Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr

Im Weltraum-Survival-Spiel “Planet Crafter” versuchst Du allein oder mit bis zu zehn Spieler:innen einen neuen Planeten bewohnbar zu machen und darauf mit den gestellten Ressourcen zu überleben. Unsere Tipps zeigen Dir, wo alle goldenen Kisten versteckt sind, wie Du Fischeier für alle Fische in Planet Crafter bekommst und vieles mehr.
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr © YouTube/Miju Games

Tipps zu Planet Crafter: So findest Du die Karte

Du bist auf der Suche nach einer Karte in Planet Crafter? Dann musst Du die folgenden sechs Schritte abschließen, um das Rezept für die Map zu finden:

Kabel-Router von Vodafone vor rotem Hintergrund, dazu der Schriftzug Bis zu 1000 Mbit pro Sekunde für Dein Zuhause

  1. Durchsuche eine Rakete oder erreiche 175.00 kTI (Terraforming-Index) zum Freischalten des Rezeptes für die Karte.
  2. Schalte die Startplattform frei, indem Du 345.00 Terraforming-Index erreichst.
  3. Finde Mikrochip-Blueprints, um den GPS-Satelliten der ersten Stufe (T1) freizuschalten.
  4. Finde Mikrochip-Blueprints zum Bau des Kartenbildschirms.
  5. Sende einen GPS-Satelliten ins All.
  6. Baue einen Kartenbildschirm, um die Daten des Satelliten als Karte einzusehen.

Sammle weitere Ressourcen und Mikrochips, um bessere Satelliten zu bauen, die ein Upgrade der Karte möglich machen.

Die Karte von Planet Crafter zeigt Dir viele Orte auf dem Planeten, die Du am Anfang noch nicht betreten kannst, da sie von Eis bedeckt sind. Abhilfe schafft hier Terraforming, ein Gameplay-Element, mit dem Du im Laufe der Spielzeit den Planeten veränderst und Deinen Vorstellungen anpasst.

Wracks effektiv erkunden

Auf dem Planeten findest Du häufiger abgestürzte Raketen und ähnliche Wracks, die voller Items und wichtiger Ressourcen sind. Da die Erkundung einige Zeit in Anspruch nimmt, solltest Du ausreichend Nahrung und Sauerstoff mitnehmen. Es ist ratsam, Bauteile für eine provisorische Basis im Gepäck zu haben, um sie neben dem Wrack zu platzieren und als rudimentären Rückzugsort zu nutzen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Goldene Kisten finden: Alle Fundorte im Überblick

Goldene Kisten sind essenziell, um das Terraforming auf Deinem Planeten voranzutreiben. Sie sind gut versteckt und belohnen Dich mit wertvollen Items, wenn Du sie findest. Folgende Gegenstände sind zufällig in den insgesamt elf goldenen Kisten von Planet Crafter versteckt:

  • Uran-Stab
  • Iridium-Stab
  • Goldene Statue
  • Goldener Samen
  • Superlegierung
  • Raketentriebwerk
  • weitere Ressourcen

    Koordinaten aller elf goldenen Kisten von Planet Crafter:

  • 262:26:487
  • 294:162:1005
  • 833:40:1195
  • 1481:13:650
  • 921:20:360
  • 1025:17:7
  • 400:5:-245
  • 400:6:-245
  • 2155:3:241
  • 1748:0:1994
  • 924:86:-775

    Fischeier und Fische bekommen

    Am Anfang des Spiels züchtest Du Pflanzen und Bäume, später kommen Insektenstationen und Fischbecken hinzu. Es gibt mehr als ein Dutzend Fischarten zu entdecken. Diese kannst Du entweder durch Züchtung oder durch die Erkundung der Welt finden. Durch Terraforming veränderst Du die Umgebung kontinuierlich und schaffst so neue Lebensräume.

    Fischeier erhältst Du aus einem Inkubator, der sich mit einigen Ressourcen im Spielverlauf bauen lässt. Achte darauf, dass der Inkubator viel Platz einnimmt und plane einen entsprechend großen Bauplatz mit ein. Um Fischeier zu bekommen, klickst Du auf den Inkubator und wählst das Fischeierrezept aus. Das wichtigste Item für die Herstellung ist Phytoplankton. Wie Du Phytoplankton in Planet Crafter bekommst, kannst Du Dir hier anschauen:

    Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

    Du kannst bei den Fischrogen nicht bestimmen, welche Du erhältst. Ist es nicht die gewünschte Spezies, recycle die Eier und versuche es erneut. Eine besondere Fischart mit dem Namen Velkia bekommst Du nur in der Space-Trader-Rakete, die Du im Laufe des Spiels findest. Hier kannst Du ganz einfach die passenden Fischeier für 4.000 Credits kaufen.

    Hänge, Schluchten und Hügel überwinden

    Planet Crafter ist riesig und da Dir kein Auto oder Marsrover zur Verfügung steht, wirst Du die meisten Strecken zu Fuß bewältigen. Um schneller voranzukommen und Hügel und steile Hänge problemlos zu überqueren, kannst Du ein Jetpack nutzen. Das lässt sich herstellen, indem Du Deine Forschung vorantreibst und die passenden Ressourcen findest.

    Vereiste Höhlen in Planet Crafter betreten

    Dein Planet in Planet Crafter ist zu Beginn des Spiels ziemlich kalt. Viele Wege und Eingänge zu Höhlen sind mit Eis verschlossen und nicht betretbar, solange die Temperatur niedrig bleibt. Im Laufe der Zeit wird es möglich, den Planeten zu erwärmen, sodass das Eis überall schmilzt. Achtung: Dadurch schmelzen die Eisbarrieren vor Höhlen genauso wie Eisklumpen, aus denen Du sauberes Trinkwasser gewinnst. Achte also auf weitere Trinkwasserquellen, um zu überleben.

    Tipps: Wie stelle ich Eis her in Planet Crafter?

    Benötigst Du im Laufe des Spiels Eisklumpen oder Eis für ein Bauprojekt, kann es sein, dass es nicht mehr natürlich auf Deinem Planeten vorkommt. Die Recycling -Maschine in Deiner Basis hilft Dir bei diesem Problem: Lege eine Flasche Wasser in den Recycler und warte ab. Das Gerät zerlegt Gegenstände in ihre ursprüngliche Form, sodass aus Wasser wieder Eis wird – egal, woher Du das Wasser hast.

    So baust Du einen Fusionsreaktor

    Je weiter Du im Spiel kommst, desto mehr Maschinen und Erfindungen erweitern Deine Basis. Jedes Gerät benötigt Strom, den Du produzieren musst. Im Laufe der Zeit reichen einfache Stromreaktoren für Wind- oder Solarenergie nicht mehr aus: Du benötigst einen Fusionsreaktor.

    Der Fusionsreaktor wird bei einer Temperaturerhöhung des Planeten auf 750 Millikelvin (mK) freigeschaltet. Er benötigt fünf Pulsarquarze und vier Superlegierungen, um zu funktionieren.

    Superlegierungen werden im späteren Spielverlauf für eine Vielzahl an Materialien benötigt. Du kannst dieses Item an unterschiedlichen Stellen im Spiel finden oder es selbst herstellen, sobald Du die Herstellungsstation erweitert hast. Für das Craften von Superlegierung benötigst Du diese Materialien jeweils einmal:

  • Eisen
  • Kobalt
  • Magnesium
  • Silizium
  • Titan
  • Aluminium

    Pulsarquarz findest Du an verschiedenen Stellen auf dem Planeten. An Wasserfällen, in Kisten, Regenbogenhöhlen und an vielen anderen Orten des Spiels. Im späteren Spielverlauf findest Du das Rezept für Pulsarquarz, um es selbst aus Iridium, Uran, Osmium, Zeolith und einer Methankartusche herzustellen. Diese Materialien sind sehr selten, sodass sich die Suche nach Pulsarquarz auf dem Planeten auf jeden Fall lohnt.

    Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

    Meteoriten und Meteoritenschauer auslösen – so funktioniert es

    Von Meteoriten, die vom Himmel auf den Planeten fallen, erhältst du wertvolle Ressourcen. Diese helfen Dir beim Bau Deiner Basis, der Herstellung nützlicher Gegenstände und vielem mehr. Du kannst geduldig auf einen Meteoriten warten und das Beste hoffen oder einen Meteoritenschauer künstlich herbeiführen.

    Dazu treibst Du die Forschung voran, bis Du die kostspielige und große Raketenstation bauen kannst. Am Schaltpult wählst Du für den Meteorschauer das passende Raketenrezept aus.

    Weitere Tipps zu Planet Crafter

  • Baue mehrere Basen: Wenn Du im Laufe des Spiels merkst, dass der Platz für Dein Lager langsam zur Neige geht, ist das gar nicht schlimm: Baue einfach mehrere Basen und verteile so Deine Bauten.
  • Schutz vor Wasserschäden: Wir raten Dir, Deine Forschungsstation möglichst eben oder auf Hügeln zu bauen, sonst erleidet Dein Equipment möglicherweise einen Wasserschaden.

    Dieser Artikel Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
    Das könnte Dich auch interessieren
    Empfehlungen der Redaktion
    Felipe & Letizia
    People news
    Dienen und Pflicht: Zehn Jahre König Felipe VI. von Spanien
    Erstausgabe
    Kultur
    Erstausgabe von «Harry Potter» für 45 000 Pfund versteigert
    Nona und ihre Töchter
    Tv & kino
    Schwanger mit 70: Die Arte-Serie «Nona und ihre Töchter»
    Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
    Handy ratgeber & tests
    Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
    Google Podcast
    Das beste netz deutschlands
    Aus für Google Podcasts: So übertragen Sie ihre Abos
    Xiaomi Mix Flip: Alle Gerüchte rund um das Klapphandy
    Handy ratgeber & tests
    Xiaomi Mix Flip: Alle Gerüchte rund um das Klapphandy
    Klaus Gjasula
    Fußball news
    Albaniens Held Gjasula: Darmstadt-Profi schreibt Geschichte
    Ein Einbrecher verschafft sich Zutritt zu einer Wohnung
    Wohnen
    Urlaubszeit: Rollläden besser oben der unten lassen?