Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tobias Reichmann wechselt zu den Rhein-Neckar Löwen

Die Rhein-Neckar Löwen haben auf den verletzungsbedingten Ausfall von Handball-Nationalspieler und Kapitän Patrick Groetzki reagiert und den zuletzt vertragslosen Ex-Europameister Tobias Reichmann verpflichtet.
Tobias Reichmann
Tobias Reichmann läuft bis Saisonende für die Rhein-Neckar Löwen auf. © Swen Pförtner/dpa

Der 35 Jahre alte Linkshänder unterzeichnete ein bis Saisonende gültiges Arbeitspapier, wie der Bundesligist bekannt gab. Reichmann, der in der vergangenen Spielzeit für den Drittligisten TV Emsdetten aufgelaufen war, könnte im Viertelfinale des DHB-Pokals am 4. Februar beim SC Magdeburg sein Debüt feiern.

«Er hat beim Probetraining einen guten Eindruck hinterlassen und wird unser junges Team mit seiner Erfahrung bereichern», sagte Trainer Sebastian Hinze über den 106-maligen Nationalspieler, für den die Löwen die vierte Station in der Bundesliga sind. Bei Groetzki war eine Fußverletzung in einem Einsatz für die Nationalmannschaft wieder aufgebrochen. Groetzki und Reichmann hatten 2016 zusammen Bronze bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gewonnen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Ben Becker
People news
Ben Becker fürchtet sich manchmal vor dem Tod
Prinz Harry und Meghan beim Polo
People news
Harry und Meghan beim Polospiel für einen guten Zweck
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
FC Augsburg - 1. FC Union Berlin
1. bundesliga
«Geiler Abend» trotz mauem Spiel: Augsburg schlägt Union
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen