Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Spider-Man: Across the Spider-Verse | Kritik: Wilder Trip ins Multiversum

Miles Morales ist zurück und er hat nicht nur zahlreiche weitere Spidey-Versionen mit im Gepäck, sondern taucht nun endgültig ins Multiversum ein. Ob es sich lohnt den jungen Protagonisten bei seiner Reise zu begleiten, verraten wir Dir in unserer Kritik zu „Spider-Man: Across the Spider-Verse“.
Spider-Man: Across the Spider-Verse | Kritik: Wilder Trip ins Multiversum
Spider-Man: Across the Spider-Verse | Kritik: Wilder Trip ins Multiversum © 2022 CTMG, Inc. All Rights Reserved.

Der junge Superheld Miles Morales (Originalstimme: Shameik Moore) hat kaum Zeit, sich an seine Rolle als Spider-Man zu gewöhnen. Gemeinsam mit einer neuen Horde Spidey-Mitstreiter:innen und seiner guten Freundin Gwen Stacy (Hailee Steinfeld) muss er sich dem fiesen Widersacher The Spot (Jason Schwartzman) stellen. Dieser bedroht nicht nur sein Universum, sondern das gesamte Multiversum. Zusätzlich kriselt es zwischen den doch sehr unterschiedlichen Spidey-Versionen. Als ob Miles damit nicht schon genug um die Ohren hat, erzählt ihm Gwen auch noch, dass es eine Gemeinschaft von Spideys gibt, die versuchen, das Multiversum zusammenzuhalten.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Spider-Man: Across the Spider-Verse: Viel los im Multiversum

Falls Du den ersten Film „Spider-Man: A New Universe“ noch nicht gesehen hast, empfehlen wir Dir, das unbedingt vor dem Gang ins Kino nachzuholen. Viele Anspielungen und Witze verstehst Du nämlich nur, wenn Du mit Miles Morales, seiner Geschichte und seinen Mitstreiter:innen vertraut bist. Beispielsweise, wenn seine Familiengeschichte in diesem Teil wieder aufgegriffen wird.

gwen und miles aus dem film spider-man: across the spider-verse kritik

Ob Miles und Gwen das Chaos im Multiversum zähmen können? — Bild:  © 2023 CTMG, Inc. All Rights Reserved.

Neben Miles steht auch Gwen im Mittelpunkt, deren Charakter-Entwicklung maßgeblich zur Handlung beiträgt. Aber auch andere Figuren wie das bereits bekannte Spider-Schwein oder neue Figuren wie der Antikapitalismus-Spidey bekommen ziemlich viel Raum. Diese Vielzahl an Spider-Men- und Women macht den Streifen zwar interessant, jedoch wirkt er dadurch gelegentlich überladen.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos. 

Ein Potpourri an eindrucksvoller Animationskunst

Eine schier endlose Zahl an Spidey-Figuren treten im Laufe des über zwei Stunden andauernden Films auf. Jedes Universum, in das wir eintauchen, sieht anders aus. In Gwens Universum wirkt alles wie mit Aquarellfarben gemalt, während andere Universen uns an Videospiele erinnern oder sehr abstrakt gestaltet sind. Die vielfältigen Animationsstile sind genau das, was uns bereits im Vorgänger-Streifen so begeistert hat und allein dafür reicht eine weitere Reise ins verrückte Multiversum. Allerdings waren wir am Ende des Films zugegebenermaßen ein wenig überfordert aufgrund der zahlreichen visuellen Eindrücke. Manchmal hätten wir unseren Augen gerne ein wenig Ruhe gegönnt.

spider-man kämpft in spider-man across the spider-verse kritik

Mit Spider-Man: Across the Spider-Verse tauchst Du in farbenfrohe und ausgefallene Welten ein. — Bild: ©2022 CTMG, Inc. All Rights Reserved.

Zahlreiche Seitenhiebe auf die aktuelle Popkultur

Gerade, wenn Du ein Spider-Man-Fan bist oder Dich im Comic-Universum wohlfühlst, kommst Du bei Spider-Man: Across the Spiderverse definitiv auf Deine Kosten, denn es gibt wieder zahlreich Easter-Eggs. Dich erwarten Verweise und Gags auf popkulturelle Themen sowie der Auftritt unterschiedlicher Spidey-Charaktere. Dabei verliert der Streifen nie die Handlung aus den Augen, sondern bleibt schön stringent. Allerdings schienen nicht alle Ideen und die komplette Story in einen Film zu passen, daher ein kleiner Spoiler: Spider-Man: Across the Spider-Verse bietet nur die erste Hälfte der Geschichte. Der dritte Teil namens „Spider-Man: Beyond the Spider-Verse“ fungiert als Fortsetzung und gleichzeitig als Abschluss der Trilogie.

Spider-Man: Across the Spider-Versein der Kritik: Unser Fazit

Der zweite Teil der Trilogie Spider-Man: Across the Spider-Verse beweist erneut, wie gut verrückte, fantasievolle Ideen gerade in Animationsfilmen umgesetzt werden können. Diese Sequenzen gepaart mit dem gewohnt knackigen Humor machen den Marvel-Streifen absolut sehenswert. Auch wenn wir uns zwischendurch ein bisschen mehr Ruhe von den visuell ausgefalleneren Szenen gewünscht hätten, ist Spider-Man: Across the Spider-Verse ein gelungener Film für echte Spidey-Fans.

Genre: Animation / Action
Bundesstart: 1. Juni 2023
Laufzeit: 140 Minuten
FSK: Ab 12 Jahren freigegeben
Regie: Joaquim Dos Santos, Kemp Powers, Justin Thompson
Drehbuch: Phil Lord, Christopher Miller

Du liebst Spider-Man? Verrate uns in den Kommentaren, warum die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft Dein Lieblingssuperheld ist.

 

Dieser Artikel Spider-Man: Across the Spider-Verse | Kritik: Wilder Trip ins Multiversum kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Sarah Schindler
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Bayreuth: 2025 neue «Meistersinger» und Thielemann-Comeback
John Mayall ist tot
Musik news
«Godfather of British Blues»: John Mayall ist tot
John Mayall ist tot
Musik news
Bluesmusiker John Mayall mit 90 Jahren gestorben
PayPal auf dem Smartphone
Das beste netz deutschlands
PayPal kündigt verbesserte Sicherheitsoptionen an
OPPO Find X8: Alle Gerüchte zum neuen Flaggschiff
Handy ratgeber & tests
OPPO Find X8: Alle Gerüchte zum neuen Flaggschiff
iOS 17.6: Das steckt im neuen iPhone-Update
Handy ratgeber & tests
iOS 17.6: Das steckt im neuen iPhone-Update
Paris 2024 - PK im Deutschen Haus
Sport news
Deutsche Olympia-Ziele: Erst Paris-Erfolge, dann Heim-Spiele
Ein Paar blickt auf einen Computer
Job & geld
Aus für die Steuerklassen 3 und 5 geplant: Na und?