Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann nach TikTok-Streit attackiert: Verdächtige in U-Haft

Wegen eines Streits auf einer sozialen Plattform sollen drei Menschen aus Sachsen-Anhalt in die Wohnung eines 29-Jährigen in Bayreuth eingebrochen sein und ihn attackiert haben. Die Beteiligten hätten zuvor aus bislang unklaren Gründen miteinander auf TikTok gestritten, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch gemeinsam mitteilen.
Festnahme
Ein Polizist hält ein Paar Handschellen. © Soeren Stache/dpa/Symbolbild

Am späten Abend des 1. April seien sie daraufhin in die Wohnung des 29-Jährigen eingebrochen. Dort hätten sie ihn dann mit einem Teleskopschlagstock angegriffen, ihn getreten und zusätzlich noch Geld gestohlen. Der Mann wurde dabei leicht verletzt.

Anschließende Ermittlungen führten die Beamten zu zwei 25 und 26 Jahren alten Männern sowie zu einer 29-jährigen Frau, wie es weiter hieß. Alle drei wohnen demnach in Raum Naumburg (Saale). Auf Erlass eines Ermittlungsrichters kamen die Verdächtigen am Mittwoch in Untersuchungshaft. Gegen die drei wird unter anderem wegen des Verdachts des schweren Raubes ermittelt. Aus ermittlungstaktischen Gründen nannte die Polizei keine weiteren Details.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean «Diddy» Combs
People news
Gewaltvideo aufgetaucht - Sean «Diddy» Combs äußert sich
Filmfestival in Cannes - Selena Gomez
Tv & kino
Selena Gomez: «Ich weiß nicht, ob ich sexy bin»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
New York Knicks - Indiana Pacers
Sport news
Pacers beenden Saison der Knicks: Finals gegen Celtics
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte