Blade, Loki und Daredevil: So verrückt sieht das MCU in Phase 5 aus

Hinter der MCU-Phase 5 steht seit der San Diego Comic-Con 2022 kein Fragezeichen mehr, denn die kommende Marvel-Phase ist jetzt klar umrissen. Wie es ab 2023 weitergeht mit „Captain America 4”, „Loki” Staffel 2, „Blade” und Co., haben wir hier zusammengetragen.
Blade, Loki und Daredevil: So verrückt sieht das MCU in Phase 5 aus © picture alliance / Everett Collection

Ein Hinweis vorab: Es folgen mögliche Spoiler, da wir auch über Gerüchte schreiben. Wir aktualisieren diesen Text, sobald neue Infos bekannt werden. Wenn Du noch mal ein Stück zurückgehen willst, findest Du hier alle Details zur Phase 4 des MCU.

Genau wie die Phasen 4 und 6 zählt die fünfte übrigens zur Multiverse-Saga von Marvel, ähnlich der Infinity Saga der Phasen 1-3.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marvel Studios (@marvelstudios)

MCU-Phase 5: What If…? kommt 2023 mit Staffel 2

Marvels beliebte Animationsserie wird Anfang 2023 mit Runde 2 zurückkehren, hat Kevin Feige auf der Comic-Con 2022 bestätigt. Die erste Staffel lief zwischen August und Oktober 2021 bei Disney+.

Sobald „What If…?” einen genauen Starttermin hat, informieren wir Dich hier.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marvel Studios (@marvelstudios)

Ant-Man and the Wasp: Quantumania – neues Abenteuer für Scott Lang (16. Februar 2023)

Paul Rudd als Scott Lang alias Ant-Man? Wohl eine der besten Casting-Entscheidungen von Marvel. Denn seine Figur ist bei den Fans bislang sehr gut angekommen. Im Februar 2023 soll nun Teil 3 der „Ant Man”-Reihe in die Kinos kommen.

Falls Du Dich über den Starttermin wunderst: Eigentlich sollte der Blockbuster erst im Juli 2023 starten, hat aber mit „The Marvels” (s.u.) die Startplätze getauscht. Grund dafür dürfte die weiter fortgeschrittene Produktion bei Ant-Man sein.

Fantastic Four im MCU: Sehen wir John Krasinski als Reed Richards wieder?

Wie der Titel bereits verrät, werden wir in dem Film mehr über die „Quantum-Zone” erfahren, in der sicher die ein oder andere Gefahr lauert. Die Zone ermöglicht unter anderem die so entscheidenden Zeitreisen in „Avengers: Endgame”.

Zum Cast des Films zählen Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Douglas und Michelle Pfeiffer. Scott Langs Tochter Cassie wurde mit Kathryn Newton neu besetzt. Ebenfalls neu ist Jonathan Majors als Kang, der Eroberer.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Ant-Man (@antmanofficial)

Secret Invasion – Nick Fury mit eigener Serie (2023)

Mit „Secret Invasion” wird auch MCU-Urgestein Nick Fury seinen längst verdienten Soloauftritt erhalten. Die Serie soll die Story aus „Captain Marvel” aufnehmen, weshalb auch Ben Mendelsohn als Skrull Talos wieder auftritt.

Gemeinsam müssen sich die beiden gegen eine Gruppe Skrulls stellen, die im Geheimen versucht, die Menschheit zu unterwandern. Secret Invasion, also „geheime Invasion”, ist auch der Name der zugrundeliegenden Comicreihe. Über den Cast wissen wir inzwischen etwas mehr. Laut Samuel L. Jackson ist auch Martin Freeman als CIA-Agent Everett K. Ross dabei, genau wie Cobie Smulders als Maria Hill.

Secret Invasion soll im Frühjahr 2023 bei Disney+ starten.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marvel Studios (@marvelstudios)

Guardians of the Galaxy Vol. 3 – das letzte Abenteuer der Truppe (3. Mai 2023)

Auch Teil von MCU Phase 5: das dritte und letzte Abenteuer der Guardians of the Galaxy – zumindest aus der Feder von Regisseur James Gunn. Für den Film kehren alle bekannten Gesichter aus dem Sequel zurück, inklusive Gamora (Zoe Saldana).

Guardians of the Galaxy Vol. 3: Sterben zwei beliebte Helden?

Wir erinnern uns: Die Gamora, wie wir sie kennen, wurde in „Avengers: Infinity War” von Thanos getötet. Ein Thanos aus der Vergangenheit reiste dann in Endgame mitsamt Gamora in die Zukunft, um die Avengers aufzuhalten. Der Bösewicht wurde infolgedessen besiegt. Die Vergangenheits-Gamora half im Kampf gegen ihn und seine Armee, flüchtete anschließend jedoch.

Seit Mai 2022 sind die Dreharbeiten übrigens offiziell beendet. Via Instagram hat Regisseur James Gunn, der alle drei Teile inszenierte, Abschied von seinem Team genommen:

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von James Gunn (@jamesgunn)

Eine gute Nachricht: Noch 2022 kannst Du die Guardians wiedersehen, denn James Gunn hat parallel zum dritten Abenteuer ein Weihnachtsspecial mit der Chaotentruppe auf die Beine gestellt.

Das rund 40-minütige Special wird im Dezember 2022 bei Disney+ und nicht im Kino erscheinen, dafür ist es offiziell Teil des MCU-Kanons. Und auch einen eigenen Soundtrack wird es geben, wie James Gunn bereits verraten hat.

Gamora und Starlord (MCU Phase 4)

Eine „neue” Gamora und der „alte” Peter Quill: Das verspricht viel Konfliktpotenzial mit hoher Gag-Dichte. — Bild: Disney /Marvel

Echo: Spin-off zu Hawkeye in MCU-Phase 5 (2023)

In „Hawkeye” haben wir Maya Lopez alias Echo bereits kennengelernt, bald folgt auch ihr Soloabenteuer. In die Rolle der gehörlosen Superheldin schlüpft erneut Alaqua Cox, produziert wird die Serie von Etan und Emily Cohen.

Ob es hier auch ein Wiedersehen mit Charlie Cox als Daredevil gibt? Mittlerweile kennen wir die Antwort: ja! Charlie Cox und Vincent D’Onofrio als Kingpin sind laut The Hollywood Reporter dabei. Mehr über Daredevil im MCU erfährst Du auch an dieser Stelle.

Ganz sicher dabei ist auch Devery Jacobs aus „Reservation Dogs”, die offenbar eine Figur namens Julie spielt. Über weitere Casting-Infos halten wir Dich natürlich auf dem Laufenden.

„Echo” wird im Sommer 2023 bei Disney+ starten. Ein erstes Bild zur Serie hat Marvel bereits veröffentlicht:

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marvel Entertainment (@marvel)

Captain Marvel 2: The Marvels – wie geht es für Carol Danvers weiter? (26. Juli 2023)

Neben Black Panther erlebt auch Captain Marvel bald ihr nächstes Soloabenteuer. Der Titel „The Marvels” spielt wohl auf zwei weitere Protagonistinnen an, nämlich Monica Rambeau aus WandaVision und Kamala Khan aus „Ms. Marvel”. Die Hauptrollen spielen Brie Larson, Teyonah Parris und Iman Vellani.

Captain Marvel 2: Droht der Erde eine Invasion? Das wissen wir über The Marvels

Was die Story angeht, können wir bisher nur spekulieren. Die Gerüchteküche vermutete unlängst, dass sich Carol Danvers mit einer Alien-Invasion auseinandersetzen muss – Stichwort: „Secret Invasion”. Allerdings wird genau diese Storyline in der gleichnamigen Serie bei Disney+ adaptiert. Womöglich beschäftigt sich The Marvels also mit einem ganz anderen Thema.

Brie Larson in Captain Marvel (MCU Phase 4)

Der stärkste Avenger? Captain Marvel wird in ihrem zweiten Solofilm zeigen können, wie mächtig sie wirklich ist. — Bild: picture alliance / Everett Collection | null

Loki Staffel 2: Der Gott des Schabernacks kehrt zurück

Zur Freude der Fans gibt es in MCU-Phase 5 auch ein Wiedersehen mit Tom Hiddleston als Loki, Thors mit allen Wassern gewaschenem Bruder.

Seine Rückkehr war bereits angekündigt worden, nun steht auch ein ungefährer Zeitraum fest: Im Sommer 2023 kommt Staffel 2 zu Disney+.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marvel Studios (@marvelstudios)

Ironheart – die Nachfolgerin von Iron Man in MCU Phase 5 (2023)

Riri Williams alias Ironheart ist in den Comics Tony Starks direkte Nachfolgerin. Die Teenagerin entwickelt schon in jungen Jahren eine eigene Variante des Iron-Man-Anzugs. Erstmals auftreten wird sie übrigens in „Black Panther 2”, wo ihr offenbar eine größere Rolle zukommt. So ist sie auch im ersten Trailer zu „Wakanda Forever” zu sehen.

Gespielt wird Riri Williams von Dominique Thorne, als ihr Gegenspieler ist Anthony Ramos dabei. Welche Rolle er genau verkörpert, hält Marvel noch geheim. Gerüchten zufolge hat das Studio die Comicfigur The Hood als Gegenspieler von Iron Heart ausgewählt. Gut möglich also, dass er von Ramos gespielt wird.

Die Produktion hat 2022 begonnen, im Herbst 2023 soll die Serie starten.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marvel Studios (@marvelstudios)

Blade: Comeback für den Daywalker in MCU-Phase 5 (3. November 2023)

Als Kevin Feige Phase 4 bei der Comic-Con 2019 in San Diego vorstellte, hatte er für alle Fans eine Überraschung im Gepäck: Oscargewinner Mahershala Ali („True Detective”) schlüpft für das MCU zukünftig in die Rolle des Vampirjägers Blade. Bisher verkörperte Wesley Snipes den sogenannten Daywalker in der beliebten Trilogie.

Seit der Comic-Con 2022 gibt es endlich auch einen Starttermin: Am 3. November 2023 ist es soweit.

Die bisherigen Blade-Filme sind eher unter Vampirhorror einzuordnen und extrem blutig. Genau wie bei „Deadpool 3” muss sich Marvel die Frage stellen, ob und wie Gewalt mit der MCU-typischen Familienfreundlichkeit zusammenpasst.

 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marvel Studios (@marvelstudios)

Was wir bisher über den neuen Blade-Film wissen, ist neben dem Hauptdarsteller auch der Name der Autorin. Marvel hat Stacy Osei-Kuffour mit dem Drehbuch beauftragt. Sie hat unter anderem das Skript für die hochgelobte HBO-Serie „Watchmen” geschrieben. Als Teil des Casts stehen außerdem Delroy Lindo („The Harder They Fall”) und Aaron Pierre („Old”) fest.

Zum Heulen: Die traurigsten Momente im MCU

Auch ein Regisseur ist gefunden: Bassam Tariq soll die Aufgabe übernehmen, der bisher kaum mit Kinofilmen in Erscheinung getreten ist. Am ehesten kennst Du ihn vielleicht für den Indie-Streifen „Mogul Mowgli” mit Riz Ahmed. Die Produktion von Blade startet angeblich im Juli 2022, was einen Release 2024 wahrscheinlich macht.

Seinen Einstand im MCU hat Blade übrigens schon gefeiert, und zwar in „The Eternals”. In der Post-Credit-Szene ist Mahershala Alis Stimme zu hören, der Dane Whitman (Kit Harington) vor dem Ebony-Schwert warnt. Möglicherweise bekommen wir Blade sogar noch 2022 live und in Farbe zu sehen, und zwar in Marvels Halloween-Special „Werewolf by Night”. Das berichtet zumindest Cosmic Circus.

Agatha: Coven of Chaos – ein Wiedersehen mit Kathryn Hahn (Ende 2023)

Zur Freude der Fans von „WandaVision” hat Marvel ein Spin-off für Agatha Harkness angekündigt, die in der Serie ein doppeltes Spiel mit Wanda Maximoff trieb. Ihr Song „It Was Agatha All Along” wurde zum Hit, genau wie die Figur selbst – nicht zuletzt dank der Spielfreude von Darstellerin Kathryn Hahn.

Zu Inhalt und Cast der Marvel-Serie sind noch keine Infos bekannt. Ob es zu einem Gastauftritt von Elizabeth Olsen als Scarlet Witch kommt? Wir werden sehen, besonders nach den dramatischen Ereignissen von „Doctor Strange 2”.

„Agatha: Coven of Chaos” wird voraussichtlich Ende 2023 bei Disney+ Premiere feiern.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marvel Studios (@marvelstudios)

Endlich: Daredevil bekommt eigene Serie im MCU

Es gibt wohl kaum eine Marvel-Figur, die so sehnlichst im MCU erwartet wurde wie Daredevil. Dabei war sein Start durchaus holprig, denn bis Kevin Feige die drei Daredevil-Staffeln von Netflix offiziell im Kanon aufnehmen wollte, brauchte es mehrere Jahre und hartnäckige Fan-Forderungen.

Nun bekommt Charlie Cox als Matt Murdock nicht nur Gastauftritte in „Echo” und „She-Hulk”, sondern sogar seine eigene vierte Staffel bei Disney+. Von „Daredevil: Born Again” sind offenbar gleich 18 Folgen bestellt worden.

Release ist im Frühjahr 2024 und somit noch innerhalb von MCU-Phase 5.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marvel Studios (@marvelstudios)

Captain America 4: Ein neues Aushängeschild in MCU-Phase 5 (3. Mai 2024)

Ein Großteil der Story von „The Falcon and the Winter Soldier” dreht sich um die Frage, wer der neue Captain America wird. Nachdem Sam Wilson den Schild von Steve Rogers abgelehnt hat, präsentiert die Regierung in der MCU-Serie kurzerhand einen neuen Schildträger: John Walker.

Der entpuppt sich jedoch schnell als unfähig, und die Geschichte entwickelt sich wie erwartet: Falcon bekommt einen neuen Anzug und akzeptiert die große Rolle als Captain America.

Schwarze Superhelden: Das sind die coolsten Figuren aus dem Marvel-Universum

Mittlerweile ist bestätigt, dass Falcon-Darsteller Anthony Mackie die Hauptrolle in „Captain America 4” übernehmen wird und einen entsprechenden Vertrag unterschrieben hat. Auch der Titel ist nun bekannt: „New World Order” heißt Caps viertes Soloabenteuer.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marvel Studios (@marvelstudios)

Als Regisseur für Cap 4 hat Marvel den nigerianisch-amerikanischen Filmemacher Julius Onah verpflichtet, der unter anderem „The Cloverfield Paradox” gedreht hat. Auch ein Starttermin steht seit der Comic-Con 2022 fest: Am 3. Mai 2024 gibt es ein Wiedersehen mit Cap.

Es wäre es eine große Überraschung, sollte Sebastian Stan als Bucky Barnes nicht zum Cast gehören. Auch Danny Ramirez, der in The Falcon and the Winter Soldier die Rolle des Joaquin Torres spielt, sprach mit Screen Rant über einen möglichen Auftritt. Diesen durfte er offenbar nicht bestätigen, was für die Marvel-typische Geheimhaltung spricht.

Thunderbolts: Marvels wilde Eingreiftruppe kommt ins Kino (26. Juli 2024)

Mit den „Thunderbolts”, einem der letzten MCU-Filme aus Phase 5, können aktuell wohl nur die wenigsten etwas anfangen. Viele nennen sie Marvels Suicide Squad, eine Gruppe von Antihelden und Antiheldinnen, die aus dem Gefängnis auf eine Mission geschickt werden.

Verantwortlich für das Drehbuch ist „Black Widow”-Autor Eric Pearson, Regie führt Jake Schreier („Margos Spuren”). Aber wer ist vor der Kamera dabei? Namen gibt es noch nicht, infrage kommen allerdings Yelena Belova, der falsche Captain America John Walker (U.S. Agent) oder die aus „Black Widow” bekannte Taskmaster.

Die Thunderbolts kommen am 26. Juli 2024 auf die große Leinwand.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marvel Studios (@marvelstudios)

Die Kurzfassung: Bisher bekannte Filme und Serien aus MCU-Phase 5

Diese MCU-Filme und -Serien erscheinen höchstwahrscheinlich 2023 und 2024:

What If…? Staffel 2 – Anfang 2023 (Disney+)

Ant-Man and the Wasp: Quantumania – 16. Februar 2023 (Kino)

Echo – Frühjahr 2023 (Disney+)

Secret Invasion – Frühjahr 2023 (Disney+)

Guardians of the Galaxy Vol. 3 – 3. Mai 2023 (Kino)

Captain Marvel 2: The Marvels – 26. Juli 2023 (Kino)

Loki, Staffel 2– Sommer 2023 (Disney+)

Ironheart – Herbst 2023 (Disney+)

Blade – 3. November 2023 (Kino)

Agatha: Coven of Chaos – Ende 2023 (Disney+)

Daredevil: Born Again – Frühjahr 2024 (Disney+)

Captain America 4: New World Order – 3. Mai 2024 (Kino)

Thunderbolts – 26. Juli 2024 (Kino)

Auf welchen Film oder welche Serie in MCU-Phase 5 freust Du Dich besonders? Verrate es uns gerne via Kommentar.

Dieser Artikel Blade, Loki und Daredevil: So verrückt sieht das MCU in Phase 5 aus kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Janine Ebert
Weitere News
Top News
Fußball news
374 Millionen Euro: Streit eskaliert: Windhorst bietet Hertha seine Anteile an
Tv & kino
Neu im Kino: «The Woman King»: Schwarze Frauenpower mit Viola Davis
Tv & kino
Mit 91 Jahren : Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben
Internet news & surftipps
E-Commerce: Auch Onlinehandel leidet unter schlechter Konsumstimmung
People news
Britische Royals: Prinzessin Kate besucht Mütter auf Wöchnerinnenstation
Job & geld
Antrag rechtzeitig stellen: Einmaliger Bedarf: Hilfe bei Heizkostennachzahlung
Das beste netz deutschlands
Apples Sound of Silence: Die Airpods Pro 2 im Test
Das beste netz deutschlands
Funktionslose Wundergeräte: Finger weg von Heizsteckern aus China
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Featured: Daredevil Staffel 4 bei Disney+: Alle Infos zu Charlie Cox’ Zukunft im MCU
Tv & kino
Featured: Fantastic Four und Deadpool 3? Das erwartet uns in MCU-Phase 6
Tv & kino
Featured: Thunderbolts im MCU: Wer gehört zu Marvels wilder Einsatztruppe?
Tv & kino
Featured: MCU Phase 4 endet 2022: Diese Filme und Serien erwarten uns noch
Tv & kino
Featured: Die Rächertruppe kehrt zurück: Das wissen wir über Avengers 5 & Avengers 6
Tv & kino
Featured: Marvel-Serien nicht mehr bei Netflix: Wie und wo geht es für Daredevil und Co. weiter?
Tv & kino
Featured: Baby-Groot-Serie: Marvels Kultpflanze bekommt eigenen Auftritt
Tv & kino
Marvel-Verfilmung: Regisseur für «Captain America 4» gefunden