Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

HFC dreht in Überzahl die Partie und gewinnt 3:2 in Duisburg

Zweiter Sieg im zweiten Spiel des Jahres. Der Hallesche FC entfernt sich etwas von den Abstiegsrängen.
Jonas Nietfeld
Halles Jonas Nietfeld hat soeben zum 2:0 getroffen und jubelt. © Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild

Der Hallesche FC hat am Dienstag in Überzahl einen 3:2 (1:2)-Erfolg im Kellerduell beim MSV Duisburg aus dem Feuer gerissen. Ahmet Engin (15., 32.) hatte den Vorletzten zweimal in Front geschossen. Timur Gayret (27.), Dominic Baumann (76.) und Jonas Nietfeld (87.) erzielten die Treffer für die Rot-Weißen, bei denen Niklas Kreuzer nach überstandener Krebserkrankung und fast einem halben Jahr Zwangspause sein Comeback feierte. Der Rechtsverteidiger wurde in der 69. Minute für Julian Eitschberger eingewechselt. Die Duisburger beendeten die Partie nur zu zehnt. Joshua Bitter (59.) hatten nach einer Grätsche von hinten gegen Tarsis Bonga die Rote Karte gesehen.

Nach einer fünfzehnminütigen Abtastphase überschlugen sich die Ereignisse. Nach einem von Santiago Castaneda eingeleiteten Konter legte Niklas Kölle quer auf Engin, der den Ball aus kurzer Distanz nur noch über die Linie drücken musste. Die Hallenser steckten den Rückstand jedoch gut weg. Einen Freistoß von Besar Halimi köpfte Gayret zum 1:1 in die Maschen. Die Freude über den Ausgleich währte bei den Gästen jedoch nur fünf Minuten. Einen Rückpass von Thomas Pledl schob Engin aus acht Metern ins Tor.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Rot-Weißen zwar mehr Ballbesitz, kamen aber lange Zeit nicht zu verheißungsvollen Torchancen. Die Hausherren dagegen beschränkten sich auf das Verteidigen des knappen Vorsprungs und setzten in Unterzahl kaum noch Offensivakzente. Den ersten gefährlichen Schuss auf den Duisburger Kasten gab Aljaz Casar (74.) ab. Zwei Minuten später spielte Tunay Deniz einen akkuraten Pass auf Baumann, der MSV-Keeper Vincent Müller keine Chance ließ. Nachdem Nietfeld (86.) nur die Latte traf, staubte der HFC-Angreifer eine Minute später nach einem Pfostenschuss von Erich Berko zum 3:2 ab. In der Nachspielzeit verhinderte die Latte beim Schuss von Deniz den vierten halleschen Treffer.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Schauspieler Donald Sutherland
Tv & kino
Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
Konzert Herbert Grönemeyer in Dresden
Musik news
EM in den Charts: «Zeit, dass sich was dreht» Platz eins
Empire of the Ants: Echtzeit-Strategiespiel im Wald – Diese Details zu Release, Setting, Gameplay, Story & Vorlage musst Du kennen
Games news
Empire of the Ants: Echtzeit-Strategiespiel im Wald – Diese Details zu Release, Setting, Gameplay, Story & Vorlage musst Du kennen
Kaspersky
Internet news & surftipps
USA verbietet russische Antiviren-Software Kaspersky
Quantencomputer
Internet news & surftipps
IQM eröffnet Quantenrechenzentrum in München
Samsung-Sicherheitsupdate im Juni und Mai für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Juni und Mai für diese Galaxy-Handys
DFB-Training
Nationalmannschaft
Nagelsmanns Schweiz-Geheimnis: Döner und geschlossene Türen
Eine Frau sitzt in einem Park
Job & geld
Frugalismus: Sparen für den frühen Jobausstieg