Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Union Berlin gegen VfL Wolfsburg: Fünf Fakten zum Spiel

Die Trainer kennen sich aus gemeinsamen kroatischen Nationalmannschaftszeiten. Nun spielen sie gegeneinander. Vor allem einer auch um seine Zukunft.
Nenad Bjelica
Trainer Nenad Bjelica von Union Berlin verfolgt das Spiel von der Tribüne. © Andreas Gora/dpa

Es ist das erste Spiel des 1. FC Union Berlin nach der Sperre für Trainer Nenad Bjelica. Der Kroate trifft dabei an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Stadion An der Alten Försterei bei der Partie gegen den VfL Wolfsburg auch auf einen alten Bekannten aus seinen Zeiten in der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft.

- Nach drei Spielen Sperre darf Cheftrainer Bjelica seine Mannschaft auch wieder von der Seitenlinie aus coachen. Der 52-Jährige war nach seinem doppelten Gesichtsgriff gegen Leroy Sané im Nachholspiel der Eisernen beim FC Bayern für die darauffolgenden drei Begegnungen verbannt worden. Die Bilanz: Ein Sieg gegen Schlusslicht SV Darmstadt 98, eine Niederlage bei Champions-League-Aspirant RB Leipzig und ein Remis im Kellerduell mit dem 1. FSV Mainz 05.

- Nur 13 Tage nach seinem letzten Einsatz für Union beim 1:0 gegen den SV Darmstadt 98 kehrt Angreifer Kevin Behrens zurück in die Alte Försterei. Allerdings im Trikot der Gäste aus Niedersachsen.

- Ein Wiedersehen mit seinem Ex-Club steht auch Robin Knoche bevor. Er spielte 15 Jahre beim VfL von 2005 bis 2020, stieg dort vom Balljungen zum Profi auf. In 183 Bundesliga-Einsätzen erzielte er zwölf Tore und wurde mit den Wolfsburgern 2015 DFB-Pokal-Sieger. Bei Union spielt der mittlerweile 31-Jährige seit August 2020. Auch Knoches Abwehrkollegen Jérôme Roussillon und Paul Jaeckel spielten früher für Wolfsburg.

- Wolfsburg gehört in der Bundesliga zu Unions Lieblingsgegnern, wenn die Begegnungen in Köpenick stattfanden. 2022/23 und 2021/22 gab es jeweils 2:0-Erfolge. 2020/21 und 2019/20 trennten sich beide Teams jeweils 2:2. Hinzu kommt noch der 2:1-Sieg im Achtelfinale des DFB-Pokals 2022/23.

- Die beiden Trainer kennen sich schon lange. Bjelica und Niko Kovac, ebenfalls 52 Jahre alt, spielten einst in der kroatischen Nationalmannschaft zusammen - zuletzt bei der EM 2004, als die Kroaten Frankreich ein 2:2 abtrotzten. Nun spielen sie gegeneinander und um die eigene jeweilige Zukunft. Vor allem für Bjelica könnte es bei einer Niederlage vorangehender Beteuerungen zum Trotz eng werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Loris Karius und Diletta Leotta
People news
Torwart Karius und Diletta Leotta haben geheiratet
Ulrike Draesner
Kultur
Ulrike Draesner bekommt Literaturpreis der Adenauer-Stiftung
Pariser Kathedrale Notre-Dame fünf Jahre nach dem Großbrand
Kultur
Ausstellung zeigt umstrittene Notre-Dame-Glasfenster
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Handy ratgeber & tests
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Handy ratgeber & tests
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Niclas Füllkrug (r)
Nationalmannschaft
Füllkrug rettet Gruppensieg - Unentschieden gegen Schweiz
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten