro zahlten die verschiedenen Sozialhilfeträger im vergangenen Jahr für Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII - gut 20 Prozent mehr als im Jahr 2022, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte.

Mit 429 Millionen Euro entfiel dabei im vergangenen Jahr mehr als die Hälfte der Bruttoausgaben auf die Hilfe zur Pflege - ein Plus von 26 Prozent. Bei diesen Ausgaben waren 2023 alleine 295 Millionen Euro für Pflegeeinrichtungen nötig. Das waren laut den Statistikern sogar fast 30 Prozent mehr als im Jahr 2022. Zudem zahlten die Behörden im vergangenen Jahr in Hessen beispielsweise 181 Millionen Euro Bürgerinnen und Bürgern als Hilfe zum Lebensunterhalt aus. Das waren 16 Prozent mehr als im Jahr 2022.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
Der Musiker und Schauspieler Jack Black
Musik news
Nach Trump-Kommentar eines Musikers: Jack Black stoppt Tournee
New Yorker Flughafen JFK
Kultur
Werke von Deutschen kommen an New Yorker Flughafen JFK
Verband: Immer mehr Spiele sollen die Demokratie stärken
Internet news & surftipps
Computerspiele sollen bei Stärkung der Demokratie helfen
Gesundheitskarte
Internet news & surftipps
Studie: Große Zustimmung zur elektronischen Patientenakte
Eine Frau ruft auf einem Smartphone Soziale Medien auf
Das beste netz deutschlands
Whatsapp: So verschicken Sie Fotos und Videos in HD
Deutschland -  Österreich
Fußball news
DFB-Frauen mit vier Toren und Schwung zu Olympia
Bewerbung schreiben
Job & geld
Job-Suche: Sechs Tipps zum Umgang mit Bewerbungsfrust