Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Auto schleudert Fußgänger mit Kinderwagen vom Gehweg

Ein Mann ist mit einem Säugling auf einem Fußweg unterwegs. Plötzlich fährt ein Auto auf ihn zu. Der Passant kann nicht ausweichen.
Polizeiabsperrung
Ein Einsatzort der Polizei ist mit Flatterband abgesperrt. © Sebastian Kahnert/dpa/Symbolbild

Ein Fußgänger mit einem Kinderwagen ist bei einem Autounfall im südhessischen Seeheim-Jugenheim vom Gehweg in ein Gebüsch geschleudert worden. Der 46-Jährige und das zehn Wochen alte Baby wurden durch den Aufprall leicht verletzt und kamen zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Montagabend mitteilte. Eine 37-jährige Autofahrerin und ihr zwei Jahre altes Kind wurden an der Unfallstelle ambulant versorgt.

Die Frau war am Montagabend aus bislang ungeklärten Gründen mit ihrem Wagen kurz hinter einer Kreuzung in der Gemeinde im Landkreis Darmstadt-Dieburg nach rechts abgekommen. Ihr Auto touchierte zunächst den Außenspiegel eines geparkten Wagens und stieß dann gegen ein weiteres geparktes Fahrzeug, das dadurch mehrere Meter nach vorne geschleudert wurde. Dieses Auto prallte gegen den Passanten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Bayreuth: 2025 neue «Meistersinger» und Thielemann-Comeback
John Mayall ist tot
Musik news
«Godfather of British Blues»: John Mayall ist tot
John Mayall ist tot
Musik news
Bluesmusiker John Mayall mit 90 Jahren gestorben
Screenshot von dem Computerspiel «Bears in Space»
Das beste netz deutschlands
«Bears in Space»: Öl-spritzendes Baller-Inferno mit Bär
Screenshot von Manor Lords
Das beste netz deutschlands
Götter, Prinzen, Städtebauer: 3 aktuelle Early-Access-Spiele
PayPal auf dem Smartphone
Das beste netz deutschlands
PayPal kündigt verbesserte Sicherheitsoptionen an
Paris 2024 - PK im Deutschen Haus
Sport news
Deutsche Olympia-Ziele: Erst Paris-Erfolge, dann Heim-Spiele
Ein Patient reicht die Gesundheitskarte beim Hausarzt
Job & geld
Krankenversicherung darf Unversicherte nicht ablehnen