Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Münchner nach 1:2 in Dresden: «Leidenschaft mitnehmen»

Der TSV 1860 München muss in der 3. Liga die zweite Niederlage nacheinander hinnehmen. Der Tor-Debütant weist trotzdem auf eine positive Erkenntnis hin.
SG Dynamo Dresden
Dynamos Stefan Kutschke (r) jubelt nach seinem Tor zum 1:0 mit Ahmet Arslan (l-r), Claudio Kammerknecht und Dennis Borkowski. © Robert Michael/dpa

Nach der zweiten Niederlage am Stück hoben die Münchner «Löwen» die positiven Erkenntnisse aus dem Dresdner Flutlicht-Abend hervor. «In Summe haben wir ein gutes Auswärtsspiel gemacht. So treten nicht viele Mannschaften in Dresden auf», sagte Trainer Argirios Giannikis, dessen Erfolgslauf als Trainer des Fußball-Drittligisten gestoppt ist. Nach acht Spielen ohne Niederlage gab es für den TSV 1860 München nun das zweite Frusterlebnis nacheinander.

«Wir haben zwei Spitzenmannschaften gehabt und zwei ordentliche Leistungen gezeigt, leider ohne Punkte, obwohl wir vielleicht auch ein bisschen mehr verdient hätten», sagte Mittelfeldakteur Morris Schröter bei der Rückkehr an seine frühere Wirkungsstätte. Eine Woche nach 0:1 gegen Ulm verloren die Münchner mit 1:2 (1:1). Der zwischenzeitliche Ausgleich von Abdenego Nankishi war zu wenig bei zwei Gegentreffern von Stefan Kutschke und Lucas Cueto. Die Sachsen bleiben ein aussichtsreicher Aufstiegskandidat.

Vor 31.048 Zuschauern im ausverkauften Rudolf-Harbig-Stadion gingen beide Teams hohes Tempo. Nach dem frühen Rückstand brauchten die Gäste lange, um ihr Spiel zu finden. Vor seinem 1:1 hatte Nankishi bereits die Latte des Dynamo-Tores getroffen. «Ich bin glücklich, dass ich mein erstes Tor für Sechzig gemacht habe. Ärgerlich, dass wir den Sieg nicht eintüten konnten», sagte Winter-Zugang Nankishi. «Die Leidenschaft kann man mitnehmen auf jeden Fall.» Abwehrspieler Kilian Ludewig resümierte: «Wir müssen weiter hart arbeiten. Wir haben trotzdem ein gutes Auswärtsspiel gemacht. Es gilt, weiterzumachen.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Schauspieler Donald Sutherland
Tv & kino
Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
Ben Affleck
People news
«Sad Affleck»-Memes: Ben Affleck erklärt Gesichtsausdruck
Olli Schulz und Fynn Kliemann haben ihr Hausboot verkauft
People news
Fynn Kliemann und Olli Schulz haben ihr Hausboot verkauft
Kaspersky
Internet news & surftipps
USA verbietet russische Antiviren-Software Kaspersky
Quantencomputer
Internet news & surftipps
IQM eröffnet Quantenrechenzentrum in München
Samsung-Sicherheitsupdate im Juni und Mai für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Juni und Mai für diese Galaxy-Handys
DFB-Training
Nationalmannschaft
Nagelsmanns Schweiz-Geheimnis: Döner und geschlossene Türen
Licht leuchtet in einem Mehrfamilienhaus in einer Wohnung
Wohnen
Im Urlaub: So steuern Sie Ihre Beleuchtung aus der Ferne