Vogue und Snapchat starten AR-Fashion-Ausstellung

Vogue und Snapchat starten AR-Fashion-Ausstellung
Vogue und Snapchat starten AR-Fashion-Ausstellung © Vogue, Snapchat

Die Fashion-Welt mit Augmented-Reality (AR) verschmelzen lassen. Das ist die Vision des Fashion-Projekts „Vogue x Snapchat: Redefining the Body”. Die britische Modezeitschrift und der Instant-Messenger haben sich im Juni 2022 zusammengetan, um physische Modedesigns in einer Ausstellung in Cannes mit virtuellen AR-Filtern zum Leben zu erwecken.

Glitzernde Haute-Couture trifft auf Augmented Reality: Smarte Fashion-Victims konnten sich im Centre d’art La Malmaison in Cannes bis zum 24. Juni 2022 die Ausstellung Vogue x Snapchat: Redefining the Body anschauen. Dort präsentierten weltweit führende Modemarken und Designer:innen insgesamt sieben Kleidungsstücke, die mit Hilfe von AR-Technologie in ein ganz neues Licht gerückt wurden. Das Beste daran: Auch nach der Ausstellung kannst Du über Snapchat Eindrücke sammeln.

Luxus- und Modemarken in AR

In insgesamt sechs Räumen konnten die modischen Meisterwerke der Brands Balenciaga, Dior, Gucci, Kenneth Ize, Richard Quinn, Stella McCartney und Versace mit digitalen Designs ergänzt werden. Auch die Fassade des Ausstellungsgebäudes wurde mit virtuellen Verzierungen verschönert.

Du bekommst von digitaler Mode nicht genug? So sah die erste Fashion Week im Metaverse aus.

So kannst Du Vogue x Snapchat: Redefining the Body erleben

Auch nach der Ausstellung kannst Du die Designs hautnah erleben: Von allen genannten Fashion-Labels sind Linsen im Snapchat Lens Carousel verfügbar, mit denen Du in die extravaganten Gewänder schlüpfen kannst. Diese findest Du im Dress Up Tab im Lens Explorer.

Dass es keine Hürden gibt, um die Top-Modestücke für sich selbst entdecken zu können, war für Kurator Edward Enninful, Chefredakteur der British Vogue, ein besonders wichtiger Punkt:

„Es war mir immer sehr wichtig, Fashion für alle verfügbar zu machen. Mit Hilfe von Augmented Reality ist Vogue x Snapchat: Redefining the Body eine Ausstellung geworden, die alle – unabhängig von ethischem Background, Geschlecht, Sexualität und Größe – einlädt, Fashion von einigen der weltbesten Designer:innen und Luxusmarken auszuprobieren und Spaß daran zu haben. Besser wird’s nicht!”

Augmented Reality in der Mode wird immer beliebter. Erfahre, wie Du mit einer virtuellen Anprobe smart Shoppen kannst.

Die AR Experiences wurden in Zusammenarbeit von Arcadia, Atomic Digital Design und dem neu gegründeten Paris AR Studio von Snap entwickelt. Die Entwickler:innen wollen die Möglichkeiten von Augmented Reality in Kunst, Bildung und Kultur ausbauen.

Was hältst Du von Vogue x Snapchat Redefining the Body? Hast Du schon andere Erfahrungen mit Fashion und AR gemacht? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare!

Dieser Artikel Vogue und Snapchat starten AR-Fashion-Ausstellung kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Roman Maas
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tupac Shakur
People news
27 Jahre nach Mord an Tupac Shakur: Verdächtiger angeklagt
David Beckham
People news
David Beckham: Hatte depressive Episode nach WM 1998
Journalistin Mai Thi Nguyen-Kim
People news
Mai Thi Nguyen-Kim: «Wissenschaft geht uns alle etwas an!»
Apple
Internet news & surftipps
Frankreich akzeptiert Apple-Update für iPhone 12
Mann hält ein Handy in der Hand und sitzt am Laptop.
Das beste netz deutschlands
Viele Internet-Tarife sind teurer geworden
Xiaomi Watch 2 Pro: Alle Infos zur neuen Smartwatch mit Wear OS
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Watch 2 Pro: Alle Infos zur neuen Smartwatch mit Wear OS
Fünfter Saisonsieg
Fußball news
Leverkusen vorerst wieder auf Platz eins - Union im Tief
Frau prüft Betriebskosten-Abrechnung
Wohnen
Abrechnung: Welche Betriebskosten dürfen Vermieter umlegen?