Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Leipzig-Sportchef Schröder geht von Werner-Verbleib aus

Timo Werner darf RB Leipzig auf Leihbasis verlassen. Der Sportchef der Sachsen geht allerdings von einem ganz anderen Szenario aus.
Rouven Schröder
Der damalige Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder blickt in die Kamera. © Timm Schamberger/dpa

RB Leipzigs Sportdirektor Rouven Schröder rechnet nicht mit einem Wechsel von Fußball-Nationalspieler Timo Werner im Januar. «Ich gehe davon aus, dass er die Rückrunde bei uns spielt. Wir wissen, was er zu leisten imstande ist, er muss es wieder auf den Platz bekommen. Alles Weitere wird man sehen, da ist Fußball dann auch ein Tagesgeschäft», sagte der 48-Jährige der «Bild» (Freitag).

Werner hat in dieser Saison seinen Stammplatz in Leipzig verloren. Sollte der Stürmer bei einem anderen Verein mit Blick auf die Heim-EM im kommenden Jahr Spielpraxis sammeln wollen, würde ihm RB allerdings keine Steine für eine Leihe in den Weg legen. Aufgrund von Adduktorenbeschwerden war der 27 Jahre Angreifer seit Mitte November nur zu einem Kurzeinsatz gekommen.

Poker mit Klostermann

Bei einem anderen Nationalspieler sieht die Lage komplett anders aus. Der Vertrag von Lukas Klostermann läuft im kommenden Sommer aus, eine Einigung über eine Verlängerung kam bisher nicht zustande. Der 27-Jährige betonte zuletzt, dass er keine Eile bei dem Thema haben.

Schröder glaubt allerdings an eine baldige Übereinkunft, ein Angebot vom Club liegt bereits vor. «Er ist wichtig für uns, ein gestandener Spieler, er hat eine unglaubliche Historie in unserem Verein. Ich denke, dass wir da zeitnah Klarheit haben, die wir auch haben wollen. Die Karten sind gelegt», sagte Schröder.

Nur ein Winter-Zugang

Während Ilaix Moriba den Club im Winter per Leihe verlassen soll, so ist auf der anderen Seite nur ein Neuzugang geplant. Dieser soll den nach New York wechselnden Emil Forsberg ersetzen. «Wenn sich keiner mehr verletzt, planen wir, nur einen Ersatz für Emil zu holen. Mit Dani Olmo und Willi Orban kommen im Januar zwei absolute Leistungsträger zurück, die uns zuletzt sehr gefehlt haben», sagte Schröder.

Der Forsberg-Ersatz heißt Eljif Elmas, dessen Wechsel vom italienischen Meister SSC Neapel nach Leipzig praktisch perfekt ist. Der Nordmazedonier muss in Leipzig noch den Medizincheck in den nächsten Tagen absolvieren und soll dann einen Vertrag bis 2028 unterschreiben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Amy Adams
People news
Amy Adams übernimmt Hauptrolle in Drama «At the Sea»
c/o pop
Musik news
Kölner «c/o pop» gestartet
Chryssanthi Kavazi & Tom Beck
People news
Chryssanthi Kavazi und Tom Beck haben zweites Kind bekommen
Nothing Phone (3): Die Gerüchte zum neuen Flaggschiff im Überblick
Handy ratgeber & tests
Nothing Phone (3): Die Gerüchte zum neuen Flaggschiff im Überblick
Ein Mann hält ein gerahmtes Bild einer Katze
Das beste netz deutschlands
An die Wand damit: So werden Fotos zu Kunstwerken
«Rabbids Coding!»
Das beste netz deutschlands
«Rabbids Coding!»: Verrücktes Kaninchen-Programmieren im All
Ralf Rangnick
Fußball news
Holt der FC Bayern den «Entwicklungshelfer» Rangnick?
Ein- und Auszahlung von Bargeld
Job & geld
Filialsterben: Kunden und Banken müssen umdenken