Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

NBA: Wagner-Brüder mit Orlando in San Antonio erfolgreich

Franz und Moritz Wagner gewinnen mit den Magic mal wieder ein Auswärtsspiel in der NBA. Während Theis mit den Clippers auf Erfolgskurs bleibt, kassiert Kleber mit Dallas eine hohe Niederlage.
Moritz Wagner
Moritz Wagner von den Orlando Magic beim Dunking. © Eric Gay/AP/dpa

Nach drei Auswärtsniederlagen nacheinander haben die beiden Basketball-Weltmeister Franz und Moritz Wagner mit den Orlando Magic wieder ein Spiel in fremder Halle gewonnen. Die Magic setzten sich in der nordamerikanischen Liga NBA bei den San Antonio Spurs mit 108:98 (57:51) durch.

Entscheidend war das starke dritte Viertel: Durch einen 17:0-Lauf setzten sich die Magic dort auf 22 Zähler Differenz ab, Franz Wagner erzielte zehn seiner insgesamt 20 Punkte während dieser Drangphase. Nachdem die Spurs in der Schlussphase der Partie auf 96:99 verkürzt hätten, ließ Orlando danach drei Minuten lang keine Punkte mehr zu. Moritz Wagner erzielte zehn Punkte, bei den Spurs kam der französische Liganeuling Victor Wembanyama auf 21 Zähler. Die Magic rangieren in der Eastern Conference weiter auf dem achten Platz.

Sieg für Theis und die Clippers

Auch Daniel Theis war mit den Los Angeles Clippers auswärts erfolgreich, mit 125:109 (66:60) setzten sich die Clippers bei den Washington Wizards durch. Die Gäste dominierten das dritte Viertel mit 40:19 und zogen vor dem Schlussabschnitt auf 27 Punkte Differenz davon, Theis erzielte vier Zähler. Durch den sechsten Erfolg aus den vergangenen sieben Partien behaupten die Clippers den dritten Platz der Western Conference.

Maxi Kleber kassierte mit den Dallas Mavericks eine deutliche 87:121 (48:52)-Pleite bei den Minnesota Timberwolves. Bei ihrer zweithöchsten Saisonniederlage mussten die Texaner auf ihre beiden verletzten Stars Luka Doncic und Kyrie Irving verzichten. Kleber kam nicht über drei Punkte hinaus.

Die Oklahoma City Thunder entschieden das Spitzenspiel der Western Conference gegen die Denver Nuggets mit 105:100 (47:51) für sich. Shai Gilgeous-Alexander führte die Thunder mit 34 Zählern an, die Nuggets mussten auf ihren Star Nikola Jokic verzichten. Während die Thunder den zweiten Platz behaupten, rutschen die Nuggets einen Platz nach unten auf den vierten Rang.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
US-Regisseur Sean Baker gewinnt Goldene Palme
Nicki Minaj
People news
Polizei stoppt Rapperin Nicki Minaj am Flughafen
Prinz William
People news
Prinz William zeigt sich bei englischem Pokalfinale
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
1. FC Kaiserslautern - Bayer 04 Leverkusen
Fußball news
Leverkusen gewinnt Pokal und macht das Double perfekt
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten