Ein Teil von ihr auf Netflix: Janes Geheimnis und das Ende erklärt

Ein Teil von ihr auf Netflix: Janes Geheimnis und das Ende erklärt © Netflix

Seit dem 4. März 2022 kannst Du die spannende Thrillerserie „Ein Teil von ihr” auf Netflix streamen. Aber wie endet die verschlungene Story um eine Frau und ihre Tochter auf der Flucht? Hier findest Du das Ende von Ein Teil von ihr erklärt.

Die Netflix-Serie „Ein Teil von ihr” basiert auf dem gleichnamigen Bestseller der US-Autorin Karin Slaughter. Obwohl Slaughter seit über zwei Jahrzehnten zu den erfolgreichsten amerikanischen Krimi- und Thrillerautor:innen zählt, ist die Serie die erste Verfilmung eines ihrer Bücher.

„Ein Teil von ihr” (Originaltitel: „Pieces of her”) erschien 2018, führt aber weit zurück in die Geschichte der USA. Es ist die Geschichte einer Frau, deren Leben eine Lüge ist. Diese Frau wird immer wieder Opfer gewalttätiger Männer, die sie ausnutzen.

Auf der Flucht vor diesen Männern wird sie selbst zur Täterin. Die Flucht ist aber auch eine Flucht vor der eigenen Identität, bei der sie schließlich nie wirklich bei sich selbst ankommt.

Ein Teil von ihr: So beginnt die Geschichte

In einem Restaurant feiern Laura Oliver (Toni Collette) und ihre Tochter Andy (Bella Heathcote) deren 30. Geburtstag. Bis ein Mann mit gezogener Waffe den Laden stürmt. Er erschießt seine Ex-Freundin und zwei weitere Menschen.

Als er droht, auch noch Andy umzubringen, greift Laura ein. Sie schlitzt dem Attentäter mit seinem eigenen Messer die Kehle auf. Laura wird von den Medien als Heldin gefeiert.

Ozark Staffel 4 Teil 1: Das Ende erklärt – und mögliche Auswirkungen auf Teil 2

Aber die Schlagzeilen bringen Männer auf ihre Spur, vor denen sie seit langer Zeit auf der Flucht ist. Andy ist geschockt, weil sie ahnt, dass ihre Mutter nicht die ist, die sie zu sein vorgibt.

Ziemlich schnell wird klar, dass Laura und Andy im Zeugenschutzprogramm des FBI sind. Warum, enthüllt die Serie bruchstückhaft in vielen Rückblenden, die zurück in das Jahr 1988 führen.

Ein Teil von ihr: Das Ende erklärt

Laura heißt eigentlich Jane und ist Tochter des milliardenschweren Pharmaunternehmers Martin Queller. Der Vater ist der erste Mann in Janes Leben, der sie brutal ausnutzt. Queller sperrt seine Tochter in einen goldenen Käfig, kontrolliert ihr Leben und versucht sie in nahezu inzestuöser Weise an sich zu binden. Das passiert etliche Jahre nach dem Tod der Mutter, die unter ungeklärten Umständen ums Leben kam.

Der Alte herrscht über Janes Karriere als Klaviervirtuosin, in deren Glanz er sich sonnt. Queller torpediert auch ihre Beziehung zu dem charismatischen Studenten Nick. Jane ergreift nicht einfach die Flucht, denn sie weiß, ihr Vater wird sie wieder einfangen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Bella Heathcote (@bellaheathcote)

Der Missbrauch setzt sich fort

Das hatte einst auch ihre Mutter erlebt. Jane wählt einen harten Schnitt und entzieht sich dem Vater durch Selbstverstümmelung: Sie bricht sich die Finger der linken Hand. Damit ist sie als Vorzeigeobjekt für ihren Vater nutzlos, aber sie gibt auch einen Teil ihrer Identität auf.

Mit Nick beginnt ein zweiter Zirkel des Missbrauchs. Denn Nick ist Anführer der Untergrundorganisation Armee der neuen Welt und verstrickt sie in terroristische Aktivitäten. Er nutzt sie aus, um einen perfiden Plan in die Tat umzusetzen: eine spektakuläre Aktion gegen den gewissenlosen Unternehmer Queller.

Von Horror bis History: Diese Netflix-Buchverfilmungen erscheinen 2022

Jane verschafft ihrem Liebhaber Informationen und Zugang zu ihrem Vater. Die Aktionen der Armee der neuen Welt gipfeln in einem tödlichen Attentat auf Martin Queller. Als Jane aussteigen will, reagiert Nick mit brutaler Gewalt: Er vergewaltigt sie.

Jane realisiert, dass sie erneut in eine Gefangenschaft geraten ist. Wieder kann sie sich nur entziehen, indem sie ebenfalls Gewalt einsetzt. Damit beginnt die nächste und längste Phase ihrer Flucht vor sich selbst. Sie sagt als Zeugin aus, verrät Nick und sitzt ihre Haftstrafe ab.

Im Zeugenschutzprogramm trifft sie die einzigen beiden Männer, denen sie noch vertraut: den FBI-Agenten Charlie und später den Anwalt Gordon, den sie heiratet. Mit diesen beiden Mitwissern lebt Jane die Lüge ihres Lebens. Nur sie kennen ihre Vergangenheit, oder wenigstens Teile davon, ihrer Tochter Andy sagt sie nichts.

Das Drama der Identitätsfindung wiederholt sich bei Andy: Sie mäandert orientierungslos durchs Leben, weiß auch mit 30 noch nicht, wo es langgeht. Erst Andys Nachforschungen bringen die Geschichte ihrer Mutter und damit auch ihre eigene Vergangenheit ans Licht.

Das Ende erklärt: Der böse Bruder

Der als Terrorist gesuchte Nick ist ihr Vater und einer der Menschen, die Jane fürchtet. Andy stößt auf einen weiteren Mann, der sich als Peiniger ihrer Mutter entpuppt: ihr Onkel Jesper Queller, Janes Bruder.

Der hatte vor 30 Jahren mit Nick kooperiert, um seinen Vater Martin aus dem Verkehr zu ziehen und den Konzern an sich zu reißen. Und Jesper tut selbstverständlich alles dafür, dass dieses Komplott nie öffentlich wird. Die Einzige, die ihm gefährlich werden könnte, scheint Jane zu sein.

Aber als der Beweis für Jespers Mittäterschaft verbrennt, hat sie nichts mehr gegen ihren Bruder in den Händen. Aber der gegen sie: Denn Jesper, ein Kontrollfreak wie sein Vater, weiß, dass Jane damals der Attentäterin vor dem Mord an Martin die tödliche Waffe zusteckte.

Am Ende von „Ein Teil von ihr” ist Jane zwar aus dem Schutzprogramm ausgestiegen und bereit für ein neues, eigenes Leben – sie beginnt sogar wieder mit dem Klavierspiel –, aber nicht frei. „Ich melde mich wieder”, droht ihr Jesper.

Er schickt sich an, Vizepräsident der Vereinigten Staaten zu werden. Es scheint daher, als werde Jane ihr weiteres Leben erneut in Abhängigkeit eines diesmal noch mächtigeren Mannes verbringen.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif „GigaTV inklusive Netflix” steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Sollte Netflix Ein Teil von ihr mit einer zweiten Staffel fortsetzen? Schreib uns Deine Meinung in einem Kommentar.

Dieser Artikel Ein Teil von ihr auf Netflix: Janes Geheimnis und das Ende erklärt kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Fußball news
Nächstes WM-Desaster: DFB-Team bei WM trotz Sieg ausgeschieden
People news
Monarchie: Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Musik news
Musik: Musikwelt trauert um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Musik news
Brit-Rocker: Vor 20 Jahren prügelten sich Oasis in München
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Featured: Wer hat Sara ermordet? Das Ende der Finalstaffel 3 erklärt
Tv & kino
Featured: Meine beste Freundin Anne Frank bei Netflix: Die wahre Geschichte hinter dem Film
Tv & kino
Featured: The Adam Project auf Netflix: Alles zu Cast und Handlung des Zeitreise-Films
Tv & kino
Featured: Thor 4: Love and Thunder − Gorrs Tochter und das Ende erklärt
Tv & kino
Featured: Run bei Netflix: Die Erklärung zum Ende des Psychothrillers
Tv & kino
Featured: Die längste Nacht und das Ende erklärt: Wer überlebt den Angriff?
Tv & kino
Featured: Überredung bei Netflix: Alles zu Start, Cast und Handlung der Jane-Austen-Verfilmung
Tv & kino
Featured: Ozark Staffel 4 Teil 1: Das Ende erklärt – und mögliche Auswirkungen auf Teil 2