Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

NHL: Stützle überzeugt bei Senators-Sieg

Tim Stützle hat in der NHL großen Anteil am Sieg von Ottawa gegen die Columbus Blue Jackets. Die Detroit Red Wings haben hingegen weiterhin große Probleme.
Columbus Blue Jackets - Ottawa Senators
Tim Stützle von den Ottawa Senators lässt sich nach einem Tor feiern. © Jeff Dean/FR171800 AP/AP

In der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL haben die Ottawa Senators ihren zweiten Sieg in Folge gefeiert. Gegen die Columbus Blue Jackets gelang dem Team um Tim Stützle ein 3:2-Erfolg nach Penaltyschießen.

Stützle markierte acht Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit den Ausgleich zum 2:2 und verwandelte auch im Shootout seinen Versuch. Den entscheidenden Penalty traf Claude Giroux für die Senators, die hinter den Play-off-Plätzen abgeschlagen auf Rang 15 der Eastern Conference liegen.

Seider mit Detroit in der Krise

Die Detroit Red Wings stürzen derweil immer weiter in die sportliche Krise. Im Spiel gegen die Arizona Coyotes (1:4) setzte es bereits die siebte Niederlage in Serie. Der deutsche Vize-Weltmeister Moritz Seider kam auf knapp 20 Minuten Eiszeit, war am einzigen Tor der Red Wings durch Lucas Raymond aber nicht beteiligt. Detroit verlor bereits in der Vorwoche mit 0:4 gegen in Arizona und kassierte in den vergangenen sieben Partien 36 Gegentreffer. Durch den Negativlauf steht das Team mittlerweile nicht mehr auf einem Play-off-Rang.

Die Buffalo Sabres hingegen haben ihre Träume von den Play-offs noch nicht aufgegeben. Durch den 4:0-Sieg gegen die New York Islanders schob sich das Team um John-Jason Peterka auf drei Punkte an den Gegner heran, der auf dem letzten Play-off-Platz acht in der Eastern Conference steht.

Weniger erfolgreich verlief der Spieltag für Nico Sturms San Jose Sharks und Philipp Grubauers Seattle Kraken. Während die Sharks als Schlusslicht bei den Pittsburgh Penguins mit 3:6 unterlagen, musste Grubauer auf der Bank zusehen, wie sein Team beim 1:2 gegen die Washington Capitals zum dritten Mal in Folge den Kürzeren zog. Die Kraken haben als Zwölfter im Westen nur noch theoretische Chancen auf den Play-off-Einzug.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Königslauf in Dänemark
People news
Erster Royal Run für Frederik als König
Das Logo der App Blinkist
Das beste netz deutschlands
Blinkist: Buchzusammenfassungen für Leser auf dem Sprung
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
Großbritanniens Torhüter Jackson Whistle
Sport news
Großbritannien und Polen steigen bei Eishockey-WM ab
Zwei Frauen sitzen auf einer Bank
Gesundheit
Was bringt die Haut mit 60+ zum Strahlen?