Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ohne Lohkemper in Magdeburg: Fiels Tore-Einladung

Es ist kurios. Wenn der 1. FC Nürnberg gegen den 1. FC Magdeburg trifft, dann heißt der Torschütze Felix Lohkemper. Der Stürmer fällt aber aus. Was nun, Trainer?
Felix Lohkemper
Der Nürnberger Felix Lohkemper spielt den Ball. © Daniel Karmann/dpa

Ohne Felix Lohkemper schießt der 1. FC Nürnberg gegen den 1. FC Magdeburg einfach keine Tore. Diese Feststellung gilt fast ausschließlich. In den bisherigen drei Zweitligaduellen beider Fußball-Mannschaften hat der Nürnberger Lohkemper - bis auf ein Eigentor von Magdeburgs Torwart Dominik Reimann - alle drei Treffer gegen seinen früheren Verein erzielt. Wegen Achillessehnenproblemen fällt der Stürmer aber weiter aus und kann damit auch am Samstag (20.30 Uhr/Sport1/Sky) nicht an seiner Torebilanz arbeiten.

Er hoffe, dass «jemand anderes ein Tor» erzielt, äußerte «Club»-Trainer Cristian Fiel am Donnerstag. «Jeder ist dazu eingeladen, da bremse ich keinen. Ich hoffe, dass uns das gelingt.»

Andersson in Lohkempers Rolle?

Einer, der Lohkempers Tore-Auftrag übernehmen könnte, ist Sebastian Andersson. Der schwedische Stürmer hat zuletzt zweimal nacheinander für die Franken getroffen. Sein Führungstor vor einer Woche gegen Eintracht Braunschweig ebnete den Weg zum 2:1-Sieg. Ist der Knoten nun beim Winterneuzugang nach seinen ersten beiden FCN-Treffern geplatzt?

«Hoffentlich, weil das würde bedeuten, dass er weiter trifft», sagte Fiel und ergänzte: «Eine Nummer neun, die Tore schießt, fühlt sich wohler als eine Nummer neun, die keine Tore schießt.» Andersson muss sich aktuell sehr wohl fühlen in Nürnberg.

Fiel kann gegen Magdeburg wieder mit Mittelfeldspieler Jens Castrop planen, der nach seiner verbüßten Gelb-Rot-Sperre zurück ist. Auch Außenverteidiger Jan Gyamerah ist nach einer Erkrankung wieder einsatzbereit.

Warnung vor quirligen Magdeburgern

Die in der Tabelle nur zwei Punkte hinter dem «Club» liegenden Magdeburger hält Fiel für sehr gefährlich. Die Mannschaft von Trainer Christian Titz zeichne Variabilität und individuelle Klasse aus. «Sie haben viele quirlige Spieler, die jedes Eins-gegen-Eins lösen können», befand Fiel. Außerdem würden die Magdeburger in der Rückrunde «unfassbar gut» verteidigen. Nur fünf Gegentore haben Titz' Spieler in bisher sieben Spielen zugelassen.

Kurios ist nicht nur Lohkempers Toreserie, sondern auch ein Blick auf die Fairplay-Tabelle: Da ist der 1. FC Nürnberg Letzter, Magdeburg Vorletzter. «Ich werde jetzt nicht sagen: vorsichtig, bitte», äußerte Fiel. Seine Spieler sollen auch weiter aggressiv zur Sache gehen. Vielleicht gelingt dann auch ein Tor ohne Lohkemper.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean «Diddy» Combs
People news
Gewaltvideo aufgetaucht - Sean «Diddy» Combs äußert sich
Filmfestival in Cannes - Selena Gomez
Tv & kino
Selena Gomez: «Ich weiß nicht, ob ich sexy bin»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
New York Knicks - Indiana Pacers
Sport news
Pacers beenden Saison der Knicks: Finals gegen Celtics
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte