Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Die Filmstarts der Woche

Eine schräge Schauer-Romanze und das Remake einer Kult-Serie: Während Lisa ihre Zeit gerne auf Friedhöfen verbringt, müssen Keks, Umbo und Tammi einen Freizeitpark vor dem Untergang retten.
Lisa Frankenstein
Spuk unterm Riesenrad

Die Geschichte rund um Lisa (Kathryn Newton) und den unsterblich in sie verliebten Untoten (Cole Sprouse) stammt aus der Feder von Diablo Cody. Die oscarprämierte Drehbuchautorin kennt man bereits aus Filmklassikern wie «Juno» und «Jennifers Body». Ähnlich wie in der kultigen Horrorkomödie vermischt sich auch in «Lisa Frankenstein» High-School-Drama mit blutigen Rachefantasien und Codys charakteristisch-schrägem Humor - ohne jedoch zu brutal oder explizit zu werden.

Dabei erzählt sie die Emanzipationsgeschichte einer jungen Frau, die nach dem gewaltsamen Tod ihrer Mutter zurückgezogen in der neuen Familie des Vaters lebt. Am liebsten verbringt sie ihre Zeit auf dem Friedhof und schwärmt für einen viktorianischen Junggesellen, dessen Leiche sie aus Versehen in einer gewittrigen Nacht zum Leben erweckt. Dieser ist Hals über Kopf verliebt und versucht sie trotz verfaulten Körpers und der vielen Würmer, die immer wieder aus seinem Mund kommen, von sich zu überzeugen. Das gelingt ihm auch langsam.

Lisa Frankenstein, USA 2024, 101 Min., FSK ab 16, von Zelda Williams und Diablo Cody, mit Kathryn Newton, Cole Sprouse, Liza Soberano, Henry Eikenberry, Joe Chrest und Carla Gugino

«Spuk unterm Riesenrad»: Reanimierter DDR-Gruselklassiker

Im Fernsehen der DDR avancierte die siebenteilige Kinder-Serie zum Kult: «Spuk unterm Riesenrad». Nun gelangt eine Neuauflage der Serie als Spielfilm in die Kinos, mit neuer Story, neuen Darstellern, neuen Special Effects. Wieder aber geht es um die drei Kids Keks, Umbo und Tammi. Einen Freizeitpark müssen sie vor dem Untergang retten. Und die drei quicklebendigen Geister, die zuvor ihr Dasein als Holzfiguren in einer Rummelbude fristeten, die sind auch wieder dabei.

Inszeniert hat die Neuversion Thomas Stuber, der zuvor etwa mit dem Melodram «In den Gängen», dem Boxerfilm «Herbert» oder auch dem Fernsehfilm «Kruso» auf sich aufmerksam machte. Es spielen neben anderen Peter Kurth und Sophie Lutz.

Spuk unterm Riesenrad, D 2024, 90 Min., FSK ab 6, von Thomas Stuber, mit Peter Kurth, David Bennent, Moritz Führmann

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
A Complete Unknown mit Timothée Chalamet: Das Bob Dylan-Biopic in der Vorschau
Musik news
A Complete Unknown mit Timothée Chalamet: Das Bob Dylan-Biopic in der Vorschau
Oliver Kalkofe
People news
Oliver Kalkofe spricht über seine heimliche Hochzeit
Philipp Hochmair
People news
Schauspieler Hochmair kämpfte mit Leseschwäche
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
Tiktok-Gesetz auch vom US-Senat gebilligt
Robert Habeck
Internet news & surftipps
Habeck jetzt bei Tiktok
Windows 11
Das beste netz deutschlands
Windows 11: So wird die Werbung im Startmenü abgestellt
Ralf Rangnick
Fußball news
Holt der FC Bayern den «Entwicklungshelfer» Rangnick?
Deutsche Rentenversicherung
Job & geld
Erwerbsminderungsrente: Auch Berufseinsteiger haben Anspruch