Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Weniger Senioren bei Verkehrsunfällen gestorben

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr deutlich weniger Senioren bei Verkehrsunfällen gestorben als im Vorjahr. Nach Angaben des Innenministeriums starben im Jahr 2023 insgesamt 41 Menschen, die älter waren als 65 Jahre. Im Jahr zuvor sei es ein Drittel mehr gewesen. Ältere Menschen seien oftmals anfälliger für schwere Unfallfolgen, sagte Innenministerin Tamara Zieschang (CDU). Die Landespolizei setze daher ihre Kampagne fort, bei der Senioren gezielt Tipps bekommen, wie Unfallrisiken minimiert werden können. Heute stellt die Innenministerin die Verkehrsunfallbilanz vor.  
Pedelec Training für Senioren
Drei Seniorinnen nehmen an einem Fahrsicherheitstraining der Polizei in Niedersachsen teil. © Ole Spata/dpa
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Let's Dance»
Tv & kino
Favoriten Kelly und Dzumaev gewinnen «Let's Dance»
Robert De Niro
People news
Robert De Niro in Biden-Wahlwerbespot zu hören
Metallica M72 World Tour
Musik news
Metallica: Lauter Start für Doppelkonzert in München
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Mit dem Smartphone telefonieren
Das beste netz deutschlands
Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus
Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden
2. bundesliga
Kothers Tor lässt Jahn gegen Wehen Wiesbaden hoffen
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten