The Noel Diary auf Netflix: Romantische Vergangenheitsreise an Weihnachten

Das kuschelig-romantische Vorweihnachtsprogramm von Netflix geht weiter: „The Noel Diary” kombiniert familiäre Spurensuche mit Schmetterlingen im Bauch – fertig ist der Herzerwärmer für die kalten Tage. Hier erfährst Du alle Infos zu Start, Handlung und Cast des Films.
The Noel Diary auf Netflix: Romantische Vergangenheitsreise an Weihnachten
The Noel Diary auf Netflix: Romantische Vergangenheitsreise an Weihnachten © Netflix

Der Start von The Noel Diary: Wann ist der Netflix-Release?

Exakt einen Monat vor Heiligabend sorgt Netflix schon mal für weihnachtliche Vibes: Am 24. November startet nämlich die Feelgood-Romanze The Noel Diary beim Streaming-Giganten. 

Der Film ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Bestsellerautor Richard Paul Evans aus dem Jahr 2017. Vor allem in seiner Heimat USA ist Evans als „King of Christmas Fiction” bekannt, da die meisten seiner Werke an Weihnachten spielende Liebesromane sind. Mit The Noel Diary wurde bereits zum siebten Mal eines von Evans’ Büchern verfilmt.

Die Regie der Netflix-Adaption übernahm der 81-jährige Charles Shyer („Vater der Braut”), der 1981 für sein Drehbuch zur Komödie „Schütze Benjamin” eine Oscar-Nominierung erhielt. Gemeinsam mit David Golden („Dangerous Lies“) und Rebecca Connor schrieb Shyer auch das Skript zu The Noel Diary.

The Noel Diary kannst Du übrigens auch mit Vodafone GigaTV inklusive Netflix anschauen. So genießt Du das volle Programm auf einer Plattform. Alle Infos dazu gibt es hier.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

The Noel Diary – Die Handlung: Spurensuche und Liebesglück

Der erfolgreiche Romanautor Jake Turner (Justin Hartley) befindet sich gerade auf Lesetour, als er einen emotional aufwühlenden Anruf erhält: Seine Mutter, zu der er jahrzehntelang keinen Kontakt mehr hatte, ist gestorben. Um den Nachlass zu regeln, kehrt Jake kurz vor Weihnachten in seine alte Heimat zurück. Eine Reise, die er aufgrund bewusst verdrängter Erinnerungen nicht unbedingt gerne antritt.

Beim Entrümpeln seines Elternhauses findet er ein altes Tagebuch, das von einer gewissen „Noel” geschrieben wurde. Um wen es sich dabei handelt, erfährt er schließlich von der sympathischen Rachel (Barrett Doss). Die junge Frau ist davon überzeugt, dass Noel nicht nur Jakes damaliges Kindermädchen war, sondern auch Rachels leibliche Mutter. Diese habe sie nach der Geburt zur Adoption freigegeben und sei danach spurlos verschwunden.

Gemeinsam mit Rachel macht sich Jake auf die Suche nach Noel, während ihnen das Tagebuch als Wegweiser dient und beide füreinander Gefühle entwickeln. Der Trip wird allerdings auch für Jake eine Reise in die Vergangenheit, der er sich lange Zeit nicht stellen wollte. Kann er sich womöglich mit seinem Vater (James Remar) aussprechen?

Auch in der Netflix-RomCom „Christmas With You” klingen die Weihnachtsglocken: Wir haben alle Infos zum Film für Dich.

Der Cast von The Noel Diary: Wer gehört zur Besetzung des Netflix-Films?

Justin Hartley als Jake Turner

Justin Hartley ist einer der wenigen Schauspieler, der es vom Seifenoper-Darsteller zum Star geschafft hat. Vier Jahre lang spielte er in der NBC-Soap „Passions” mit, ehe er die Rolle des Superhelden Green Arrow in der Superman-Serie „Smallville” ergatterte und in insgesamt 72 Episoden verkörperte.

Auch danach blieb Hartley dem Fernsehen treu und übernahm unter anderem Gastauftritte in „Castle” und „Hart of Dixie”, bevor er in „Schatten der Leidenschaft” abermals längere Zeit für eine Seifenoper vor der Kamera stand. Seinen Durchbruch feierte er letztendlich im Jahr 2016 mit der hochgelobten Dramaserie „This Is Us – Das ist Leben”, in der er in allen sechs Staffeln den Part des Sitcom-Darstellers Kevin Pearson spielte.

Dadurch trudelten schließlich auch Filmangebote in Hartleys Postfach. So war er in den vergangenen Jahren unter anderem in den Komödien „Bad Moms 2” und „Senior Year” sowie in der kontroversen Thriller-Satire „The Hunt” zu sehen.

Justin Hartley in The Noel Diary

Jake (Justin Hartley) geht auf eine emotionale Reise — Bild: Netflix

In The Noel Diary schlüpft der 45-Jährige in die Rolle des Bestsellerautors Jake Turner, der in seinen Heimatort zurückkehrt und dort lebensverändernde Begegnungen hat.

Geht es mit This Is Us weiter? Erfahre hier alles zur Zukunft der Hitserie.

Barrett Doss als Rachel

Auch Barret Doss’ Schauspielvita besteht fast ausschließlich aus Serienauftritten. Nach verschiedenen Episodenrollen unter anderem in „Person of Interest”, „Bull” und „Girls”, spielte sie in der Marvel-Serie „Iron Fist” erstmals eine wiederkehrende Rolle. Internationale Bekanntheit erlangte sie schließlich als Feuerwehrfrau Victoria Hughes im „Grey’s Anatomy”-Spin-off „Seattle Firefighters”. In der Serie gehört Doss seit Staffel 1 zur Stammbesetzung.

The Noel Diary ist erst der zweite Film der 33-Jährigen. Darin spielt sie die charmante Rachel, die sich auf die Suche nach ihrer leiblichen Mutter begibt und dabei die große Liebe findet.

Barrett Doss in The Noel Diary

Wird Rachel (Barrett Doss) ihre Mutter finden? — Bild: Netflix

Bonnie Bedelia als Eleanor Foster

Filmfans werden Bonnie Bedelia wohl vor allem als Holly McClane aus den ersten beiden Filmen der „Stirb langsam”-Reihe kennen. Darin war sie jeweils an der Seite von Hauptdarsteller Bruce Willis zu sehen. Zu den weiteren Einträgen ihrer Filmographie gehören außerdem noch Werke wie „Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss”, „Aus Mangel an Beweisen” und „Needful Things – In einer kleinen Stadt”.

Nachdem die 74-Jährige in jüngster Zeit hauptsächlich in Serien auftrat – unter anderem als eine der Hauptfiguren in „Parenthood” – übernahm Bedelia nun im Netflix-Film The Noel Diary die Rolle der Eleanor Foster.

Noch mehr romantische Weihnachtsfilme? Diese sieben Werke versüßen Dir das Fest.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Ist The Noel Diary genau der richtige Film zur Weihnachtszeit? Sag es uns in den Kommentaren!

Dieser Artikel The Noel Diary auf Netflix: Romantische Vergangenheitsreise an Weihnachten kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Sebastian Daniels
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Adelshochzeit in Dresden
People news
Hochzeit im Hause Wettin - Prinzessin sagt «Oui» in Dresden
Schriftsteller Axel Hacke
Kultur
Neues Buch von Axel Hacke: Heiterkeit in schwierigen Zeiten
Stefan Mross
Tv & kino
Stefan Mross moderiert weiter «Immer wieder sonntags»
5G-Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Ausbau der Handynetze: 5G-Abdeckung bei 89 Prozent
Deospray
Internet news & surftipps
Deo-Mutprobe im Netz: Wenn Trends zur Gefahr werden
Apple Watch Ultra 2 vs. Apple Watch Ultra: Diese Verbesserungen gibt es
Handy ratgeber & tests
Apple Watch Ultra 2 vs. Apple Watch Ultra: Diese Verbesserungen gibt es
Tigst Assefa
Sport news
Assefa verblüfft mit Fabel-Marathon in Berlin
Mit der Forke im Kompost
Wohnen
Kranke oder schädlingsbefallene Pflanzen nicht kompostieren