Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Gesundheitsministerin ruft junge Menschen zur Blutspende auf

Seit Jahren wird weniger Blut gespendet. Als Hauptgrund gilt die Altersgrenze von meist 68 Jahren. Wer älter ist, darf nicht mehr spenden. Zu wenige junge Spender rücken nach, sagen Experten.
Blutspende
Eine Person spendet Blut im DRK-Blutspendezentrum. © Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) hat an junge Menschen in Mecklenburg-Vorpommern appelliert, Blut zu spenden. In den letzten Jahren sei die Zahl der Blutspenden in Deutschland rückläufig, erklärte die Ministerin am Montag in Rostock, wo sie selbst Blut spendete. 

Eine Ursache für den Rückgang ist nach Angaben der Stiftung Gesundheitswissen die Altersentwicklung der Bevölkerung. Immer mehr langjährige Spender erreichten die Altersgrenze von meist 68 Jahren und kämen als Spender nicht mehr infrage. 

«Vor allem die Zahl der Vollblutspenden nimmt kontinuierlich ab», so Drese. Diese sei von 4,9 Millionen im Jahr 2011 auf 3,6 Millionen im Jahr 2022 gesunken. Die Reserven seien knapp. Blut lasse sich in der Medizin bislang durch nichts ersetzen. Spenden kann demnach jeder, der mindestens 18 Jahre alt und gesund ist sowie ein Mindestgewicht von 50 Kilogramm hat.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Harry Styles
People news
Stalkerin von Harry Styles muss ins Gefängnis
Rihanna
People news
Rihanna: «Meine Söhne leben das beste Leben»
Taylor Swift
Musik news
Taylor Swift mit großem Herzschmerz-Doppelalbum
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Handy ratgeber & tests
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Mit besserem Scharnier und Top-Chip: Das soll das Xiaomi Mix Fold 4 bieten
Handy ratgeber & tests
Mit besserem Scharnier und Top-Chip: Das soll das Xiaomi Mix Fold 4 bieten
West Ham United - Bayer Leverkusen
Fußball news
Leverkusens Coach Alonso will noch länger unbesiegt bleiben
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden