Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Drei Festnahmen nach Geldautomatensprengung

Nach einer Geldautomatensprengung findet die Polizei den mutmaßlichen Fluchtwagen. Später nimmt sie drei Verdächtige fest, die zu Fuß auf der Flucht gewesen sein sollen.
Polizei bei Unfallaufnahme
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiautos. © Robert Michael/dpa

Nach einer Sprengung eines Geldautomaten in Wincheringen (Landkreis Trier-Saarburg) hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen. Nach der Sprengung am frühen Montagmorgen fand die Polizei nahe dem Tatort das Fluchtfahrzeug, das nach einem Unfall beschädigt war, wie die Beamten mitteilten. Anschließend seien die Verdächtigen zu Fuß davongelaufen. Auch dank Hinweisen aus der Bevölkerung kam es laut Polizei zu den Festnahmen. Demnach gaben mehrere Anwohner Hinweise zum Aufenthaltsort «ortsfremder Personen und zu verdächtigen Wahrnehmungen». Einem Sprecher zufolge nahm die Polizei die Verdächtigen noch in dem 2500-Einwohner-Ort fest. Ob bei der Sprengung Geld erbeutet wurde, war zunächst ebenso unklar wie die Schadenshöhe.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
München
Musik news
Vertragsverlängerung für Münchner Opernchefs
Paris
Kultur
Petition gegen Schließung von Centre Pompidou ab 2025
Harlan Coben: Die Reihenfolge der Serien, Filme und Bücher
Tv & kino
Harlan Coben: Die Reihenfolge der Serien, Filme und Bücher
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Widget-Ansicht auf dem Windows-Sperrbildschirm
Das beste netz deutschlands
So schalten Sie den neuen Sperrbildschirm in Windows ab
Funkmast
Internet news & surftipps
Netzagentur-Chef: Pflicht für flächendeckendes Handynetz
Dominik Koepfer
Sport news
Koepfer in Halle im Achtelfinale
Medizinisches Cannabis
Reise
Mit Betäubungsmitteln ins Ausland reisen