Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zusammen sparen mit der Vodafone-Zusatzkarte: Das sind die FamilyCards von Vodafone

Mit den Zusatzkarten von Vodafone ist zusammen sparen einfacher denn je. Buche mit den FamilyCards für Deine Liebsten schon ab 7,99 Euro monatlich einen günstigen Mobilfunk-Tarif zu Deinem Hauptvertrag hinzu und spare dadurch mindestens 12 Euro pro Monat. Nur für kurze Zeit gibt es für Neukund:innen auf alle FamilyCard-Tarife ordentliche Rabatte! Alle wichtigen Informationen zu den Vodafone-Zusatzkarten haben wir für Dich übersichtlich aufbereitet.
Zusammen sparen mit der Vodafone-Zusatzkarte: Das sind die FamilyCards von Vodafone
Zusammen sparen mit der Vodafone-Zusatzkarte: Das sind die FamilyCards von Vodafone

Hol Deine Familie und Freund:innen ins Vodafone-Netz und spart gemeinsam jeden Monat mit der FamilyCard! Die zusätzliche SIM-Karte zu Deinem Haupttarif ist die Eintrittskarte zu einem flexiblen Mobilfunk-Tarif, der perfekt zu individuellen Bedürfnissen passt. Mit den Vodafone-Zusatzkarten surfen Deine Liebsten dauerhaft günstig und noch unabhängiger über das Highspeed-Netz von Vodafone. Bis einschließlich 31. Juli 2024 bekommen Neukund:innen 24 Monate lang 20 Prozent Rabatt die FamilyCard-Tarife.

+++ Hier buchst Du die FamilyCard-Tarife von Vodafone +++

FamilyCard: Was bieten die Vodafone-Zusatzkarten?

Aus der Red+ Zusatzkarte wurde Mitte 2023 die FamilyCard. Die Tarife bedeuten Vorteile für alle, die Du zur Familie zählst. Denn das neue FamilyCard-Portfolio hält für alle Surf- und Nutzungsgewohnheiten optimierte Angebote bereit. Für mehr Unabhängigkeit surfen Deine Liebsten über die zusätzliche SIM-Karte mit ihrem eigenen Datenvolumen. In den Tarifen Family Card S und M können sie mit dem GigaDepot sogar ungenutztes Datenvolumen in den Folgemonat mitnehmen.

Im Detail sieht das Portfolio folgendermaßen aus:

FamilyCard S für Einsteiger & Wenig-Surfer:innen: Der kleinste Vodafone Zusatzkarten-Tarif bietet bis einschließlich 31. Juli 5 GB für 7,99 Euro statt 9,99 Euro im Monat.

FamilyCard M für Schnäppchen-Jäger:innen: Satte 20 GB bekommst Du bis zum 31. Juli für 15,99 Euro anstelle 19,99 Euro im Monat bereitgestellt.

FamilyCard L für Viel-Surfer:innen: Mit der FamilyCard L surfen Deine Liebsten für 27,99 statt 34,99 Euro im Monat dauerhaft mit unbegrenztem Datenvolumen.

Anders als mit einem klassischen Handy-Vertrag ist das Surfen und Telefonieren mit der Vodafone-Zusatzkarte somit deutlich günstiger. Deine Liebsten sparen im Vergleich zu einem eigenen GigaMobil-Tarif mindestens 12 Euro.

Mix and Match: Der passende Mobilfunk-Tarif für alle, die für Dich Familie sind

Die FamilyCards kannst Du einfach zu Deinem bestehenden Mobilfunk-Vertrag dazubuchen. Das geht sowohl mit einem GigaMobil- oder GigaMobil Young-Tarif als auch mit einem älteren Red-, Young- oder Smart-Tarif von Vodafone (der Tarif Smart XS ist davon ausgenommen).

Bei jeder Zusatzkarte handelt es sich um einen separaten Vertrag mit eigener Rufnummer und einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Weil aber alles über Deinen Vertrag läuft, müssen Deine Liebsten keine eigenen Verträge abschließen. Insgesamt kannst Du als Vodafone Mobilfunk-Kund:in bis zu vier zusätzliche SIM-Karten dazubuchen. Mit wem Du Deinen Vertrag teilst, ist komplett Dir überlassen. Die Person muss weder mit Dir unter einem Dach wohnen noch mit Dir verwandt sein.

Du bist unsicher, wann Du die Vodafone-Zusatzkarte am besten nutzen kannst? Wir haben ein paar Anwendungsideen für Dich.

Vodafone-Zusatzkarte für Deine Eltern

Deine Eltern surfen die meiste Zeit über das WLAN-Heimnetz und nutzen selten ihr mobiles Datenvolumen? Dann reichen ihnen vermutlich 5 GB Datenvolumen im Monat völlig aus. Mit der FamilyCard S sicherst Du ihnen nicht nur einen günstigen Handy-Vertrag, sondern nimmst ihnen auch noch Aufwand ab, der sonst nötig wäre, um einen Tarif zu finden und einen eigenen Vertrag abzuschließen. Da alles über Deinen Haupttarif läuft, müssen sich Deine Eltern um nichts weiter kümmern und können sogar ihre Rufnummer mitnehmen – selbst wenn sie aktuell bei einem anderen Anbieter sind. Die beiden bleiben weiterhin unter ihrer gewohnten Handynummer erreichbar.

Vodafone-Zusatzkarte für Mobilfunk-Starter:innen

Mit dem ersten Smartphone gehört auch für Kinder das mobile Surfen schnell zum Alltag. Wenn Du bei der Datennutzung ein Wörtchen mitreden möchtest und Deinem Kind einen sicheren Internet-Start ermöglichen willst, ist die FamilyCard ebenfalls die richtige Wahl. Unsere Empfehlung für Kids: Der FamilyCard S-Tarif in Kombination mit den Kids-Features, die optional und kostenfrei buchbar sind. So hast Du eine bessere Kontrolle dank Sperrung von Sonderrufnummern und sonstigen Premium-Diensten. 5 GB Datenvolumen für 7,99 Euro anstelle 9,99 Euro im Monat sind für Mobilfunk-Starter:innen ein guter Anfang. Später kannst Du bei Bedarf einfach zu einem höheren Tarif wechseln und Deinem Kind mit der FamilyCard M oder L mehr Datenvolumen zur Verfügung stellen.

Vodafone-Zusatzkarte für Deine:n Partner:in

Dein Partner oder Deine Partnerin braucht mobiles Datenvolumen fürs Handy, das Tablet oder andere Geräte, möchte aber keinen eigenen Mobilfunk-Vertrag abschließen? Auch in diesem Fall ist die Vodafone-Zusatzkarte eine einfache und günstige Option.

Neben den Tarifen der FamilyCard bleibt das Angebot der Red+ Data-Karte bestehen. Diese Zusatzkarte für 5 Euro im Monat ermöglicht weiterhin das Data-Sharing. Dein:e Partner:in bekommt also kein eigenes Datenvolumen, sondern kann die GB nutzen, die Du mit ihm oder ihr über die MeinVodafone-App von Deinem Hauptvertrag teilst.

Tipp: Deinen Liebsten fehlt noch das passende Smartphone zum neuen Mobilfunk-Vertrag? Mit der FamilyCard L gibt es das brandneue Samsung Galaxy S24 oder das iPhone 15 ab einmalig 1 Euro.

Behalte alle Verträge und Kosten im Blick mit der MeinVodafone-App

Alle Nutzer:innen der Vodafone-Zusatzkarten surfen in Deutschland und im EU-Ausland mit der maximal verfügbaren Geschwindigkeit über das Vodafone-Netz – also je nach Smartphone und Standortbedingung mit 4G|LTE oder 5G. Außerdem steht allen eine Allnet Flat zum Telefonieren in alle deutschen Netze zur Verfügung.

Reicht das Datenvolumen einmal nicht, können FamilyCard S und M-Nutzer:innen mit der SpeedGo-Option ganz flexibel weitere Gigabytes dazubuchen. Als Besitzer:in der Hauptkarte hast Du über die MeinVodafone-App die Buchung kostenpflichtiger Optionen im Blick und kannst diese bei Bedarf auch sperren. Das gibt Dir die volle Kontrolle über die Kosten und Nutzung Deines Hauptvertrags sowie der Zusatzkarten.

Hol Deine Liebsten ins Highspeed-Netz von Vodafone

Ob für Deine Eltern, Kinder, Partner:in, Kolleg:in, Mitbewohner:in oder Freund:in: Mach mehr aus Deinem Handy-Vertrag und Deinen Liebsten eine Freude! Die Vodafone-Zusatzkarten kannst Du online, in den Vodafone-Shops oder telefonisch unter der kostenlosen Service-Nummer 0800 724 26 50 bestellen. Du brauchst lediglich einen gültigen Mobilfunk-Vertrag (GigaMobil, GigaMobil Young, Red, Young, Smart oder Black 2019). Hast Du einen anderen Tarif, besuche unsere Shops und wir schauen, wie Du Deinen Tarif wechseln kannst.

Dieser Artikel Zusammen sparen mit der Vodafone-Zusatzkarte: Das sind die FamilyCards von Vodafone kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Janette Baumann
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
RTL -  «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!»
Tv & kino
Sommer-Dschungelcamp: Start-Datum steht fest
Verleihung der
Kultur
Roberto Blanco und Vicky Leandros bei Bayreuther Festspielen
Spice Girl Melanie Brown erhält Ehrendoktorwürde
People news
Spice Girl Mel B zeigt sich tief bewegt von Ehrendoktorwürde
Xiaomi Poco M6 Pro im Test: Viel Ausstattung für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Poco M6 Pro im Test: Viel Ausstattung für wenig Geld
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
Funkstandard 5G: Wie weit wir sind und was noch zu tun ist
E-Busse bei Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein
Internet news & surftipps
Hamburger Busflotte soll bis 2032 elektrifiziert sein
Alexandra Popp
Sport news
Hrubesch wirbt für Popp als Fahnenträgerin
Jenolan Caves
Reise
Australien: Berühmte Jenolan-Höhlen für 18 Monate gesperrt