Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Räuber überfallen 22-jährigen Mann in Saarbrücken

Zwei Unbekannte überfallen einen 22-Jährigen in Saarbrücken. Bei der Fahndung nimmt die Polizei einen Mann fest. Er kommt ins Gefängnis - mit dem Überfall hat er allerdings wohl nichts zu tun.
Schwerer Unfall auf der A10 mit
Der Schriftzug «Polizei» auf der Kühlerhaube eines Autos. © Soeren Stache/dpa/Symbolbild

Zwei Räuber haben in Saarbrücken in der Nacht zum Dienstag einen 22-jährigen Mann überfallen. Die beiden forderten Bargeld und das Handy des Mannes, wie die Polizei mitteilte. Einer von ihnen habe dem 22-Jährigen ins Gesicht geschlagen, daraufhin habe das Opfer den Männern seinen Rucksack gegeben. Wertsachen befanden sich aber nicht in dem Rucksack.

Bei der Fahndung nahmen die Beamten einen 27-jährigen Mann fest, der sich vor der Polizei versteckte und floh. Allerdings stellte sich heraus, dass dieser mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts mit dem Überfall zu tun hatte. Gegen den Mann lag jedoch ein Vollstreckungshaftbefehl vor, deswegen kam es in ein Gefängnis, wo er nun eine Strafe von zwei Jahren und fünf Monaten absitzen muss.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Trooping the Colour
People news
Palast: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Der große Haustiertest
People news
Tom Gerhardt verzichtet wegen Tourleben auf eigenen Hund
Bregenzer Festspiele - «Der Freischütz»
Kultur
Bregenzer Festspiele zeigen Webers «Freischütz»
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Spaniens Marc Cucurella
Fußball news
«Tickets verschwendet»: Cucurella kritisiert deutsche Fans
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar