Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Boo, Bitch auf Netflix: Alles zur Geister-Comedy mit dem To All the Boys I’ve Loved Before-Star Lana Condor

Boo, Bitch auf Netflix: Alles zur Geister-Comedy mit dem To All the Boys I’ve Loved Before-Star Lana Condor
Boo, Bitch auf Netflix: Alles zur Geister-Comedy mit dem To All the Boys I’ve Loved Before-Star Lana Condor © KEVIN ESTRADA/NETFLIX

In der Jugend scheint der Beliebtheitsgrad das Leben vieler Heranwachsender zu bestimmen. Die neue Netflix-Miniserie „Boo, Bitch“ nimmt das wortwörtlich und legt sogar noch einen drauf: Nach einem Unfall bekommt Teenagerin Erika eine zweite Chance. Wenn sie die nutzt und beliebter wird, darf sie im Diesseits bleiben. Hier kommt unsere Vorschau zu Boo, Bitch auf Netflix.

„To All the Boys I’ve Loved Before“-Star Lana Condor schlüpft in Boo, Bitch auf Netflix in die Rolle der Schülerin Erika, die nach einem Unfall als Geist ins Diesseits zurückkehrt. Hier muss sie die Gelegenheit nutzen, um gegen ihr Mauerblümchen-Image anzukämpfen. Mit dabei sind junge Stars wie Zoe Colletti und Aparna Brielle. Was kannst Du von der Serie erwarten? Bei uns erfährst Du alles über Netflix‘ Boo, Bitch.

Ghosting: Die Handlung von Boo, Bitch auf Netflix

Erika (Lana Condor) ist ein Mauerblümchen par excellence. Zusammen mit ihrer besten Freundin Gia (Zoe Colletti) versucht sie im Abschlussjahr der Highschool nicht unterzugehen. Damit die beiden von ihrem letzten Jahr nicht nur Schulstoff, sondern auch coole gemeinsame Erinnerungen mitnehmen können, beschließen sie es richtig krachen zu lassen. Das gelingt ihnen – irgendwie – denn sie haben einen Autounfall.

Gia und Erika machen sich vor dem Spiegel fertig in Boo, Bitch

Gia und Erika wollen es an dem Unfall-Abend richtig krachen lassen. — Bild: COURTESY OF NETFLIX

Erika scheint es erwischt zu haben. Obwohl sie nun de facto ein Geist sein sollte, steht sie mit beiden Füßen auf dem Boden und kann mit ihrer Umgebung und anderen Menschen interagieren. Nachdem die beiden Freundinnen zunächst versuchen, das Rätsel zu lösen, kommt Erika zu einem verrückten Schluss: Um sich aus ihrem geisterhaften Dasein wieder einen festen Platz im Reich der Lebenden zu erarbeiten, muss sie beliebter werden als vor ihrem Ableben. Kurz darauf startet Erika als Influencerin in den sozialen Medien voll durch. Nur ihre Freundin Gia ist davon nicht so begeistert.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Cast: Auf diese Besetzung kannst Du Dich bei Netflix‘ Boo, Bitch freuen

Lana Condor schlüpft in die Hauptrolle der Highschool-Schülerin Erika Vu. Sie kehrt nach einem Unfall scheinbar als Geist in die Welt der Lebenden zurück und will ihre zweite Chance dafür nutzten, die Highschool-Queen zu werden.

Als junge Mutantin gab Lana Condor 2016 ihr Spielfilmdebüt in „X-Men: Apocalypse“. Der Durchbruch gelang ihr mit ihrer Hauptrolle als Lara Jean in der dreiteiligen Adaption der Jugendbuchreihe To All the Boys I’ve Loved Before. Auch als Synchronsprecherin hat die junge Schauspielerin bereits gearbeitet: Für die Netflix-Animationsserie „Rilakkuma und Kaoru“ leiht sie der Protagonistin Kaoru ihre Stimme. Boo, Bitch ist übrigens ihr Debüt als ausführende Produzentin.

Lana Condor in Boo, Bitch

Lana Condor wird in Boo, Bitch zum Geist.

Zoe Colletti spielt Gia, die seit zehn Jahren die beste Freundin der Hauptfigur Erika ist. Nach dem Unfall versucht sie eine Erklärung und Lösung für den geisterhaften Zustand ihrer Freundin zu finden. Im Genre des Jugendgrusels ist die junge Schauspielerin zumindest nicht ganz neu: Sie besetzte 2019 eine der Hauptrollen in „Scary Stories to Tell in the Dark“ und war außerdem im „Walking Dead“-Spin-off „Fear the Walking Dead“ zu sehen.

Gia und Erika in Boo, Bitch

Gia (Zoe Margaret Colletti) und Erika (Lana Condor) sind seit zehn Jahren beste Freundinnen. — Bild: COURTESY OF NETFLIX

Auf welche Stars Du Dich außerdem freuen kannst, siehst Du in dieser Übersicht:

• Lana Condor als Erika

• Zoe Colletti als Gia

• Mason Versaw als Jake C.

• Aparna Brielle als Riley

• Tenzing Norgay Trainor als Gavin

• Jason Genao als Devon

Release der Miniserie: Schon bald startet Boo, Bitch auf Netflix

Bis die erste Staffel von Boo, Bitch auf Netflix startet, musst Du Dich nicht mehr lange gedulden: Schon ab dem 8. Juli spukt der To All the Boys I’ve Loved Before-Star Lana Condor umher, um ihren Ruf aufzubessern.

Mit dem Release stehen Dir wie gewohnt direkt alle acht Episoden auf Abruf zur Verfügung. Wobei „erste Staffel“ womöglich zu viel versprochen wäre. Der Streaming-Anbieter bewirbt Boo, Bitch als Miniserie. Das bedeutet in der Regel, dass das Konzept auf eine Staffel ausgelegt ist.

Du suchst unterhaltsamen Grusel auf Netflix? Anregungen findest Du in unserer Watchlist:

So gruselig wird 2022: Kommende Horrorfilme auf Netflix.

Boo, Bitch
Originaltitel: Boo, Bitch
Genre: Comedy / Fantasy / Highschool
Format: Miniserie
Art: Live-Action
Start: 8. Juli 2022 (Netflix)
Laufzeit: 8 Episoden
Altersfreigabe steht noch aus
Regie: steht noch aus
Drehbuch: Erin Ehrlich, Lauren Iungerich, Tim Schauer, Kuba Soltysiak
Vorlage: Original-Drehbuch

Kanntest Du Lana Condor vor der neuen Netflix-Serie Boo, Bitch schon? Und welche Geisterkomödien suchen Dich heim? Du darfst gern in den Kommentaren weiterspuken.

Dieser Artikel Boo, Bitch auf Netflix: Alles zur Geister-Comedy mit dem To All the Boys I’ve Loved Before-Star Lana Condor kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Robert Gryczke
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Isabel Allende
Kultur
Isabel Allende und die verletzten Kinderseelen
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen