Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Brutaler Raubüberfall auf Schwerbehinderten aufgeklärt

Polizisten haben nach dem brutalen Raubüberfall auf einen Schwerbehinderten in Düsseldorf einen Verdächtigen ermittelt. Der zur Tatzeit 26-Jährige hat die Tat inzwischen gestanden, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag berichteten.
Polizei
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Er soll das 46-jährige Opfer im Juli vergangenen Jahres bei dessen Besuch einer Postfiliale beobachtet haben und ihm zu seiner Wohnung gefolgt sein. An der Haustür habe er dem 46-Jährigen, der auf einen Rollator angewiesen ist, einen Fausthieb verpasst, die Schlüssel abgenommen und ihn in die Wohnung gedrängt.

Dort begann für den 46-Jährigen die Tortur erst richtig. Über eine lange Zeit sei er mit Schlägen und Tritten traktiert und mit einem Kabel gewürgt worden. Während der Misshandlungen habe der Räuber immer wieder Geld gefordert.

Bevor er die Wohnung verließ, habe er sein vom Blut des Opfers bespritztes T-Shirt ausgezogen. Ein Ersatz-Shirt nahm er sich aus dem Kleiderschrank des Opfers. Er verschwand mit einem Mobiltelefon als Beute. Der 46-Jährige musste schwer verletzt in einem Krankenhaus behandelt werden.

Am Tatort konnte DNA des Täters sichergestellt werden. Der Abgleich in internationalen Datenbanken brachte schließlich nach Monaten in Polen einen Treffer. Der im Rheinland lebende Gesuchte bekam Wind von den Ermittlungen und stellte sich schließlich der Polizei. Ein Richter erließ Untersuchungshaftbefehl wegen schweren Raubes.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Joko & Klaas
Tv & kino
Joko & Klaas starten 24 Stunden TV-Spektakel mit Feuerwerk
John Malkovich
Kultur
Viel Jubel für John Malkovich am Hamburger Thalia Theater
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Klatsche
Fußball news
FC Bayern dominiert in Berlin - Darmstadt vertagt Abstieg
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden