Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

De Bruyne und Youngster sorgen für Sieg von Manchester City

Knapp fünf Monate nach seinem letzten Ligaspiel benötigt Kevin De Bruyne nur 20 Minuten für ein Tor und legt den Siegtreffer auf. Im Tor droht dem Champions-League-Sieger ein Ausfall.
Newcastle United - Manchester City
Nach der Einwechslung von Kevin De Bruyne (r) drehte Manchester City das Spiel in Newcastle. © Owen Humphreys/PA Wire/dpa

Kevin De Bruyne hat nach seiner Verletzungspause Manchester City in der Premier League zum Sieg geführt. Der belgische Fußball-Nationalspieler traf beim 3:2 (1:2)-Erfolg bei Newcastle United kurz nach seiner Einwechslung zum 2:2 und bereitete in der Nachspielzeit den Siegtreffer durch Oscar Bobb vor.

Mit 43 Punkten ist das Team von Pep Guardiola Tabellenzweiter, zwei Zähler hinter Jürgen Klopp und dem FC Liverpool. De Bruyne spielte zuletzt am 11. August 2023 in der Premier League und musste dann wegen einer Oberschenkelverletzung lange pausieren.

Ohne den weiter angeschlagenen Superstar Erling Haaland musste Manchester City früh einen weiteren Ausfall hinnehmen. Torhüter Ederson verletzte sich gleich zu Beginn bei einem Rettungsversuch. Der frühere Bielefelder Stefan Ortega kam zu seinem zweiten Saison-Einsatz in der Premiere League. Von der Verletzung zeigte sich City nicht geschockt - im Gegenteil. Nach Zuspiel von Kyle Walker traf Bernardo Silva per Hacke zur Gäste-Führung (26. Minute). Nur drei Minuten später traf der portugiesische Torschütze die Latte.

Newcastle mit Doppelschlag, City antwortet

Newcastle United, die in der Gruppenphase der Champions League zweimal gegen Borussia Dortmund verloren hatten, antwortete ebenfalls mit einem Traumtor: Der Ex-Dortmunder Alexander Isak vollendete einen perfekten Konter mit einem Schuss ins lange Eck zum 1:1 (35.). Nur zwei Minuten später hatte auch Anthony Gordon die gleiche Idee: Mit einem Schlenzer ins lange Eck ließ er Ortega keine Chance und nutzte die Schwächen der City-Abwehr ebenfalls gnadenlos aus.

City drückte nach dem Seitenwechsel, doch erst Rückkehrer De Bruyne sorgte für den Unterschied. Der Belgier traf knapp viereinhalb Minuten nach seiner Einwechslung mit einem platzierten Flachschuss zum hochverdienten 2:2 (74.). Der frühere Bundesligaprofi von Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg war auch beim Siegtreffer beteiligt. Einen langen Ball des Mittelfeldspielers verwandelte der 20 Jahre alte Norweger Bobb glänzend und erzielte das 3:2 (90.+1).

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Chicago Fire Staffel 13: So geht die Feuerwehr-Action weiter
Tv & kino
Chicago Fire Staffel 13: So geht die Feuerwehr-Action weiter
Theaterfestival Avignon
Kultur
Theaterfestival Avignon: Liddell und Tanztheater Pina Bausch
Challengers mit Zendaya: Das musst Du über den Tennis-Streifen wissen
Tv & kino
Challengers mit Zendaya: Das musst Du über den Tennis-Streifen wissen
Bitcoin
Internet news & surftipps
Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Galaxy AI auch für ältere Samsung-Geräte: Das ist neu in One UI 6.1
Handy ratgeber & tests
Galaxy AI auch für ältere Samsung-Geräte: Das ist neu in One UI 6.1
Erste Meisterschaft
1. bundesliga
Internationale Pressestimmen zum Titel von Bayer Leverkusen
Rückflug viel früher Reisemangel
Reise
Rückflug viel früher - Verbraucherschützer sehen Reisemangel