Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nostalgie pur: Nintendo oder SEGA – Wer ist der Sieger des legendären Konsolenkriegs?

Mario gegen Sonic: Vor 40 Jahren kämpften die Spielestudios Nintendo und SEGA um die Herrschaft über den Spielemarkt. Die 80er- und 90-Jahre brachten viele legendäre Titel hervor, doch auch einen klaren Gewinner der Konsolen. Wir reisen mit Dir in diese Zeit zurück und zeigen Dir, wie der Konsolenkrieg ablief und welche legendären Nintendo- und SEGA-Spiele die Gaming-Ära dominierten.
Nostalgie pur: Nintendo oder SEGA – Wer ist der Sieger des legendären Konsolenkriegs?
Nostalgie pur: Nintendo oder SEGA – Wer ist der Sieger des legendären Konsolenkriegs?

Das Jahr 1983 – viele amerikanische Unternehmen sehen in Videospielen eine Goldgrube und produzieren deshalb dutzende Spiele, möglichst schnell, möglichst billig. Das Resultat zeigt sich deutlich am Niedergang des Videospielunternehmens Atari: Die Qualität ist niedrig, das Vertrauen der Käufer:innen in das Medium genauso.

Die japanischen Videospiel-Unternehmen Nintendo und SEGA wollen währenddessen ihre Produkte auf dem weltweiten Gaming-Markt vorstellen – was einen jahrelangen Konkurrenzkampf zwischen den beiden Gamestudios auslöst. Wir haben uns den Konsolenkrieg zwischen Nintendo und SEGA genauer unter die Lupe genommen und führen Dich nochmal durch die nostalgische Gaming-Ära der 80er- und 90er-Jahre.

Der Wettkampf von Nintendo und SEGA

Der Wettkampf der beiden Unternehmen lässt sich auf den Zeitraum der 80er- und 90er-Jahre festhalten. Hier haben die beiden Unternehmen ihre wichtigsten Plattformen und Spiele veröffentlicht. Wie die Phasen des Konsolenkriegs abgelaufen sind, liest Du hier übersichtlich im Detail.

Runde 1 (1983-1985): Nintendo startet stärker durch

Im Juli 1983 veröffentlicht Nintendo das Nintendo Entertainment System (kurz NES), SEGA wiederum bringt das SG-1000 auf den Markt. Während sich das NES bis heute 62 Millionen Mal verkauft, schafft es SEGA mit seiner ersten Konsole nur auf 1,6 Millionen Verkäufe. Sein direkter Nachfolger, das Master System, erscheint 1985 und schlägt sich mit 13 Millionen Verkäufen schon deutlich besser, hängt aber immer noch stark hinter Nintendo zurück.

Runde 2 (1988): SEGA holt auf

SEGA gibt sich nicht geschlagen und setzt auf höhere Technik: Statt 8 Bit liefert die SEGA Mega Drive-Konsole ganze 16 Bit, als sie 1988 erscheint. Spiele für Erwachsene mit mehr Action und Gewalt sowie aggressives Marketing machen ebenfalls einen starken Faktor aus. Nintendo zögert und zieht den Kürzeren: Die neue SEGA-Konsole erobert Europa und bringt es bis heute auf 30,75 Millionen verkaufter Einheiten.

Runde 3 (1990): SEGA setzt auf mehr Leistung, Nintendo auf mehr Games

Nintendo schlägt 1990 mit dem Super Nintendo zurück: Die Spieleplattform kann es mit der Technik des Mega Drives zwar nicht aufnehmen, bietet aber einen großen Katalog an Spielen. SEGA möchte das Publikum mit noch mehr Leistung von sich überzeugen und wartet mit zwei technischen Erweiterungen 32 Bit und CD-Speicher auf. Das hat jedoch ein Nachspiel: Der teure Preis macht sich durch fehlende Titel nicht bezahlt. Nintendo zieht vorbei.

SEGA hat 1998 zuletzt die Dreamcast als Konsole herausgebracht und sich 2001 dann ganz aus dem Konsolen-Geschäft zurückgezogen.

Nintendo-Spiele vs. SEGA-Titel: Das sind die besten Games

Nun haben wir die Konsolen von Nintendo und SEGA genauer unter die Lupe genommen, aber welche Spiele haben den Gaming-Markt damals dominiert? Für uns gibt es vier Titel, die die Ära besonders geprägt haben. Diese Spiele-Juwelen aus der Nintendo- und SEGA-Sammlung eroberten die Herzen von Gamer:innen!

1) Super Mario Bros. (Nintendo): Ein zeitloser Klassiker

Der ikonische, rote Klempner rennt und springt durch bunte Welten, um Prinzessin Peach (damals noch Prinzessin Toadstool) vor der bösen Schildkröte Bowser zu retten. Das macht er schon seit 1985 in mehr als 15 Spielen, angefangen mit „Super Mario Bros.“, was 1985 für die NES erschienen ist, bis zum Nintendo Switch-Spiel „New Super Mario Bros. U Deluxe“ aus dem Jahr 2019.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

2) Sonic the Hedgehog (SEGA): Der wohl flinkste Igel überhaupt

Der schnellste Igel der Welt stellt einen Höchstgeschwindigkeitsrekord nach dem anderen auf und kämpft gegen den fiesen Doktor Robotnik. Genauso beeindruckend wie seine Geschwindigkeit sind die Spielauftritte des Igels: Seit seinem ersten Abenteuer „Sonic the Hedgehog“ (1991), das auf der SEGA Mega Drive-Konsole spielbar war, stürzte er sich selbst heute noch in viele weitere Wettrennen.

3) The Legend of Zelda (Nintendo): Der erste Trip nach Hyrule

Der mutige Abenteurer Link zieht los, um die namensgebende Prinzessin Zelda und das Königreich Hyrule zu retten – im neuesten Nintendo Switch-Spiel „The Legend of Zelda: Tears of Kingdom“ mittlerweile zum 20. Mal. In diesen Abenteuern hat er schon so ziemlich alles erlebt: Er kämpfte gegen einen Mond, segelte über das Meer, schrumpfte bis auf Insektengröße und reiste in der Zeit zurück.

Der erste Titel wurde für das Famicom Disk System entwickelt und erschien 1986 nur in Japan. Die Gamer:innen in Deutschland konnten schließlich im darauffolgenden Jahr The Legend of Zelda erstmals auf der NES-Konsole zocken.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

4) Streets of Rage (SEGA): Actionreiche Straßenkämpfe

Einer von SEGAs besten Titel ist für uns das Beat-em-up-Spiel „Streets of Rage“, das 1991 für die SEGA Mega Drive-Konsole erschienen ist. Starke Kämpfer:innen stürzen sich in aufregende Prügeleien und nehmen es mit allem auf – das ist das Spielprinzip von Streets of Rage, das bis heute vier Teile spendiert bekommen hat. Angefangen mit drei Charakteren kannst Du im neuesten Teil in die Rolle von 13 Personen schlüpfen. Und heute, genauso wie damals, bleibt kein Schauplatz undemoliert.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Wer hat den Spielkonsolenkampf gewonnen?

Die Antwort lautet wenig überraschend: Nintendo. Letztendlich hat Nintendo den Markt breiter und mit beliebteren Spielen angegriffen. SEGA währenddessen hat zu oft zu speziell und zu nischig gedacht. Das Fazit: Höhere technische Leistung schlägt am Ende Spielequalität nicht. SEGA gibt es heute nach wie vor als Hersteller von Videospielen, vor allem die Yakuza-Reihe. Abseits dessen wollen sie nun viele Retro-Klassiker zurückbringen. Wir sind gespannt!

Von den 80ern/90ern ins Heute: Das Ringen um den Markt geht immer weiter. Wie wird sich Nintendo im Gegensatz zu seinen Kontrahenten Microsoft und Sony schlagen? Das wird die Zeit zeigen.

Mit unserer featured-Reihe Nostalgie pur möchten wir Dir legendäre Klassiker Deiner Kindheit oder Jugend in Erinnerung rufen und noch einmal mit Dir feiern:

Das sind die 10 besten Game Boy-Spiele der 90er

Diese Retro-Games solltest Du unbedingt (nochmal) zocken

Das sind die besten 10 GameCube-Spiele

Das sind die besten PS2-Spiele

Diese 90er-Sitcoms haben wir nie verpasst

Dieser Artikel Nostalgie pur: Nintendo oder SEGA – Wer ist der Sieger des legendären Konsolenkriegs? kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Michael Sonntag
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift
People news
Songwriting-Session von Swift endet mit Feuerlöscher-Einsatz
Prinz William
People news
William feiert 42. Geburtstag mit Konzertbesuch
Wasmeier erhält «Bairische Sprachwurzel»
Kultur
Dialektpreis «Sprachwurzel» für Skilegende Markus Wasmeier
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
iOS 17.6: Das steckt im neuen iPhone-Update
Handy ratgeber & tests
iOS 17.6: Das steckt im neuen iPhone-Update
Kaspersky
Internet news & surftipps
USA verbietet russische Antiviren-Software Kaspersky
Türkei - Portugal
Fußball news
Kurioses türkisches Eigentor hilft: Portugal im Achtelfinale
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten