Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Aus in Runde zwei: Kurzes Comeback von Nadal in Barcelona

Er kämpfte - aber es reichte nicht: Rafael Nadal ist beim Heim-Turnier in Barcelona früh ausgeschieden. Es fehlt ihm sichtlich an Physis und Spielrhythmus.
Rafael Nadal
Wegen einer langwierigen Hüftverletzung nach den Australian Open im Januar 2023 hatte Rafael Nadal alle Turnier-Teilnahmen abgesagt. © Eric Renom/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Das Comeback des spanischen Tennisstars Rafael Nadal beim Sandplatzturnier in Barcelona ist frühzeitig beendet. Der 37-Jährige verlor sein Zweitrundenmatch gegen den an Nummer vier gesetzten Australier Alex de Minaur verdient mit 5:7, 1:6.

Der 22-malige Grand-Slam-Turniergewinner verpasste bei seinem 17. und vermutlich letzten Start in Barcelona erst zum zweiten Mal die dritte Runde. Ausgeschieden ist auch Daniel Altmaier. Der Kempener verlor am Abend gegen den Franzosen Arthur Fils mit 4:6, 6:1, 1:6.

Bei seinem zweiten Match nach mehr als dreimonatiger Zwangspause war Nadal, Rekordgewinner des Turniers der fehlende Rhythmus und gegen Ende auch die schwindende Kraft deutlich anzumerken. Nadal leistete sich 42 unerzwungene Fehler und schlug lediglich 11 Winner. De Minaur hatte relativ wenig Mühe, nach 1:51 Stunden mit dem ersten Matchball das Duell für sich zu entscheiden. Er ist der erste Australier, der Nadal auf Sand schlagen konnte.

Das sei eine «herausragende Erfahrung», sagte de Minaur hinterher. Sein Plan sei gewesen, das Match «physisch zu gestalten» und seinen zwölf Jahre älteren Kontrahenten «zu bewegen, aber das ist gegen ihn nie leicht».

Aufmunternder Applaus der Zuschauer

Die zahlreichen Fans verabschiedeten den Spanier auf dem Pista Rafa Nadal mit aufmunterndem Applaus. Von der Unterstützung der spanischen Fans hatte Nadal schon nach seinem Auftaktmatch geschwärmt. «Das bedeutet mir viel, auf den Platz zu gehen und die Wärme und Unterstützung zu spüren an diesem sehr besonderen Ort», sagte er: «Es ist so hilfreich und bedeutet mir sehr viel.»

In der ersten Runde hatte Nadal auf seinem Lieblingsbelag gegen den Italiener Flavio Cobolli souverän in zwei Sätzen gewonnen. Wegen einer langwierigen Hüftverletzung nach den Australian Open im Januar 2023 hatte er alle Turnier-Teilnahmen abgesagt. In diesem Jahr hatte der Spanier vor dem ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres in Brisbane sein Comeback gegeben, sich dort aber erneut verletzt und danach bis zu seinem Barcelona-Auftritt kein Match mehr bestritten. 

Sportlicher Höhepunkt der Sandplatzsaison sind die French Open, die Ende Mai in Paris beginnen und bei denen Nadal Rekordsieger ist. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Spanier angekündigt, dass 2024 sehr wahrscheinlich sein letztes Jahr auf der Tennis-Tour sein werde.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
77. Filmfestival in Cannes
Tv & kino
US-Regisseur Sean Baker gewinnt Goldene Palme
Prinz William
People news
Prinz William zeigt sich bei englischem Pokalfinale
Kevin - Allein zu Haus
Tv & kino
Anwesen aus «Kevin - Allein zu Haus» steht zum Verkauf
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Vincent Kompany
Fußball news
Bericht: Kompany wird neuer Bayern-Trainer
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten