Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehr Schafe in Sachsen-Anhalt

Vor allem mehr Lämmer und Jungschafe gab es in Sachsen-Anhalt zuletzt. Dem war ein jahrelanger Rückgang der Schafbestände vorangegangen.
Mehr Schafe in Sachsen-Anhalt
Nur wenige Wochen alte Lämmer stehen im Schafstall der Schäferei Kleemann. © Matthias Bein/dpa

In Sachsen-Anhalt gab es zuletzt wieder mehr Schafe. Rund 60.100 Tiere seien am Stichtag 3. November 2023 in etwa 230 Betrieben gehalten worden, teilte das Statistische Landesamt am Freitag in Halle mit. Das seien 7,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. In den vorangegangenen Jahren habe sich der Schafbestand tendenziell verringert. 2013 waren noch 74.000 Schafe im Bestand gewesen, 2003 sogar etwa 123.700 Tiere.

Binnen des vergangenen Jahres gab es den Statistikern zufolge den größten Anstieg bei den Lämmern und Jungschafen unter einem Jahr. Von November 2022 bis November 2023 stieg ihre Zahl um 16.600 Tiere oder 32 Prozent. Die Zahl der Mutterschafe wuchs nur leicht um 0,8 Prozent auf 41.600 Tiere. Für die Erhebung wurden Betriebe befragt, die mindestens 20 Schafe hielten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Finale der ProSieben-Show
Tv & kino
«Der Floh» gewinnt «The Masked Singer»: «War das geil!»
«Kissing Tartu» in Estland
Kultur
Massenküssen und ESC-Songs in der Kulturhauptstadt
Spanische Royals
People news
Neue Familienfotos der spanischen Royals
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Boxen: Fury - Usyk
Sport news
Duell um Schwergewichtskrone: Profiboxer Usyk schlägt Fury
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?