Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

566 neue Mobilfunkmasten neu errichtet

Im rheinland-pfälzischen Mobilfunkpakt wurde vereinbart, bis Ende des Jahres 850 Standorte neu zu errichten. Mehr als Hälfte dieses Ziels wurde seit dem Start der Vereinbarung bislang umgesetzt.
Mobilfunkmast
Ein Mobilfunkmast steht auf einer Anhöhe. © Andreas Arnold/dpa

Der Ausbau der Mobilfunkversorgung in Rheinland-Pfalz geht voran. 566 neue Mobilfunkmasten wurden seit dem Jahr 2022 im Land errichtet, wie Digitalminister Alexander Schweitzer (SPD) am Freitag in Mainz sagte. Mehr als 1200 Standorte seien auf den neuesten Mobilfunkstand 5G aufgerüstet worden.

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat mit den Mobilfunknetzbetreibern Telekom, Vodafone, Telefonica/O2 und 1&1 im November 2022 einen Mobilfunkpakt ins Leben gerufen. Darin wurde vereinbart, bis Ende des laufenden Jahres 850 Standorte neu zu errichten, 2700 bestehende Standorte auf den Standard 4G und 3000 Standorte auf den Standard 5G aufzurüsten.

Der Digitalminister äußerte sich zuversichtlich, dass die gesteckten Ziele erreicht werden können. Das Land, die Kommunen und die Mobilfunknetzbetreiber müssten dafür alle ihre Hausaufgaben erledigen. Auch die Unternehmen versicherten das Erreichen der Zusagen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
US-Schauspielerin Shannen Doherty gestorben
People news
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
Wimbledon 2024 - Prinzessin Kate
People news
Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Bushido
Tv & kino
«Schlag den Star»: Bushido und Ehefrau besiegen Carpendales
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
Nach verlorenem EM-Finale: König schreibt an Southgate
Mutter und Tochter unterhalten sich
Gesundheit
Krebspatienten beistehen: So klappt Trösten ohne Floskeln