Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Es bleibt vorerst stürmisch und nass

Ferienwetter könnte schöner sein: In Baden-Württemberg bleibt es vorerst stürmisch und nass. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) folgen auf Dauerregen und Wind mit Orkanböen im Hochschwarzwald die nächsten Tage Schauer mit stürmischen Böen bis ins Flachland. Die Pegelstände in den Flüssen steigen, insgesamt ist die Hochwasserlage im Land aber noch entspannt. «An den Flüssen in Baden-Württemberg besteht derzeit keine überregionale Hochwassergefahr», hieß es am Dienstag bei der Hochwasservorhersagezentrale in Karlsruhe.
Regen
Regentropfen sammeln sich auf einer Scheibe. © Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild

Bis Donnerstagvormittag wird vom Odenwald bis zur Ostalb Dauerregen mit Niederschlagsmengen bis 60, im Schwarzwald bis 70 Liter pro Quadratmeter erwartet. Auf der Höhe sind auch kurze Gewitter mit schweren Sturmböen möglich. Erst zum Wochenende hin soll es wieder kühler werden. Nach Temperaturen bis zu 14 Grad am Oberrhein kann es laut DWD in der Nacht zum Freitag zunächst im Bergland und in der Nacht zum Sonntag überall Frost geben. Skifahren im Land ist derzeit nur am Feldberg möglich, dem mit 1493 Metern höchsten Berg im Schwarzwald.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Roberto Cavalli
People news
Italienischer Modedesigner Roberto Cavalli gestorben
Netflix
Tv & kino
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Pokémon Horizonte: Neue Serie ohne Ash Ketchum
Tv & kino
Pokémon Horizonte: Neue Serie ohne Ash Ketchum
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
FC Augsburg - 1. FC Union Berlin
Fußball news
FC Augsburg legt im Europa-Rennen vor
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen