Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Liverpool siegt nach Rücktritts-Ankündigung von Klopp

Der FC Liverpool ist auch nach der Ankündigung von Jürgen Klopps Abschied weiter auf Erfolgskurs. Für den Trainer verläuft das erste Heimspiel danach besonders emotional, obwohl er das gar nicht will.
Jürgen Klopp
Virgil van Dijk

Startrainer Jürgen Klopp hat in seiner letzten Saison mit dem FC Liverpool weiter die Chance auf vier Titel. Zwei Tage nach Klopps Abschiedsankündigung für den kommenden Sommer zog Liverpool am Sonntag ins Achtelfinale des FA Cups ein.

Der Premier-League-Tabellenführer setzte sich in der vierten Pokalrunde verdient mit 5:2 (2:1) gegen Zweitligist Norwich City durch, der von Klopps Kumpel David Wagner trainiert wird.

«You'll Never Walk Alone»

Für Klopp war das erste Spiel nach seiner Rücktritts-Ankündigung ein besonderes. Schon vor dem Anpfiff bei der Hymne «You'll Never Walk Alone» wirkte der 56-Jährige emotional. Während des Spiels feierten ihn die Fans im Stadion mit Gesängen, obwohl der Coach vorher davon abgeraten hatte. «Ich verstehe das, es ist sehr emotional», sagte Klopp der BBC. «Aber ich muss aufpassen, dass ich mich davon nicht zu sehr vereinnahmen lasse. Ich hab' gesagt, sie müssen das nicht machen, weil ich weiß, was wir für eine Beziehung haben. In den Spielen müssen wir Kämpfer sein und nicht den alten Mann an der Seite feiern.»

Im Achtelfinale trifft Liverpool am 28. Februar entweder auf den FC Watford oder den FC Southampton. Die Zweitligisten müssen nach einem 1:1 ein Wiederholungsspiel bestreiten.

Ohne den verletzten Afrika-Cup-Teilnehmer und Topstürmer Mohamed Salah schossen Curtis Jones (16. Minute), Darwin Núñez (28.), Diogo Jota (53.), der eingewechselte Virgil van Dijk (63.) und Ryan Gravenberch (90.+5) Liverpool vor eigenem Publikum in Anfield zum Sieg. Zum zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste hatte Ben Gibson (22.) getroffen. Das zweite, letztlich wertlose Tor für Norwich erzielte Borja Sainz (69.). 

TV-Doku über Abschied

«Natürlich wünsche ich Jürgen von ganzem Herzen allen Erfolg, den er haben kann», sagte Norwich-Coach Wagner, der auch Klopps Trauzeuge war, nach dem Abpfiff. «Es war aber nicht so schön, dass wir auf seiner Abschiedstour durch England der erste Gegner waren und wir haben auch leider nicht das Ergebnis geholt, auf das wir gehofft haben. Aber am Ende des Tages, wünsche ich ihm nur das Beste und alles Glück, das er braucht.»

Klopp hatte am Freitag überraschend angekündigt, dass er nach der laufenden Saison als Trainer des FC Liverpool zurücktreten wird, und damit schockierte Reaktionen bei Fans und Weggefährten ausgelöst. Klopps Vertrag in Anfield läuft eigentlich noch bis Mitte 2026. Ihm gehe jedoch die Energie aus, begründete der 56-Jährige seinen Entschluss.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Szene aus «Mit einem Tiger schlafen»
Tv & kino
Birgit Minichmayr glänzt in «Mit einem Tiger schlafen»
Pinsel
Kultur
Gestohlenes Bacon-Gemälde nach neun Jahren gefunden
Szene aus «Maxton Hall»
Tv & kino
«Maxton Hall» und Co: Warum Teenie-Serien so trenden
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Galaxy Buds verbinden sich nicht? Das kannst Du jetzt tun
Das beste netz deutschlands
Galaxy Buds verbinden sich nicht? Das kannst Du jetzt tun
Pixel 8a vs. Galaxy A35 5G: Das unterscheidet die Mittelklasse-Handys
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a vs. Galaxy A35 5G: Das unterscheidet die Mittelklasse-Handys
Tennis French Open - Training
Sport news
Erstrunden-Knaller in Paris: Zverev trifft auf Nadal
Eine Frau mit einem Kind beim Essen
Familie
Wie bringe ich Kindern Tischmanieren bei?