Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Diskussion um große Schweinemastanlagen nach Großbrand

In einer großen Schweinemastanlage in der Altmark bricht ein Feuer aus. Die Feuerwehr spricht von 20.000 verendeten Tieren. Direkt geht es auch um Tierschutzfragen.
Brand einer Schweinemastanlage in der Altmark
Dichter Rauch steigt in der Altmark beim Brand in der einer Schweinemastanlage auf (Aufnahme mit einer Drohne). © Freiwillige Feuerwehr Seehausen/dpa

Nach dem Großbrand einer Schweinemastanlage in der Altmark geht die Suche nach der Brandursache weiter. Am Sonntag habe die Feuerwehr noch einmal neu anrücken müssen, weil Glutnester wieder aufgeflammt seien, sagte ein Unternehmenssprecher. Das Unternehmen sprach nach dem Brand am Freitagnachmittag zunächst von 1750 Sauen, die durch das Feuer verendet seien. Rund ein Drittel der Schweinemastanlage sei durch den Brand zerstört worden.

Die Feuerwehr sprach dagegen von insgesamt rund 20.000 getöteten Tieren. Eine Sprecherin des Altmarkkreis Salzwedel erklärte, in der Regel befänden sich acht oder mehr Ferkel bei einer Sau. Genaue Angaben zur Schadenshöhe konnte ein Unternehmenssprecher nicht machen. Die Feuerwehr hatte zunächst von einem Schaden in Höhe von rund einer Million Euro gesprochen.

Nach dem Brand gab es erneut Diskussionen um die Anlage. Vor drei Jahren hatte es dort schon einmal gebrannt. Und auch in einer weiteren Anlage des damaligen Betreibers in Mecklenburg-Vorpommern kam es zu einem Feuer, bei dem rund 60.000 Tiere starben. In der Zwischenzeit wurden die Anlagen an einen Investor in der Schweiz verkauft.

Die agrarpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag von Sachsen-Anhalt, Dorothea Frederking, forderte, dass riesige Schweinehaltungsanlagen zurückgebaut oder umgebaut werden müssten. Die furchtbaren Bilder zeigten erneut, dass diese Tierfabriken zu qualvollen Todesfallen werden könnten, sagte Frederking am Sonntag. «Wir wissen, dass in solchen Ställen die Tiere nicht gerettet werden können.»

Der Brand war am Freitagnachmittag in der Schweinemastanlage bei Arendsee ausgebrochen. Zwei Feuerwehrleute seien bei dem stundenlangen Großeinsatz leicht verletzt worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Geburtstagsparade «Trooping the Colour»
People news
König Charles nimmt an Geburtstagsparade teil
Wandbemalung
Kultur
Planet Utopia - dritte Kinderbiennale in Dresden
Claudia Roth
Kultur
Kulturpass - Roth wirbt für Angebot auf europäischer Ebene
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
BKA: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität
Passwordeingabe am Laptop
Das beste netz deutschlands
Ticketmaster: Kunden sollten Passwort ändern
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
Das beste netz deutschlands
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
DFB-Team - Training
Fußball news
Ohne Klangschalen im Regen: EM-Härte durch SEK-Schulung
Auszubildende in einem Betrieb
Job & geld
Kündigungsschutz: Probezeit ist nicht gleich Wartezeit