Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Obduktion: 16-Jähriger vom Skatepark starb an Hirnblutungen

Der im Zusammenhang mit einer Schlägerei zwischen Jugendlichen in einem Skatepark im Sauerland ums Leben gekommene 16-Jährige starb an starken inneren Hirnblutungen. Das habe eine Obduktion ergeben, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft Hagen am Samstag. Das Ergebnis deute nicht auf ein vorsätzliches Tötungsdelikt hin. Der 16-Jährige hatte am 30. Januar in dem Skatepark in Meinerzhagen (Märkischer Kreis) lebensbedrohliche Verletzungen erlitten und war am vergangenen Donnerstag im Krankenhaus gestorben.
Skatepark in Meinerzhagen
Ein Kriminaltechniker untersucht eine Halfpipe in einem Skatepark in Meinerzhagen. © Alex Talash/dpa

Nach bisherigen Erkenntnissen war es zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen gekommen. Der genaue Tathergang ist noch nicht geklärt, die Ermittler suchen weiterhin nach Hinweisen und Zeugen. Nach der Tat waren mehrere Personen in unterschiedliche Richtungen geflüchtet, eine Mordkommission hatte Ermittlungen gegen mehrere Tatverdächtige aufgenommen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
68. Eurovision Song Contest - Vor dem 2. Halbfinale
Musik news
Umstrittener ESC stößt 2024 auf starkes Interesse
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
Szene aus «Mit einem Tiger schlafen»
Tv & kino
Birgit Minichmayr glänzt in «Mit einem Tiger schlafen»
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
VfL Bochum - Fortuna Düsseldorf
Fußball news
Edelfan Goretzka leidet: Bochum-Klatsche gegen Düsseldorf
Eine Frau öffnet ein Paket
Job & geld
Falsche Ware geliefert? Wie Empfänger jetzt vorgehen