Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

The Bastard Son & The Devil Himself Staffel 2: Gibt es eine Fortsetzung bei Netflix?

„The Bastard Son & The Devil Himself” ist DER neue Geheimtipp für Fantasy-Fans bei Netflix. Staffel 1 überzeugt mit einer spannenden Geschichte und krassen Gore-Momenten. Hier blicken wir voraus, wie es in Staffel 2 weitergehen könnte.
The Bastard Son & The Devil Himself Staffel 2: Gibt es eine Fortsetzung bei Netflix?
The Bastard Son & The Devil Himself Staffel 2: Gibt es eine Fortsetzung bei Netflix? © Netflix

The Bastard Son & The Devil Himself basiert auf dem Jugendroman „Half Bad” der britischen Autorin Sally Green, der den Auftakt zu einer Roman-Trilogie darstellt. Erste Kritiken zu den Büchern zogen Parallelen zu Klassikern wie „Harry Potter”, „Twilight” und „1984”.

Joe Barton („Pflicht und Schande”), der zusammen mit J.J. Abrams („Star Wars - Episode VII: Das Erwachen der Macht”) das Drehbuch für das kommende „Cloverfield”-Sequel schreibt, adaptierte die Buchvorlage für Netflix. Aus der namhaften Produzen:innenliste der Serie sticht insbesondere Andy Serkis („The Batman”) heraus.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Kein Wunder also, dass Staffel 1 von The Bastard Son & The Devil Himself zu den positiven Überraschungen des Jahres zählt. Aber belohnt Netflix den Kritikererfolg mit einer 2. Staffel?

The Bastard Son & The Devil Himself kannst Du übrigens auch mit Vodafone GigaTV inklusive Netflix anschauen. So genießt Du das volle Programm auf einer Plattform. Alle Infos dazu gibt es hier.

The Bastard Son: Die Handlung von Staffel 1 und das Ende erklärt

Die Handlung von The Bastard Son & The Devil Himself findet vor dem Hintergrund eines uralten Konflikts statt. Seit Jahrhunderten kämpfen die Fairborn und die Bluthexer:innen gegeneinander, während sie unter normalsterblichen Menschen leben. Die Fairborn gelten dabei generell als „gut”, die Bluthexer:innen als „böse”. Eine wichtige Anmerkung für alle Buchleser:innen: In den Romanen spricht die Autorin von schwarzen (a.k.a. bösen) und weißen (a.k.a. guten) Hexer:innen. Für Netflix wurden die Bezeichnungen geändert.

Im Zentrum der Handlung steht der 16-jährige Nathan (Jay Lycurgo), der als Sohn einer Fairborn und eines legendären Bluthexers (David Gyasi) Gene beider Fraktionen in sich trägt. Zusammen mit seinen Freund:innen und Liebhaber:innen Annalise (Nadia Parkes) und Gabriel (Emilien Vekemans) begibt sich Nathan auf die Suche nach seinem Vater, der Wahrheit und dem Ende des Krieges.

Der Cast der neuen Netflix-Serie

Annalise (Nadia Parkes), Nathan (Jay Lycurgo) und Gabriel (Emilien Vekemans) kämpfen gemeinsam für das Gute. — Bild: Netflix

Achtung: Die folgenden Abschnitte enthalten Spoiler zur Handlung der 1. Staffel.

Im Staffelfinale von The Bastard Son kam es schließlich zum großen Kampf zwischen Fairborn und Bluthexer:innen. Wobei im Serienverlauf klar wurde, dass Bluthexer:innen keineswegs die Bösen in der Geschichte darstellen. Beide Fraktionen haben ihre guten und schlechten Seiten. Und auch Nathans Vater Marcus war kein grausamer Massenmörder, sondern wurde von den Fairborn manipuliert und in ein schlechtes Licht gerückt.

Im finalen Konflikt von Staffel 1 tritt Nathan zusammen mit Annalise und Gabriel gegen die Fairborn und speziell seine Schwester Jessica (Isobel Jesper Jones) sowie Chef-Bluthexer Soul (Paul Ready) an. Soul wird kurz vor dem Ende von seiner Tochter Annalise im wahrsten Sinne des Wortes in Stücke gerissen und in seine Einzelteile zerlegt. In der letzten Einstellung der Szene schaut Nathan auf das Herz seines Widersachers.

Noch mehr Romanverfilmungen im Fantasy-Setting gefällig? Alle Infos zu „The School for Good and Evil” bei Netflix findest Du hier.

The Bastard Son & The Devil Himself Staffel 2: Wie geht es mit Nathan weiter?

Wird Nathan ist Staffel 2 von The Bastard Son also zum Herzesser wie seine Großmutter und sein Vater vor ihm? Denn sie konnten und können die Kräfte vestorbener oder getöteter Hexer:innen durch den Verzehr ihrer Herzen retten und an andere Hexer:innen weitergeben.

Jay Lycurgo in The Bastard Son & The Devil Himself

Wird Nathan (Jay Lycurgo) in Staffel 2 tatsächlich zum Herzesser? — Bild: Teddy Cavendish / Netflix

Nathan könnte in der 2. Staffel somit zum Herzesser werden und das Herz von Soul verspeisen. Falls er die Fähigkeit seiner Vorfahr:innen in sich trägt, würde er damit auch die Wolfskräfte von Soul bekommen oder diese an seine Mithexer:innen weitergeben können. Damit würde Nathan deutlich an Stärke gewinnen und zu einem mächtigen Gegner für die Fairborn werden. Denn Soul hatte sich einige Kräfte während der 1. Staffel einverleibt, nachdem er die Aufnahme anderer Fähigkeiten auf unnatürliche Weise erlernt hatte.

Planen Jessica und Mercury ihre Rache an den Bluthexer:innen?

Am Ende der 1. Staffel von The Bastard Son & The Devil Himself befördert die Hexe Mercury (Roísín Murphy) Nathans Schwester Jessica per Portal in ihr Domizil und bietet ihr eine Zusammenarbeit an. Jessica ist so voller Hass gegenüber der anderen Fraktion, dass sie sogar ihren Bruder folterte, als sie feststellte, dass er deren Gene in sich trägt.

Roisin Murphy in The Bastard Son & The Devil Himself

Am Ende von Staffel 1 landet Jessica (Isobel Jesper Jones) bei der Hexe Mercury (Roísín Murphy). — Bild: Netflix

Mercury ist dagegen meist auf den eigenen Vorteil bedacht und könnte vor allem das Ziel verfolgen, ihren Sohn Gabriel zu bestrafen. Denn Gabriel hatte im Staffelfinale das in eine Ampulle abgefüllte, wertvolle Blut von Nathan gestohlen. Jessica als neue Anführerin der Fairborn würde zusammen mit Mercury ein furchterregendes Gespann im Krieg gegen die Bluthexer:innen abgeben.

Welche Rolle spielt Marcus?

Im Verlauf der 1. Staffel von The Bastard Son & The Devil Himself wird klar, dass Marcus kein grausamer Bluthexer ist. Vielmehr wurde sein Handeln von den Fairborn dramatisiert und so entstand das furchterregende Bild eines massenmordenden Hexers.

Im Staffelfinale gibt sich Marcus seinem Sohn schließlich zu erkennen und erklärte ihm sein Handeln. Er hatte sich in Nathans Mutter verliebt und wollte sie nach der Geburt von Nathan gelegentlich besuchen, da er um ihre Sicherheit fürchtete. Doch die Fairborn fanden sie zuerst und töteten Nathans Mutter, während Jessica und Nathan im Nebenzimmer waren.

David Gyasi und Jay Lycurgo in The Bastard Son & The Devil Himself

Marcus (David Gyasi) könnte sich in Staffel 2 von The Bastard Son & The Devil Himself endlich seinem Sohn (Jay Lycurgo) annähern. — Bild: Teddy Cavendish / Netflix

Daraufhin nahmen sie Nathan und seine Schwester in ihre Obhut und erzogen sie in dem Glauben, alle Bluthexer:innen wären grausame Wesen, die es nicht verdient hätten zu leben. Sie ließen Nathan am Leben, weil sie an eine uralte Prophezeiung glaubten.

Diese besagt, dass sein eigenes Blut den Wolf töten werde. Da Marcus sich in einen Wolf verwandeln kann, dachten die Fairborn, dass Nathan als Nachkomme endlich den großen Widersacher töten werde. Doch im Finale stellt sich heraus, dass die Prophezeiung falsch gedeutet wurde. Denn letztlich war es Annalise, die ihren Vater Soul tötete. Soul hatte ebenfalls die Fähigkeiten eines Wolfs. Das eigene Blut hatte den Wolf also getötet.

Marcus hatte vorher bereits Nathans Schenkung vollendet und seinem Sohn im Rahmen des uralten Rituals drei Geschenke gemacht: Sein Blut, die letzten Worte seiner Mutter und die Erkenntnis, wer er wirklich ist. Das letzte Geschenk blieb jedoch eigentlich unbeantwortet. Es sei denn, Nathans Blick auf das Herz deutet die wahre Identität des jungen Mannes als Herzesser bereits an.

In Staffel 2 von The Bastard Son & The Devil Himself könnte Marcus sich zudem zu einem Mentor für Nathan entwickeln und endlich der Vater sein, den Nathan sich immer gewünscht hatte.

Es wird episch: 5 Fantasy-Serien wie „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht” findest Du hier.

The Bastard Son & The Devil Himself Staffel 2: Wird es eine Fortsetzung geben?

Ob es eine 2. Staffel von The Bastard Son & The Devil Himself geben wird, steht aktuell leider noch nicht fest. Wie immer wartet Netflix die Abrufzahlen der Fantasy-Serie ab und entscheidet dann, ob sich eine 2. Staffel lohnt.

Da die Vorlage der Serie aber eine Buchtrilogie ist, steht zumindest genug Stoff für eine potenzielle Fortsetzung zur Verfügung. Auch der Cast äußerte sich bereits dazu und wünschte sich verständlicherweise eine 2. Staffel von The Bastard Son & The Devil Himself.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Wünschst Du Dir eine 2. Staffel von The Bastard Son & The Devil Himself? Sag uns Deine Meinung in den Kommentaren.

Dieser Artikel The Bastard Son & The Devil Himself Staffel 2: Gibt es eine Fortsetzung bei Netflix? kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Sven Schüer
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sofia Coppola
People news
Sofia Coppola stolz auf erste Songs ihrer Tochter Romy
Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
People news
Mehrere Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Scarlett Johansson
Internet news & surftipps
OpenAI verteidigt sich in Streit um KI-Stimme
Eine Frau hält ein Smartphone und ein Laptop in den Händen
Das beste netz deutschlands
Hilfe, mein E-Mail-Konto wurde gehackt: Was tun?
Screenshots aus dem Spiel «Whisker Waters»
Das beste netz deutschlands
«Whisker Waters» - Ein Angel-Abenteuer mit vielen Haken
Atalanta Bergamo - Bayer 04 Leverkusen
Fußball news
Leverkusen nach Final-Niederlage ernüchtert
Orangenlikör im Kühlschrank
Familie
Likörflaschen: Richtige Lagerung für anhaltende Frische