Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Terry Reintke führt deutsche Grüne in Europawahlkampf

Die Grünen schicken Terry Reintke als ihre Nummer eins in den Europawahlkampf. Die Fraktionschefin der Grünen im Europaparlament erhielt beim Grünen-Parteitag in Karlsruhe am Freitag 95,2 Prozent der Stimmen. Die 36-Jährige betonte in ihrer Bewerbungsrede ihre Herkunft aus dem Ruhrgebiet und die Möglichkeiten des klimafreundlichen Umbaus der Wirtschaft für die Region und ganz Europa.
Terry Reintke
Terry Reintke, Fraktionsvorsitzende der Europafraktion von Bündnis 90/Die Grünen. © Harald Tittel/dpa

«Wir werden nächstes Jahr mit aller Kraft gegen einen Rechtsruck im Europäischen Parlament kämpfen müssen», kündigte Reintke an. Es dürfe «keine Zusammenarbeit mit Faschisten» geben. Sie wandte sich auch gegen Verschärfungen der europäischen Migrationspolitik. «Unser Bekenntnis zu Rechtsstaatlichkeit endet nicht an den europäischen Außengrenzen.»

Reintke trat ohne Gegenkandidaten an. Für einige andere aussichtsreiche Listenplätze gab es mehrere Bewerber. Derzeit sitzen 21 Abgeordnete der deutschen Grünen im Europaparlament. In Karlsruhe will die Partei 40 Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen, obgleich Umfragen zumindest aktuell Aussicht bieten auf eher 15 Plätze.

Den Wettbewerb um Platz zwei entschied der Europaabgeordnete Sergey Lagodinsky (47) für sich. «Wir entlarven rechte Wölfe auch im linken Schafspelz», sagte er an die Adresse von Sahra Wagenknecht. Die langjährige Linken-Abgeordnete hat für Januar die Gründung einer neuen Partei angekündigt, die ihren Angaben zufolge bei der Europawahl am 9. Juni 2024 antreten soll. Der im Wahlgang um Platz zwei unterlegene Michael Bloss konnte sich später Platz vier sichern.

Anna Cavazzini (40), die für sich reklamierte, das einheitliche Ladekabel in Europa durchgesetzt zu haben, setzte sich im Rennen um Platz drei gegen ihre Fraktionskollegin Hannah Neumann (39) durch. Als einzige Kandidatin wurde Neumann schließlich auf den fünften Listenplatz gewählt. Bis zum frühen Freitagabend setzten sich vor allem Abgeordnete aus dem linken Flügel durch: Ihre Vertreter holten 9 von 13 Plätzen.

Redaktionshinweis: Einordnung Listenwahl bis zum frühen Freitagabend am Textende

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
König Charles
People news
Berühmter Baum gefällt: König Charles bekommt Ableger
Bridget Jones 4: Was zur Fortsetzung mit Renée Zellweger bekannt ist
Tv & kino
Bridget Jones 4: Was zur Fortsetzung mit Renée Zellweger bekannt ist
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Pixel 8a vs. iPhone SE: Das unterscheidet die Mittelklasse-Smartphones
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a vs. iPhone SE: Das unterscheidet die Mittelklasse-Smartphones
Ein Mann tippt auf einem Google Pixel 6
Das beste netz deutschlands
Googles «Mein Gerät finden»: So funktioniert der Service
Die CallYa-Tarife von Vodafone: Mehr Datenvolumen zum gleichen Preis bei den Prepaid-Angeboten
Das beste netz deutschlands
Die CallYa-Tarife von Vodafone: Mehr Datenvolumen zum gleichen Preis bei den Prepaid-Angeboten
DFB-Training
Fußball news
Training vor 15.000 Fans: Nagelsmann verrät EM-Tagträume
Eine Fähre liegt im Hafen von Piraeus
Reise
Nicht mit voll geladenem E-Auto auf griechische Fähre