Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Baby-Groot-Serie: Marvels Kultpflanze bekommt eigenen Auftritt

Baby-Groot-Serie: Marvels Kultpflanze bekommt eigenen Auftritt
Baby-Groot-Serie: Marvels Kultpflanze bekommt eigenen Auftritt © 2015 Marvel and Subs

Der heimliche Star aus „The Guardians of the Galaxy“ erhält eine eigene Serie: In „I am Groot“ bekommt das baumähnliche Wesen Groot einen ersten Solo-Auftritt als Jungbäumchen. Was die Baby-Groot-Serie neben Pubertäts-Wahnsinn für Dich bereithält, erfährst Du jetzt.

Als Kopfgeldjäger und später als Mitglied der Guardians of the Galaxy schlug Groot Wurzeln im Marvel-Universum (MCU). Kein Wunder, dass die beliebte Figur jetzt eine eigene Serie erhält. In der animierten Kurzfilm-Serie stehen die Erlebnisse von Baby Groot im Mittelpunkt. Dabei trifft Groot auf allerlei neue Charaktere – auch aus dem MCU.

Baby Groot Serie

Groot haben wir bereits als Jugendlichen und Erwachsenen in diversen Marvel-Filmen sehen können - jetzt kannst Du ihn als Baby Groot bestaunen. — Bild: © 2015 Marvel and Subs

Kurzfilm-Serie mit viel Niedlichkeit

In den Kurzgeschichten der Animationsserie begleitest Du Baby Groot beim Aufwachsen und verfolgst seine zahlreichen Abenteuer. Baby Groot sieht nicht nur niedlich aus, sondern hat es auch faustdick hinter den Ästchen. Bei seinen Erlebnissen begleitet Baby Groot der typische Hormonaushalt, wie er für die Pubertät üblich ist. Dadurch kannst Du Dich neben einer großen Portion Niedlichkeit und tollpatschigen Schwierigkeiten auch darauf freuen, wie Baby Groot mit den hormonellen Veränderungen umgeht. Einfach putzig!

Der Regisseur fällt nicht weit vom Stamm

Die Regie und Produktion für die Baby-Groot-Serie übernimmt James Gunn, der auch in den beiden Guardians of the Galaxy-Filmen Regie führte. Eine bekannte Stimme ist ebenfalls bestätigt: Vin Diesel soll die kleine Pflanze erneut synchronisieren. Bereits in vorherigen Filmen verlieh Diesel den wenigen Zeilen von Groot eine besondere Bedeutung.

Auch wenn viele bei Groots Zeilen nur „I am Groot“ (Deutsch „Ich bin Groot“) verstehen, hat die Community einmal genauer hingehört. Regisseur Gunn gibt die Auflösung:

Wann spielt die Baby-Groot-Serie?

Viele Fans von The Guardians of the Galaxy stellen sich die große Frage: Wann spielt Baby Groot? Ist die Serie um „I am Groot“ vor dem zweiten Film oder danach angeordnet? Auch darauf hat Gunn eine Antwort:

Die neue Baby-Groot-Serie spielt vermutlich außerhalb der Zeitleiste von MCU. Ein zeitlicher Zusammenhang besteht daher nicht zu den Erlebnissen der verrückten Guardians-Truppe. Dennoch scheinen die Erlebnisse von Baby Groot lose mit den beliebten Filmen verbunden zu sein. Eine Auswirkung auf den nächsten Auftritt der Charaktere der Guardians in „Thor: Love and Thunder“ hat die Serie hingegen nicht.

Release: Wann erscheint I am Groot?

Lange musst Du auf das niedliche „I am Groot“ nicht warten. Die Baby-Groot-Serie startet am 10. August auf Disney+. Bis dahin kannst Du Dir die Zeit beispielsweise mit der Serie Ms. Marvel vertreiben, die seit Anfang Juni auf Disney+ zu sehen ist.

Bist Du bereit für die Niedlichkeit und kannst die Baby-Groot-Serie kaum erwarten? Hinterlasse uns Deine Meinung als Kommentar.

Dieser Artikel Baby-Groot-Serie: Marvels Kultpflanze bekommt eigenen Auftritt kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Anna-Christin Icken
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Anne Applebaum
Kultur
Historikerin Anne Applebaum erhält Friedenspreis
Drug-Checking auf dem Fusion Festival
Musik news
Drogen-Check-Programm beim Fusion-Festival
Die besten Handyspiele 2024: Unsere Top 10 Mobile Games für iOS und Android
Games news
Die besten Handyspiele 2024: Unsere Top 10 Mobile Games für iOS und Android
Eine Frau öffnet WhatsApp auf einem Smartphone
Das beste netz deutschlands
Das ist der Grund: E-Mail-Adresse in Whatsapp hinterlegen
«Chatkontrolle»
Handy ratgeber & tests
Chatkontrolle: Staatliche Überwachung per WhatsApp
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Nagelsmanns Abwehrrisiko: EM-Wagnis mit Dortmund-Charme
Das Schufa-Logo auf Papierbogen
Job & geld
Darum gibt es keinen Schufa-Score von 100 Prozent