Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Betrunkener Radfahrer schwer verletzt aus Fluss gerettet

Ein betrunkener 45 Jahre alter E-Bike-Fahrer ist in Unterfranken gestürzt, hat die Behandlung vom Rettungsdienst abgelehnt und ist dann in einen Fluss gefallen. Einsatzkräfte retteten den Mann schwer verletzt aus dem Gewässer, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
Krankenhaus
Der Schriftzug «Notaufnahme» hängt in leuchtendem Grün an einem Krankenhaus. © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Demnach erreichte die Polizei am Samstagabend die Mitteilung über einen gestürzten Radler in Mömlingen (Landkreis Miltenberg). Vor Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der 45-Jährige seine Fahrt bereits fortgesetzt. Kurze Zeit später teilten hessische Sanitäter mit, ein Radfahrer sei vor dem Rettungswagen gestürzt, habe aber trotz Verletzungen im Gesicht eine Behandlung abgelehnt. Der Mann flüchtete zu Fuß.

Beamte fanden den Mann schließlich unterhalb einer Brücke in einem Fluss liegen. Rettungsdienst und Polizei holten den 45-Jährigen aus dem Wasser. Er wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Volker Schlöndorff
Tv & kino
Ehrenpreis für Schlöndorff - «Goldener Ochse»
Martin Brambach
People news
Schauspiel-Kollege drückt Hüller für Oscars die Daumen
Adele
Musik news
Adele sagt Auftritte in Las Vegas wegen Krankheit ab
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Wlan-Router mit Glaskugel
Internet news & surftipps
Blick in die Glaskugel: Fortschritte bei Hologramm-Telefonie
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Max Eberl
Fußball news
Eberls Mahnung an Bayern-Stars: «Wer gibt Herz und Seele?»
Eltern mit Kind
Familie
Reif fürs große Bett: Wechsel sprachlich begleiten