Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Returnal: Die besten Tipps & Tricks zum Start auf dem PC

Darauf haben PC-Spieler:innen gewartet! Endlich können auch sie den unheimlichen Planeten Atropos besuchen. Da die Abenteuer der Weltraumpilotin Serene allerdings einige Besonderheiten und sogar ein wenig Frustpotenzial bieten, haben wir Dir die wichtigsten Tipps zu „Returnal“ zusammengetragen.
Returnal: Die besten Tipps & Tricks zum Start auf dem PC
Returnal: Die besten Tipps & Tricks zum Start auf dem PC © Screenshot/PlayStation Studios, Sony Interactive Entertainment

Guide für Returnal: Das erwartet Dich bei dem Game

Beginnen wir mit den Basics und der Frage, was Returnal überhaupt für ein Game ist und was es so besonders macht. Auf den ersten Blick handelt es sich bei dem Spiel um einen optisch ansprechenden Third-Person-Shooter, der es Dir erlaubt, einen fremden Planeten zu erkunden, Waffen und Ausrüstungsgegenstände zu sammeln und natürlich allerlei fiese Kreaturen zu töten. Das ist auch alles richtig, spätestens beim ersten verlorenen Kampf kommt aber eine Komponente hinzu.

Das Spiel hat nämlich zusätzlich klassische Roguelike-Anleihen. Das bedeutet für Dich, sobald Du stirbst, beginnt Deine Reise von vorne und Dir bleibt fast nichts außer Deiner Erfahrung. Waffen und Ausrüstungsgegenstände sind weg und die Zeitschleife beginnt von vorne. Dieses Spielprinzip birgt riesiges Frustpotenzial. Damit Du Dich trotzdem durchbeißen kannst, hilft Dir unser Leitfaden für Returnal.

 

Sterben und spawnen

Selenes Tod gehört im Spiel also dazu. Für Dich birgt er auch jedes Mal eine Chance. Zwar verlierst Du in Returnal Artefakte, Parasiten, Waffen und andere Ausrüstungsgegenstände, Deine Story-Fortschritte bleiben Dir allerdings erhalten. Versuche Dir daher einzuprägen, wie die Umgebung aussieht und wo besonders heikle Gefahren auf Dich warten. So ändert sich zwar mit jedem Neustart die Reihenfolge, feste Bereiche bleiben allerdings trotzdem erhalten.

Es kann daher von Vorteil sein, wenn Du einzelne Runden zur Erkundung nutzt und Dir ganz in Ruhe anguckst, was bestimmte Tore für Dich bereithalten. Wenn Du dann einen Bereich zum zweiten oder dritten Mal besuchst, kannst Du so deutlich zielstrebiger vorgehen, alle wichtigen Items einsammeln und natürlich Deinen Feinden besser Paroli bieten.

Erstelle Checkpoints und nutze Extraleben

Auf Äther und Artefakte in Returnal gehen wir gleich noch näher ein. Beide spielen allerdings eine wichtige Rolle, wenn Du die Chancen auf eine erfolgreiche Runde deutlich erhöhen möchtest. So kannst Du sechs Äther dafür nutzen, um eine Art Checkpoint für Deine Heldin zu erstellen. Mit einem Rekonstruktor, den es in jedem Level gibt, legst Du diesen Punkt fest und sorgst so dafür, dass Selene einmalig an dieser Stelle wieder zum Leben erweckt wird.

Die Artefakte „Astronautenfigur“ und „Kinderuhr“ bringen Dir dazu ein Extraleben. Das kann dafür sorgen, dass Du für besonders knifflige Stellen nicht noch einmal den ganzen Weg dorthin zurücklegen musst. Die Schwierigkeit dabei ist, dass Du direkt am Ort Deines Ablebens auferstehst und so unter Umständen direkt ohne Luftholen einem Boss gegenüberstehst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Tipps zu Returnal: Vorsicht hält Dich am Leben

Wer in Returnal Vorsicht walten lässt, lebt häufig länger. Das gilt so oder so ähnlich zwar für viele Games, auf Atropos fällt ein umsichtiges Vorgehen allerdings noch deutlich mehr ins Gewicht. Wenn Du bestimmten Gefahren zunächst aus dem Weg gehst, nicht jeden Kampf annimmst und auch den ein oder anderen Geheimraum vorerst verschlossen lässt, zahlt sich das oft im weiteren Verlauf des Spiels aus.

Nutze Artefakte in Returnal

Artefakte sind in Returnal ein wichtiges Mittel auf dem Weg zum Erfolg. Leider sind sie auch ziemlich flüchtig, da Du sie im Falle Deines Todes verlierst. Außerdem ist ihr Auftauchen zufällig, sodass Du im Vorfeld nicht weißt, wo Du nach ihnen suchen musst. Es gibt viele verschiedene Artefakte, die Deine Kampfkraft oder Deine Panzerung erhöhen, Adrenalin oder Unversehrtheit steigern oder Dir andere Vorteile bieten. Halte daher immer die Augen nach ihnen auf!

Äther ist in Returnal eine besonders wichtige Ressource

Es gibt in Returnal fünf Ressourcen: Datenwürfel, Kalibratoren, Obolit, Atropinische Schlüssel und Äther. Zwar gehört Äther zu den wenigen Items, die Du auch nach dem Tod behältst, das bedeutet aber nicht, dass der Stoff leicht zu bekommen wäre. Im Gegenteil! Nicht nur für den oben bereits erwähnten Rekonstruktor ist die Ressource wichtig. Du nutzt sie auch, um Artefakte zu aktivieren oder Gegenstände zu reinigen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Verwende gute Waffen lieber etwas länger

Standardmäßig hast Du nur eine Waffe: Selenes Pistole. Weitere Waffen findest Du zwar im Laufe des Spiels, verlierst sie allerdings im Falle Deines Todes wieder. Zwar erscheint es auf den ersten Blick verlockend, Raketenwerfer und Co. einzustecken, das ist aber nicht unbedingt ratsam.

Wenn Du Deinen Leistungswert steigerst und dabei eine Waffe nutzt, schalten sich unter Umständen neue Eigenschaften frei. Diese hat der neue Ersatz nicht im Angebot.

Tipps zu Returnal: Kämpfe mit Köpfchen

Atropos hat furchterregende Kreaturen zu bieten und so geht es natürlich häufig ans Eingemachte. Hier ist es wichtig, dass Du immer in Bewegung bleibst. Das hohe Tempo des Spiels ist anfangs gewöhnungsbedürftig und fordernd, macht im weiteren Verlauf aber auch besonders viel Spaß. Im Kampf selbst ist die richtige Mischung aus Abstand und Attacke entscheidend. In Returnal ist der Nahkampf ein probates Mittel und das Schwert eine mächtige Waffe.

Da Dein Jetpack in Returnal über eine Schubfunktion verfügt, kannst Du Angriffen ausweichen und dann blitzschnell zum Gegenschlag ausholen. Stehst Du in der Arena außerdem mehreren Gegnern gegenüber, konzentriere Dich zuerst auf die kleineren und schwächeren Monster, bevor Du Dich ganz dem Boss widmest. So verhinderst Du Angriffe aus dem Hinterhalt.

Kennst Du weitere Tipps und Tricks zu Returnal, die wir unbedingt in unseren Guide aufnehmen sollen? Schreibe uns gerne in die Kommentare.

Dieser Artikel Returnal: Die besten Tipps & Tricks zum Start auf dem PC kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Finale der ProSieben-Show
Tv & kino
«Der Floh» gewinnt «The Masked Singer»: «War das geil!»
«Kissing Tartu» in Estland
Kultur
Massenküssen und ESC-Songs in der Kulturhauptstadt
Spanische Royals
People news
Neue Familienfotos der spanischen Royals
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Boxen: Fury - Usyk
Sport news
Duell um Schwergewichtskrone: Profiboxer Usyk schlägt Fury
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?