Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Frau mutmaßlich von abgebrochener Baumkrone erschlagen

Eine Frau ist in der Nacht in Berlin tot aufgefunden worden. Sie soll ihr Haus verlassen haben, um eine Zigarette zu rauchen - und kam nicht wieder.
Absperrband
Ein Absperrband der Polizei. © Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat in der Nacht zum Montag eine Frau in Berlin-Rahnsdorf tot aufgefunden. Sie wurde mutmaßlich von einer abgebrochenen Baumkrone erschlagen, teilte eine Sprecherin am Morgen mit. «Die Situation ließ erkennen, dass es sich um einen Unglücksfall handelt.» Zuerst hatte der RBB berichtet.

Nach ersten Erkenntnissen soll die 41-Jährige ihre Wohnung im Abendseglersteig gegen Mitternacht verlassen haben, um eine Zigarette zu rauchen. Als sie nicht wieder kam, wählte ihr Lebenspartner den Notruf. Beim Absuchen der Gegend stießen die Rettungskräfte auf den Leichnam der Frau neben einer abgebrochenen Baumkrone. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Milderes Urteil für Jérôme Boateng
Autor Oswald Egger wird mit Büchner-Preis 2024 ausgezeichnet
Kultur
Büchner-Preis für Autor Egger - «Nachricht als Glücksgefühl»
Taylor Swift «Eras Tour» - Schweiz
Musik news
Charts: Taylor Swift vor Eminem an der Spitze
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Holstein Kiel - Fortuna Düsseldorf
1. bundesliga
Pyro und ein Tritt: 65.400 Euro Strafe für Holstein Kiel
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte