Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zahlreiche Straßenschäden in Sachsen nach Winter

Der Zustand von Sachsens Straßen hat sich über den Winter vielerorts verschlechtert. Welche Orte besonders betroffen sind und ab wann Autofahrer mit Verbesserungen rechnen können.
Zunahme an Straßenschäden in Sachsen
Ein Auto fährt an einem Schlagloch vorbei. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

In einigen sächsischen Landkreisen haben sich die Straßen über den Winter stark verschlechtert. Gründe für die Zunahme von etwa Schlaglöchern seien unter anderem lang anhaltender Regen und ständiger Frost- und Tauwechsel, wie das Landratsamt des Leipziger Landkreises mitteilte. So hätten die Schäden «gegenüber den letzten beiden Jahren insgesamt deutlich zugenommen», hieß es weiter.

Auch der Görlitzer Landkreis sprach von einer Zunahme an Straßenschäden von bis zu 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Betroffen seien insbesondere Staatsstraßen. Im Erzgebirgskreis seien Verschlechterungen ebenfalls ersichtlich. Reparaturen, die der Landkreis beispielsweise durch Flicken vornehme, seien «weder wirtschaftlich noch nachhaltig darstellbar», sagte Landrat Rico Anton. Die Stadt Chemnitz hingegen beklage keine weiteren Schäden. Der Zustand der Straßen sei dort mit den Vorjahren vergleichbar, wie die Pressestelle der Stadt mitteilte.

Ab Mitte März können Autofahrerinnen und Autofahrer mit einer Beseitigung der Schäden rechnen. Asphaltmischwerke würden jedes Jahr erst im März wieder ihre Anlagen in Betrieb nehmen, wie die Stadt Chemnitz weiter mitteilte. So könne eine fachgerechte Reparatur mittels Heißmischgut erst dann erfolgen. Bis dahin werde Kaltmischgut für eine vorübergehende Beseitigung unmittelbarer Gefahrenstellen genutzt.

Der Zustand der Autobahnen in Sachsen habe sich laut Pressesprecher der Autobahn-Niederlassung Ost, Tino Möhring, über den Winter nicht besonders verschlechtert: «Die Ad-hoc-Schäden, die im Winter entstanden sind, sind auf einem normalen Niveau.» Insbesondere die A4 mit den stark befahrenen Bereichen Chemnitz und Dresden werde man jedoch im Blick behalten müssen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Isabel Allende
Kultur
Isabel Allende und die verletzten Kinderseelen
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen