Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Der neue «Kampf der Realitystars» beginnt

Harte Auseinandersetzungen vor paradiesischer Kulisse: RTLzwei läutet eine neue Runde im «Kampf der Realitystars» ein. Dabei ist dieses Jahr auch ein «Sohn von...».
Cathy Hummels
Cathy Hummels moderiert die Show zum fünften Mal. © Angelika Warmuth/dpa

Der «Kampf der Realitystars» geht in die nächste Runde. An diesem Mittwoch (10. April, 20.15 Uhr) startet bei RTLzwei die fünfte Staffel. «Bis zu 32 Prozent mehr Drama als in den Vorjahren» verspricht die Show, die vorab schon beim Streamingdienst RTL+ zu sehen ist, und «die Olympischen Spiele des Edel-Trash». Motto: «Es wird scheppern.»

In diesem Jahr ist auch der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, Ben Tewaag, dabei. «Dass ich hier zugesagt habe, muss ein schwacher Moment gewesen sein», sagt er in Folge eins, in der er auch einräumt: «In erster Linie kennt man mich über meine Mutter.» Und das habe ihn geprägt. «Das gesamte Thema Sohn von hat bei mir - gebe ich ehrlich zu - zu einer Rebellion geführt.» Er spricht in der Show auch darüber, warum er heute keinen Alkohol mehr trinkt: «Weil ich in meinem Leben für Drei Alkohol getrunken habe - oder für Vier oder Fünf.»

Alle sind «irgendwie drauf»

Der 47 Jahre alte Filmproduzent gehört zu 23 mehr oder weniger prominenten Menschen, die in der fünften Staffel dabei sind und um 50.000 Euro Preisgeld kämpfen. Dabei wirkt er zu Beginn etwas verloren und wie ein Außenseiter im Trash-Kosmos, in dem alle sich zu kennen scheinen - nur er eben niemanden. Einigermaßen entsetzt zeigt er sich auch davon, dass Österreicherin Elsa Latifaj (bekannt aus «Germany's Next Topmodel») von ihrem Landsmann Falco noch nie etwas gehört haben will. Sein vorläufiges Fazit: «Man hat an sich auch den Eindruck, dass alle irgendwie drauf sind.»

Neben Tewaag zählt auch Schauspielerin Jenny Elvers («Knockin’ on Heaven’s Door») zu dem neuen Cast. Weiter dabei sind unter anderem der Tiktok-Star Noah Cremer («noahbibbles»), der «Prince Charming»-Teilnehmer Kevin Schäfer, der friesische Instagram-Star Keno Veith («deschwattenostfreesjung»), die «Big Brother»-Teilnehmerin Valencia Stöhr, der aus «Love Island» und «Sommerhaus der Stars» bekannte Maurice Dziwak sowie die Dschungelcamp-Veteraninnen Cecilia Asoro und Tanja Tischewitsch.

Cathy Hummels moderiert

Am Strand von Thailand kämpfen die deutschen Prominenten nun in diversen Action- und Geschicklichkeitsspielen mit Taktik und vermutlich auch Intrigen um die Siegprämie. Die Sendung wird zum fünften Mal von Cathy Hummels moderiert.

«Die Rolle der Moderatorin bei 'Kampf der Realitystars' und der Stunde der Wahrheit ist eine sehr strenge Rolle, aber das ist natürlich auch ganz bewusst so gemacht und auch bewusst so umgesetzt, weil die Stunde der Wahrheit sehr aufregend ist und auch sehr ernst», sagte Moderatorin Hummels vor dem Start der Show der Deutschen Presse-Agentur in München. «Ich liebe die Schauspielerei, ich liebe aber auch das Moderieren und eben meine eigenen Events zu machen. Wenn ein Angebot dabei ist, das passt, wo ich auch sag', das passt zu mir, dann kann ich mir das in Zukunft auch weiter vorstellen.»

© dpa ⁄ Britta Schultejans, dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sharon Stone
People news
Sharon Stone möchte wieder richtig arbeiten
77. Filmfestival in Cannes - Richard Gere
Tv & kino
Richard Gere über das Altern als Schauspieler
77. Filmfestival in Cannes - Emma Stone
Tv & kino
Welche Filmrolle Emma Stone nicht loslässt
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Bayer Leverkusen - FC Augsburg
1. bundesliga
Bayer feiert historischen Titel: Meisterschale bei den Fans
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?