Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Hessische Industrie verbucht Umsatzrückgang

Das verarbeitende Gewerbe in Hessen macht 2023 weniger Umsatz als im Vorjahr. Auch die Anzahl der Beschäftigten ist gesunken.
Maschinenbau
Symbolbild Industriefertigung. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die hessischen Industriebetriebe haben 2023 weniger erwirtschaftet als im Vorjahr. Insgesamt betrugen die Umsätze nach vorläufigen Zahlen 129 Milliarden Euro, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Das entspricht einer Abnahme von 0,3 Prozent im Vergleich zu 2022.

Der Anteil der Auslandsumsätze lag demnach bei 72 Milliarden Euro. Das waren 1,3 Prozent mehr Umsätze als im Jahr 2022. Die Inlandsumsätze gingen gegenüber dem Vorjahr um 2,2 Prozent auf insgesamt knapp 57 Milliarden Euro zurück, wie das Landesamt mitteilte. Die preisbereinigten Auftragseingänge reduzierten sich im Vorjahresvergleich um 4,4 Prozent.

Insgesamt waren im Jahr 2023 rund 349 000 Menschen in den hessischen Industriebetrieben angestellt - 1,3 Prozent weniger als 2022.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
John Malkovich
Kultur
Viel Jubel für John Malkovich am Hamburger Thalia Theater
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Klatsche
Fußball news
FC Bayern dominiert in Berlin - Darmstadt vertagt Abstieg
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden