Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Lainer nach Krebserkrankung erstmals wieder im Training

Nach vier Monaten Pause ist der Österreicher genesen und arbeitet an seinem Comeback.
Stefan Lainer
Gladbachs Stefan Lainer ist auf den Platz zurückgekehrt. © Sven Hoppe/dpa

Mit einem breiten Grinsen und großer Freude ist Stefan Lainer erstmals nach vier Monaten wieder in einen Teil des Mannschaftstrainings bei Borussia Mönchengladbach eingestiegen.

Der österreichische Fußball-Nationalspieler, der an Lymphknotenkrebs erkrankt war, ist nach der Leistungsdiagnostik tags zuvor wieder auf den Platz zurückgekehrt. «Schön, wieder hier zu sein», sagte der 31-Jährige, der Schritt für Schritt wieder ins Training einsteigen soll.

Lainer wurde von seinen Kameraden herzlich empfangen und durfte Spalier laufen. Danach ergriff er im Mannschaftskreis das Wort und wurde von großem Applaus begleitet. «Wir sind alle sehr glücklich und froh, dass Stevie wieder da ist. Man sieht es ihm an, wie sehr es ihm gefehlt hat. Jeder weiß, was Stevie für ein Kämpfer ist» sagte Mitspieler Julian Weigl.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Paolo Taviani
Tv & kino
Regisseur Paolo Taviani mit 92 Jahren gestorben
Leipziger Buchmesse
Kultur
Graphic Novel für Preis der Leipziger Buchmesse nominiert
Schauspieler Oliver Masucci
People news
Masucci: Bühnen-Comeback als Zauberlehrer bei Harry Potter
OpenAI - ChatGPT
Internet news & surftipps
ChatGPT-Firma kooperiert mit Roboter-Entwickler
Apple Ring: Arbeitet Apple an einem smarten Ring?
Handy ratgeber & tests
Apple Ring: Arbeitet Apple an einem smarten Ring?
«Doom» Mähroboter Husqvarna
Das beste netz deutschlands
Konsole für einen Sommer: «Doom» auf dem Mähroboter spielen
Horst Hrubesch
Fußball news
EM-Quali und Kader-Frage: Hrubesch vor Olympia gefordert
zweite Photovoltaikanlage
Wohnen
Wann sich eine zweite Photovoltaikanlage lohnen kann