Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Berlin kauft Fernwärmenetz von Vattenfall

Der Kauf steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Berliner Abgeordnetenhauses. Dennoch sprach der Regierende Bürgermeister von Berlin von einem historischen Tag.
Berlin kauft Fernwärmenetz von Vattenfall
Wärmespeicher mit Füllstandanzeige auf dem Gelände der Fernheizwerk Neukölln AG: Das Land Berlin übernimmt das Fernwärmenetz der Hauptstadt vom schwedischen Energieversorger Vattenfall. © Hannes P. Albert/dpa

Das Land Berlin übernimmt vom schwedischen Energieversorger Vattenfall das Hauptstadt-Fernwärmenetz. Beide Seiten einigten sich auf einen Kauf durch den Berliner Senat, teilten der Regierende Bürgermeister, Kai Wegner (CDU), und Vattenfall am Dienstag mit. Zum Kaufpreis sagte Finanzsenator Stefan Evers (CDU), «wir werden uns ... bei 1,6 Milliarden Euro einpendeln». Vollzogen werde die Transaktion im Frühjahr 2024.

Wegner sprach von einem historischen Tag für Berlin. Wirtschaftssenatorin Franziska Giffey (SPD) sagte, «wir holen die Wärme nach Hause, wir holen die Wärme zurück in Berliner Landeshand». Der Kauf stehe aber noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Berliner Abgeordnetenhauses. Der Deal umfasse auch eine Option auf die Übernahme der Vattenfall-Anteile am Gasnetzbetreiber Gasag.

Vattenfall hatte im Mai 2022 verkündet, sein Geschäft mit Fernwärme für 1,4 Millionen Wohnungen in Berlin auf den Prüfstand zu stellen. Der Berliner Senat hatte daraufhin sein Kaufinteresse bekundet und beteiligte sich am Bieterverfahren, das Vattenfall Anfang Dezember 2022 begonnen hatte. Ende Oktober dieses Jahres nahmen der Senat und Vattenfall exklusive Verhandlungen auf.

Energieinfrastrukturen in öffentlicher Hand

Seit Jahren arbeitet die Berliner Landesregierung daran, sämtliche Energie- und Versorgungsinfrastrukturen in öffentlicher Hand zu betreiben. Das Strom- und Wassernetz gehört bereits dem Land, nun kommt das Fernwärmenetz hinzu. Das Gasnetz bleibt hingegen auf absehbare Zeit weiter privat.

Vattenfall will sich von fossilen Energieträgern verabschieden und stellte sein Geschäft mit Fernwärme in Berlin auf den Prüfstand. Doch eine endgültige Entscheidung über einen Verkauf stand bis zuletzt aus. Dennoch hatte das Unternehmen erst kürzlich Investitionen von 200 Millionen Euro in das Netz angekündigt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Finale der ProSieben-Show
Tv & kino
«Der Floh» gewinnt «The Masked Singer»: «War das geil!»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Gandalf-Darsteller Sir Ian McKellen wird 85
«Kissing Tartu» in Estland
Kultur
Massenküssen und ESC-Songs in der Kulturhauptstadt
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Boxen: Fury - Usyk
Sport news
Duell um Schwergewichtskrone: Profiboxer Usyk schlägt Fury
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?